in , ,

Dschungelcamp: Jan Köppen wird Daniel Hartwich ersetzen

sonjajandanieltitel
Screenshots: RTL

Das „Dschungelcamp 2023“ (Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!) wird neben Sonja Zietlow von Jan Köppen moderiert. Das wurde am frühen Samstagabend auf RTL in der Sendung Gala bekannt gegeben. Damit ist Jan der dritte Moderator an Sonja Zietlows Seite. Nach zehn Jahren hatte Daniel seinen Ausstieg aus familiären Gründen verkündet.

Jan sagt zu seinem neuen Job

Dass das jetzt wirklich passiert, ist einfach nur absurd.

Jan Köppen hat Moderationserfahrung bei „Ninja Warrior“, „Take me out“ und dem „RTL-Turmspringen“ gesammelt. Und Jan hat tatsächlich sogar Erfahrung darin Daniel zu ersetzen. Jan sprang in diesem Jahr bei „Let’s dance“ ein, als Daniel coronabedingt ausfiel.

Für seinen Einsatz in Australien will Jan gut gewappnet sein:

Ich gehe jetzt jeden Tag in die Sauna, angezogen. Vierlagig. Ich glaube, dass das tatsächlich gewöhnungsbedürftig wird, die Temperaturen, in denen man da arbeitet.

Jan Köppen

Der neue Dschungelcamp-Moderator ist demütig

Großmäulig ist Jan jedenfalls nicht. Er sagt:

Ich weiß, in was für Fußstapfen ich trete, ich weiß wie groß die sind. Und demnach hoffe ich demütig auf Gnade

Jan Köppen

Sonja Zietlow hatte nach Daniels Abgang verkündet, dass sie nur bleiben würde, wenn es zwischen ihr und dem neuen Kollegen auch passen würde. Davon geht Sonja inzwischen wohl aus, denn sie sagt:.

Wenn er jetzt auch mit wenig Schlaf, Nachtschichten und meiner Wenigkeit zurechtkommt, verdient er das Prädikat „dschungeltauglich“.

Sonja Zietlow
danielsonja
Daniel mit Sonja bei seiner letzten Dschungel-Moderation – Screenshot: RTL

Die Dschungelcamp-Moderation

Die Moderation vom Dschungelcamp nimmt eine extrem große Rolle im Reality-TV ein. Wahrscheinlich die größte Rolle von allen Reality-Formaten. Die zynischen und lustigen Gespräche im Baumhaus sind ein elementarer Bestandteil der Sendung. Dazu kommen natürlich die Dschungelprüfungen, bei denen die Moderatoren die Kandidaten an ihre Grenzen bringen.

Unvergessen bleibt natürlich der leider so früh verstorbene Dirk Bach, der mit seiner unnachahmlichen Art völlig unersetzbar schien. Hier muss Daniel Hartwich gelobt werden, dass er es geschafft hat, sich trotz der großen Fußstapfen von Dirk, nicht zu blamieren. 2004 begann Dirk an der Seite von Sonja und moderierte bis 2012. Ab 2013 hatte Daniel übernommen.

sonjadirk
Sonja mit dem unvergessenen Dirk Bach – Screenshot: YouTube/Ich bin ein Star – Holt mich hier raus

Ob Jan das ebenfalls gelingen wird, das wird sich im Januar 2023 zeigen. Die nächste Staffel soll wieder in Australien gedreht werden. Obwohl der südafrikanische Dschungel durchaus auch seine interessanten Seiten hatte.

Weitere Artikel:

Flugaffäre: Cheyenne Ochsenknecht postet Privatnachrichten

Heidi Klums Vater geht auf Angela Merkel los – Wie Wendler?

Höllisch? Helena Fürst rechnet mit den anderen Kandidaten ab

Prominent getrennt – Michelle: Gigi hat mich verkauft

Walentina Doronina + Udo Böhnstrup bei Reality „Hausparty X“

Konsequenzen: Danni Büchner schickt Hater Gerichtsvollzieher

Mit Jimi Blue Ochsenknecht vor Gericht – Yeliz Koc packt aus

Tierversuche: Affenhirnforschung in Bremen muss ein Ende haben

Gina-Lisa Lohfink: Vulgärer Auftritt bei Kinderhospiz-Charity

Temptation Island: Laura entlarvt Marc Robins perfiden Plan

Yeliz Koc & Jimi Blue Ochsenknecht: Vergleich oder doch Sieg?

Daniela Katzenberger: Bis 15 im Doppelbett mit ihrem Bruder

Brüller! Wendler hat nicht einmal 34 Sekunden Zeit für Trump

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
cheyenneochsenknechttitel

Flugaffäre: Cheyenne Ochsenknecht postet Privatnachrichten

wendlerballwegtitel

Michael Wendler unterstützt Querdenker Ballweg „voll + ganz“