in , , , , ,

Das perfekte Promi Dinner: Isi Glück ist nicht ganz glücklich

isilorenzinaalmklausiTitel
Foto: RTL / ITV Studios, Screenshot: YouTube/Hitmix Music

„Das perfekte Promi Dinner“ wurde von Lorenz Büffel gewonnen. Allerdings mit Tricksereien. Isi Glück findet das nicht unbedingt richtig. Außerdem verrät sie, wie es mit den wütenden Nachbarn von Ina Colada weiterging.

Lorenz hatte zwar rotiert wie kein zweiter, aber trotzdem hatte er heftig gepfuscht. Mit allen denkbaren Tricks hatte er seine Gäste darüber hinweggetäuscht, dass bei seinem Menü von echtem Kochen eigentlich keine Rede sein konnte. Die angeblich selbstgemachtenn Sossen kamen aus der Dose, die Kartoffeln aus der Gefriertruhe und nicht einmal der österreichische Kaiserschmarrn war selbstgemacht. Dabei hätten die anderen Lorenz, der aus Österreich stammt, den Kaiserschmarrn aber nun wirklich zugetraut.

Konkurrent Almklausi war sogar in der Küche nachsehen, aber er war chancenlos. Der Kaiserschmarrn, der vorher von einem Restaurant geliefert worden war, wurde gerade im Backofen aufgewärmt. Koch-Anfänger Almklausi, der selbst bei seinem Kochen in der eigenen Küche fragen musste, wie der Herd angemacht wird, schöpfte wegen dem Backofen statt der Pfanne keinen Verdacht. Im Gegenteil: Er berichtete den anderen, dass Lorenz die Nachspeise tatsächlich selbst zubereiten würde.

Am Ende erhielt Lorenz von ihm, Isi und Ina Colada jeweils die Höchstpunktzahl.

lorenzalmklausiisiina2
Almklausi, Ina, Isi und Lorenz (v.l.) – Foto: RTL / ITV Studios

Isi Glück: Die Tricks hätte Lorenz vor der Punktevergabe von „Das perfekte Promi Dinner“ aufklären müssen

Auf Instagram wurde Isi gefragt, ob sie vom Büffel enttäuscht gewesen sei, weil dieser doch nicht alles selbst gemacht hatte. Isis Antwort lautete:

Darüber, dass er getrickst hat nicht. Das war lustig.

Cool wäre gewesen, wenn wir es vor der Punkteverteilung erfahren hätten. In die Augen lügen mag ich nicht.

Ina Colada hätte dann zu recht gewonnen. Aber, that’s the game.

Isi Glück

Ina Colada hatte mit nur einem Punkt hinter Lorenz gelegen. Denn Ina hatte wirklich abgeliefert. Und sie hatte sogar einen riesigen Krach mit ihren Nachbarn riskiert.

lorenzalmklausiisiina
Foto: RTL / ITV Studios

Die Polizei als ungebetener Gast bei „Das perfekte Promi Dinner“

Um ihre Gäste zu bespaßen, hatte Ina einen verhängnisvollen Fehler begangen. Sie gab an Isi, Almklausi und Lorenz Instrumente aus, mit denen dann richtig gut Krach gemacht wurde. Das fanden die Nachbarn gar nicht so lustig. Ein Streit an der Wohnungstüre entbrannte. Die Diskussion war im TV zu hören und auch die Androhung, dass nun die Polizei gerufen werde.

Was im TV nicht zu sehen war: Die Polizei kam dann auch tatsächlich. Auch das verriet Isi noch in der Nacht auf Instagram. Außerdem, dass tatsächlich vier Tage direkt hintereinander gedreht worden war. Alles sei spontan und ohne Drehbuch passiert, so Isi. Es habe viel Spaß gemacht, aber sie sei auch sehr aufgeregt gewesen.

Hilfe bekam Isi aber per WhatsApp von ihrer Oma. Die Oma hatte Isi nicht nur das Rezept für den Apfelkuchen a la Oma Glück per Nachricht geschickt, sondern sie auch mit lieben Worten per Instagram-Nachricht aufgebaut:

Hallo Isabell, du machst es toll. Der Kuchen wird gut. Bis später Oma.

Oma Glück

Wer die Folge verpasst hat, kann sie auf RTL+ streamen.

Weitere Artikel:

Neue Lüge? Wollte Jimi Blue Ochsenknecht wirklich kein Baby?

Michael Wendler unterstützt Querdenker Ballweg „voll + ganz“

Dschungelcamp: Jan Köppen wird Daniel Hartwich ersetzen

Flugaffäre: Cheyenne Ochsenknecht postet Privatnachrichten

Heidi Klums Vater geht auf Angela Merkel los – Wie Wendler?

Höllisch? Helena Fürst rechnet mit den anderen Kandidaten ab

Prominent getrennt – Michelle: Gigi hat mich verkauft

Walentina Doronina + Udo Böhnstrup bei Reality „Hausparty X“

Konsequenzen: Danni Büchner schickt Hater Gerichtsvollzieher

Mit Jimi Blue Ochsenknecht vor Gericht – Yeliz Koc packt aus

Tierversuche: Affenhirnforschung in Bremen muss ein Ende haben

Gina-Lisa Lohfink: Vulgärer Auftritt bei Kinderhospiz-Charity

Temptation Island: Laura entlarvt Marc Robins perfiden Plan

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
yelizJimiBauchTitel

Neue Lüge? Wollte Jimi Blue Ochsenknecht wirklich kein Baby?

danielaKatzenbergerTitel3

Daniela Katzenberger ätzt gegen Goodbye-Deutschland-Fraktion