in , , , , , ,

Rätsel: Kasia Lenhardt nicht depressiv? Aussage der Mutter

KasiaJeromeKerzeTitel
Fotos: Kasia Lenhardt, Adrianna Lenhardt, Jerome Boateng

Kasia Lenhardt war depressiv, das wird allgemein angenommen. Aber ihre Mutter ist da anderer Meinung. Das hat sie in einen Kommentar auf Instagram klargestellt. Dann aber wird der Fall Kasia Lenhardt noch mysteriöser. Leider versuchen auch bestimmte rechtsextreme Gruppierungen Kasia für sich zu nutzen. Wie beim Klimawandel und Corona verbreiten sie absurde Verschwörungstheorien.

Jeder, dem Kasia wirklich am Herzen liegt, sollte sich von diesen Gruppierungen distanzieren. Denn dass Kasia anders gedacht und gehandelt hat, ist eine offensichtliche Tatsache.

Zurück zu Kasia, über die ihr Ex, Jerome Boateng in einem Interview mit der BILD behauptet hatte:

Glauben Sie mir: Alles, was ich im letzten Jahr über sie herausgefunden habe, ist nichts, woran ich mich beteiligen möchte. Ihre Lügen, ihre gefälschten Social-Media-Accounts, mit denen sie Lügen verbreitet und Ärger gemacht hat. Dazu ihre massiven Alkoholprobleme. Dies ist nicht die Art von Leben, die ich für mich und meine Kinder haben möchte.

Jerome Boateng am 2. Februar in der BILD

Kasia Lenhardts Mutter dementiert

Was Kasias Familie am Herzen liegt und warum sie möchte, dass die Wahrheit auf den Tisch kommt ist, dass sie Kasias Ruf wiederherstellen möchte. Denn vor ihrem Tod wurde Kasia nicht nur von Jerome auf unglaubliche Weise mit Vorwürfen überhäuft, sondern auch von einer angeblichen „Freundin“.

Und wohl deshalb kommentierte Kasias Mutter später auf Instagram:

Sie war weder Alkoholikerin noch depressiv….

Adrianna Lenhardt
kasiaadriananichtdepri

Es ist eine Tatsache, dass die Staatsanwaltschaft die Obduktion von Kasia angeordnet hat. Das hat Mona Lorenz, Pressesprecherin der Berliner Generalstaatsanwaltschaft, am 17. Februar gegenüber „Promis und mehr“ bestätigt:

Hinsichtlich des Todes der angefragten Person, wird bei der Staatsanwaltschaft Berlin ein Todesermittlungsverfahren geführt.

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat die Obduktion angeordnet.

Mona Lorenz, Generalstaatsanwaltschaft Berlin

Das heißt aber noch lange nicht, dass Kasia Lenhardt ermordet worden ist. Und Kasias Familie möchte die Wahrheit ans Licht bringen, Kasias Reputation wiederherstellen und nicht auf Teufel komm raus einen Mord konstruieren.

Die Familie möchte vor allem, dass Cybermobbing ein Ende hat. Und deshalb will die Familie ausdrücklich nicht, dass zum Beispiel Jerome Boateng, Rebecca Silvera oder Diana Baidas gemobbt werden. Ein entsprechendes Statement hat Kasias Mutter auf Instagram abgegeben.

kasiaJerometitel2
Fotos: Instagram / Kasia Lenhardt, Jerome Boateng

So KÖNNTE es gelaufen sein:

Auf Instagram werden Nachrichten von Kasia gesammelt und übersetzt, weil sie zum großen Teil auf polnisch sind. Das Bild, welches sich daraus ergibt, zeigt einen Mann, der nicht gerade fair mit Frauen umgeht. Denn demnach hat Kasia nicht gewusst, dass Jerome in einer festen Beziehung mit Rebecca Silvera war, als sie mit ihm zusammen kam. Und Rebecca wusste wohl auch zunächst von ihrer Nachfolgerin Kasia nichts.

Aber vor allem ist natürlich das Ende an Dramatik kaum zu überbieten. Laut der Sprachnachricht (auf deutsch) von Kasia, die hier zu hören ist, habe sie ein Handy mit Spionagesoftware von Jerome bekommen, damit er ohne Imageverlust wieder zu Rebecca zurückwechseln könne.

Ob das wirklich so war? Dafür spricht, dass die Vorgängerin um Weihnachten herum begann, massenhaft Screenshots und Sprachnachrichten von Kasia zu posten, von denen sich wohl jeder fragte, wie Rebecca daran gekommen war.

Laut den übersetzten Sprachnachrichten kam die traurige Krönung kurz vor dem dramatischen Ende. Demnach soll Jerome Kasia mit falschen Versprechungen dazu gebracht haben, eine Verschwiegenheitsvereinbarung zu unterschreiben. Dafür habe Jerome angeblich Kasia vorgeschlagen, dass sie nach München ziehen solle, damit er dann sowohl Kasia als auch seine Kinder regelmäßig sehen könne.

„Promis und mehr“ liegt der Vertrag vor, wir veröffentlichen ihn hier aber nicht, weil die Familie von Kasia darum gebeten hat. Falls die Vereinbarung echt ist, wurde sie am 25. Januar 2021 in Berlin von Jerome und Kasia unterschrieben und Kasia verpflichtete sich darin einseitig, über alles Stillschweigen zu bewahren und Beweise auf Wunsch von Jerome zu vernichten.

Am 2. Februar erschien das Interview mit der BILD, in dem Jerome wirklich schlimme Dinge über Kasia veröffentlicht.

KasiaLenhardtTitel
Foto: Instagram / Kasia Lenhardt

Jerome Boateng ist deswegen aber kein Mörder

Aber selbst wenn dieses Mosaik, welches sich aus vielen Puzzlesteinen zusammensetzt, deren Echtheit von „Promis und mehr“ nicht geprüft werden kann, den Tatsachen entsprechen sollte, so ist Jerome Boateng deswegen immer noch kein Mörder!

Es wäre allerdings in dem Fall zu wünschen, dass er sein Verhalten überdenkt und ändert. Notfalls mit Hilfe von Therapeuten. Mit dem Tragen von einem Trauerflor bei einen Fußballspiel wäre es dann nicht getan.

Rührender Trost für Kasia Lenhardts Familie

Am Sonntagmorgen postete die Mutter von Kasia Lenhardt ein Foto von Kindern in Myanmar, die für Kasia beten. Auf der ganzen Welt hat der Fall Kasia für Aufsehen gesorgt, doch dass ausgerechnet die Kinder in Myanmar, wo die Menschen zurzeit doch wegen dem Militärputsch ganz andere Probleme haben, für Kasia beten, dürfte wirklich Balsam für die geschundenen Seelen von Kasias Familie sein.

KasiaAdrianaLenhardt
Foto: Instagram / Adriana Lenhardt

Telefon-Seelsorge

Wer unter Depressionen leidet, findet in der Telefon-Seelsorge eine erste Anlaufstelle, die auch noch jederzeit erreichbar ist. Hier sind alle Kontaktdaten aufgeführt:

Kommentare

Antworten
  1. Die ganzen sprachnachrichten die im Dezember veröffentlicht wurden waren zwischen kasia und rebecca, kasia hat selbst in einer Sprachnachricht erwähnt das 80 fälle von Anwälten geregelt werden weil das ganze seit einem Jahr hin und her geht. Kasia hat selbst bestätigt das es das ist was sie geschrieben hat. Die hat sich nur umgebracht weil sie keine andere Möglichkeit gesehen hat als armes Wesen da zu stehen. Für ihr Image und ihr Ego hat sie sogar ihr eigenes Kind zerstört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
ChrisToepperwienMelanieTitel

Eklat bei „Promis unter Palmen“: Töpperwien rausgeschmissen?

puphenrikmelanietitel

„Promis unter Palmen“: Jetzt Henrik Stoltenberg gefeuert?