in , , , ,

Kasia Lenhardt: Schießt Carsten Stahl gegen Jerome Boateng?

CarstenStahlKasiaGrabTitel
Foto: Instagram / Carsten Stahl

Kasia Lenhardt hatte am 27. April Geburtstag und zu diesem Anlass hatten sich Familie und Freunde an ihrem Grab versammelt. Dort hielt Schauspieler und Anti-Mobbing-Coach Carsten Stahl eine aufwühlende Rede, in der er diejenigen hart attackierte, die aus seiner Sicht für den Tod von Kasia Lenhardt verantwortlich sind: Die Medien, die Hater und Jerome Boateng.

Carsten beschrieb in seiner Rede genau, was passiert war. Wie ein Rad in das andere gegriffen hatte, um zu einem tödlichen Cocktail aus Hass und Bosheit zu werden. Mobbing zielt immer auf die Scham eines Menschen. Und Scham ist eine Eigenschaft, die das Zusammenleben von Menschen überhaupt erst möglich macht. Nur eiskalte Psychopathen empfinden keine Scham, egal wie schlimm die Dinge sind, die sie tun.

Für einen normalen Menschen ist das Ausstoßen aus einer Gruppe, das an den Pranger gestellt werden, seit Urzeiten eine furchtbare existenzielle Angsterfahrung, denn früher bedeutete der Ausschluss aus der Gruppe den sicheren Tod.

Es bleibt zu hoffen, dass die Worte, die Carsten Stahl fand, ihr Ziel erreichen und wirklich jeder einmal in sich geht und überlegt, an welcher Stelle, mehr Achtsamkeit mit den Mitmenschen angebracht ist.

KasiaLenhardtGrab
Foto: Instagram / Adrianna Lenhardt

Kasia Lenhardt: Mobbing tötet Menschen – Carsten Stahls eindringlicher Appell

Zunächst drückte Carsten Stahl sein Bedauern aus, dass Kasia Lenhardt ihren 26. Geburtstag nicht mehr erleben konnte. Neben Carsten stand Adrianna Lenhardt, die Mutter von Kasia, mit dem Rücken zur Kamera. Besonders bewegend war, dass zeitweise ihr Schluchzen zu hören war. Umso eindringlicher wirkte der Appell:

Hallo ich bin’s Carsten Stahl. Das ist die Mutter von Kasia und hier um mich herum stehen viele Freunde und Familienmitglieder von Kasia. Heute wäre Kasia 26 Jahre alt geworden. Sie könnte hier sein. Hätten Menschen auf ihr Herz gehört, auf ihren Verstand. Aber weil Menschen darauf nicht gehört haben, sondern nur auf ihren Egoismus, auf ihre Gier nach Macht und Ruhm, ist Kasia heute tot und wir stehen hier an ihrem Grab an ihrem 26. Geburtstag, den sie nicht hier sein kann. Eine Mutter trauert um ihr Kind. Eine Familie trauert um ein Familienmitglied, ein sechsjähriger Junge trauert um seine Mama.

Carsten Stahl

Für Carsten sind es ganz viele Beteiligte, die sich im Fall Kasia Lenhardt schuldig gemacht haben:

Weil Menschen weg gesehen haben, weil Medien sich schuldig gemacht haben, auf eine Person eingeschlagen haben, mit Worten, mit tausendfachen Worten. Fühlt ihr euch jetzt besser? Seid ihr stolz auf euch? Und alle, die ihr mitgemacht habt und mitgewirkt habt, schaut genau hin:

Mobbing tötet Menschen! Jeden Tag! In Deutschland, weltweit zigtausend und alle machen weiter. Keiner sagt Stopp, keiner hört auf sein Herz, nein, immer drauf, in den Medien, im Internet, bei Instagram. Es gibt sogar per prominente Persönlichkeiten, die damit Geld verdienen andere fertig zu machen. Warum? Weil sie anders sind? Weil sie die Wahrheit sagen?

Carsten Stahl

Kritik an Jerome Boateng wegen Kasia Lenhardt?

In seiner Rede nimmt Carsten Stahl den Namen Jerome Boateng nicht in den Mund. Allerdings bleibt kaum eine andere Interpretation möglich, vor allem wegen der geschickten Anspielung auf den Fußball, bevor Carsten denjenigen direkt anspricht, den er unter anderem für Kasias Tod verantwortlich macht:

Einer muss nur den Ball los treten! Schau genau hin! Du siehst dieses Video, du beobachtest meine Kanäle. Schau genau hin, du Vorbild, du Held. (Carsten Stahl applaudiert) Hast du gut gemacht! Machst du immer weiter? Es reicht!

CarstenStahlApplaus2
Foto: Instagram / Carsten Stahl

Die Familie von Kasia Lenhardt hatte Carsten Stahl um Hilfe gebeten, weil sie weiterhin attackiert wird. Doch niemand sollte mit dem Finger nur auf andere zeigen, Carsten spricht auch der gesamten Gesellschaft Schuld zu:

Es steht mir bis hier! Es ist die achte Beerdigung. Wie viele Menschen müssen noch sterben, bis die Gesellschaft versteht, dass Mobbing tödlich ist? Wir dürfen niemals vergessen, dass diese junge Frau gelebt hat und niemals vergessen, wie sie zu Tode kam. Viele sagen, sie hat es ja selbst getan. Nein! Sie wurde dahin gejagt! Gehetzt durch die Medien, durch die Menschen, durch einen Menschen, dem sie vertraut hat, den sie geliebt hat. Zurück bleibt eine Familie und ein kleiner sechsjähriger Junge und ich kann nur hoffen, dass ihr alle daraus lernt, dass die Gesellschaft daraus lernt, damit es nicht wieder passiert. In Gedenken an Kasia und jedes Kind und jeden Menschen der durch Mobbing zu Tode kam.

Carsten Stahl

Carsten Stahl: Schämt euch!

Carsten weist zudem darauf hin, dass die Hetze immer noch weiter geht. Selbst über die tote Kasia würden weiterhin üble Gerüchte verbreitet und auch ihre Familie stehe im Fadenkreuz der Hetzer:

Wo auch immer Du jetzt bist, pass auf alle auf. Jetzt hat sie Frieden. Und ich kann nur hoffen, dass die Menschen, die noch immer schlecht über sie reden, schlecht über die Familie reden, und sich immer noch sich erdreisten, schlimme Dinge zu erzählen, dass ihr endlich aufhört und jeder der daran mitgewirkt hat, ob die Medien und jeder andere, schämt euch! Das ist unverzeihlich!

Carsten Stahl

Kommentar der Autorin Sigrid Schulz:

Mobbing ist grundsätzlich falsch. Auch Jerome und die Frauen, die ihm geholfen haben, werden jetzt gemobbt und das ist falsch! Dabei ist auch zu bedenken, dass Kasia ihn doch wirklich geliebt hatte. Sie würde das nicht wollen. Vielleicht sieht sie auch von irgendwo zu und leidet, wenn sie das sieht.

Kritik ist richtig und wichtig, damit eine Änderung zum Besseren möglich wird. Aber niemand hat das Recht eine andere Person herabzuwürdigen. Niemand hat das Recht einen anderen zu beleidigen, ihm zu drohen, ihm das Recht auf Leben abzusprechen und ihm schreckliche und kranke Dinge zu wünschen.

Wir alle sind Menschen und Menschen machen Fehler. Und je nachdem, was für ein Fehler das ist, ist die Justiz dafür zuständig. Aber nicht Leute, die in Wirklichkeit nur ihren eigenen Frust ablassen wollen. An diese Menschen habe ich einen Rat: Kauft euch einen Box-Dummy und verprügelt den. Das ist viel gesünder und tut niemandem weh.

Telefon-Seelsorge

Wer unter Depressionen leidet, findet in der Telefon-Seelsorge eine erste Anlaufstelle, die auch noch jederzeit erreichbar ist. Hier sind alle Kontaktdaten aufgeführt:

Kommentare

Antworten
  1. Der Kommentar der Redaktion war überflüssig. Kasia wurde der Mund verboten durch ihren Ex Partner. Sie hatte keine Stimme. Carsten Stahl und Nona sind ihre Stimme. Sie hätte gewollt, dass die ans Wahrheit ans Licht kommt. Auch das, was oder wer sie in den letzten Stunden in den Tod getrieben hat. Sie war nicht Selbstmord gefährdet. Es war der Geburtstag ihres geliebten Sohnes und sie hat dafür eine Torte vorbereitet und einen Fotografen bestellt… Also warum starb sie dann genau an dieser m Tag? Die Wahrheit kommt ans Licht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
PETA Nerze Titel

#AllesDichtMachen: Nur so können Ursachen bekämpft werden

wendlerlauwendlertitel2

Brüller: Michael Wendler fällt gleich zweimal auf Fakes rein