in , , ,

Ekelhafter Betrug bei „Temptation Island“ – Die Statements

ti22alleTitel
Foto: RTL / Frank Fastner

Achtung SPOILER! „Temptation Island“ wird ab Mitte Juni nachts im TV ausgestrahlt. Wer sich überraschen lassen möchte, sollte den Artikel erst später lesen!

Puh! „Temptation Island“ hat einen Fremdgeh-Skandal, der sich gewaschen hat. In Deutschland hat es jedenfalls noch keinen vergleichbaren Fall gegeben. Was in diesem Format passiert ist, toppt alles. Auf schreckliche und wirklich ekelhafte Art. Zu dem Vorfall äußern sich inzwischen verschiedene Beteiligte. Darunter der Übeltäter selbst.

Was gezeigt wird und vor allem, was zu hören ist, dürfte der Albtraum schlechthin für die meisten Menschen sein, die sich einen treuen Partner wünschen. Im Mittelpunkt des Skandals stehen drei Menschen: Das Paar Michelle und Marc-Robin, sowie die Verführerin Laura.

Marc-Robin flüstert zunächst Laura zu, sie möge ihr Mikrofon ablegen und ihm nach einer Minute auf sein Zimmer folgen. Dort zieht er sie in eine kamerafreie Ecke. Zu sehen sind nur zwei Verführerinnen im Flur, die mit deutlichem Entsetzen lauschen. Demnach wird heftig geknutscht. Doch das ist der harmlose Teil.

ti22marcrobinmichelle
Michelle und Robin – Foto: RTL / Frank Fastner

„Temptation Island“: Ekelhaft und völlig rücksichtslos?

Richtig brutal wird das, was Laura teilweise ganz offen vor der Kamera erzählt und den schlimmsten Teil flüstert sie den anderen Frauen zu.

Demnach habe ihr Marc-Robin zwischen die Beine gegriffen und sie gefragt, ob sie die Pille nehme. Laura habe verneint. Marc-Robin habe dann wissen wollen, ob er ihn trotzdem „ohne reinstecken“ dürfe. Er wolle nicht, dass der Produktion auffällt, dass ein Kondom fehlt. Das ist an abgebrühter Rücksichtslosigkeit wohl kaum noch zu überbieten.

Damit wollte der Mann, der nach außen immer betont brav getan hatte, neben dem Betrug auch noch eine Schwangerschaft oder eine sexuell übertragbare Krankheit riskieren. Schlimmer ist wohl kaum noch denkbar!

Oder doch? Denn was dann beim Zuschauen so richtig weh tut, die Frau, die da so schamlos betrogen wird, ist unfassbar loyal.

Michelle will, dass es ihrem Marc-Robin gut geht

Michelle bekommt unter anderem Bilder gezeigt, wie Marc-Robin mit Laura kuschelt und wie er Laura hoch in sein Bad trägt. Das ganze Ausmaß bleibt ihr in der aktuellen Folge aber noch verborgen. Trotzdem bricht Michelle weinend zusammen. Aber sie verteidigt ihren Freund gegenüber den Verführern, die Marc-Robin beschimpfen. Sie sollen die Fr*sse halten, schimpft Michelle.

Dann erklärt sie unter Tränen, dass sie möchte, dass es ihrem Freund gut geht. Und wenn es ihm mit der anderen Frau besser gehe als mit ihr, dann solle es eben so sein.

Das lässt befürchten, dass sie dem Hallodri vielleicht nach der Sendung alles verziehen hat. Die Auflösung kommt erst nach dem großen Wiedersehen, welches ab dem 28. Juni auf RTL+ zu streamen sein wird.

Foto: Instagram / Felix

Klare Ansage der Verführer

Die Verführer Felix und Jonny machen Marc-Robin auf Instagram eine klare Ansage:

Was du gemacht hast, Bruder, das ist allerunterste Schublade. Geh dich vergraben. (…) Absolut ehrenlos. (…) Du hast dich einfach für den Teufel verkauft. (…) Du hast dich einfach selber verraten.

Jonny und Felix

Dabei ist der Verführerin Laura kein Vorwurf zu machen! Denn sie hat immer wieder betont, dass sie die Treue für Michelle testet. Im „D-Kais Talk“ auf Instagram erklärte Laura, dass Marc-Robin nicht ihr Typ sei. Auch bei „Temptation Island“ hatte Laura im Interview immer wieder betont, dass sie es charakterlich furchtbar findet, dass Marc-Robin es ernsthaft und dann auch noch auf diese Weise bei ihr versuche.

Laura erweist sich sogar als die klügste Verführerin, die in Deutschland bei diesem Format jemals vor der Kamera war. Sie sagt klar, dass sie keinen Mann will, der seine Freundin mit ihr betrügt. Denn sie gehe davon aus, dass es ihr dann später ebenso ergehen könnte.

Michelle: Eine starke Frau mit großartigem Charakter

Selbst die betrogene Michelle zeigt gegenüber der Verführerin Größe und findet gute Worte für Laura. Auf Instagram antwortet sie auf die Frage, ob sie gegenüber Laura Wut empfinde:

Noch nie. Werde ich auch nicht. Wir wussten alle, auf was wir uns einlassen. Und genau dafür waren die Verführerinnen da.

Michelle

Dabei hat es Michelle extrem geschmerzt. Es habe ihr „den Boden unter den Füßen weggerissen“, dass sie sich so in einem Menschen täuschen konnte.

Noch schlimmer als den Betrug findet Laura die perfide Heimlichkeit, mit der es geschah:

Es zu vertuschen und Menschen zu manipulieren. Wenn man Sche*ße gebaut hat, dass soll man dazu stehen.

Michelle

Ihre gehe es aber gut und niemand müsse sich um sie sorgen, so Michelle.

ti22marcrobinlaura
Marc-Robin mit Laura – Foto: RTL

Marc-Robin: Verhalten bei „Temptation Island“ hochgeschaukelt?

Marc-Robin selbst spielt das Geschehene auf Instagram runter:

Das wird so extrem hochgeschaukelt. (…) Das ist immer noch TV.

Marc-Robin

Bei Michelle hat er sich aber entschuldigt:

Klar habe ich irgendwo Bilder geliefert. Das mit dem toten Winkel lass ich so stehen. Dieses mit Emotion und ich wollte was von Laura, das ist hochgeschaukelt. (…)

Ich möchte mich jetzt hier bei gar niemanden entschuldigen. Die Person hat alles schon zu hören bekommen.

Marc-Robin

Immerhin, für diejenigen unter seinen Followern, die sein Verhalten bewundern, findet Marc-Robin klare Worte:

Leute, die mich feiern (…) da ist nichts ge*l dran.

Wenn ihr das ge*l findet, ist euch nicht zu helfen.

Marc-Robin

Weitere Artikel:

Michael Wendler: Dem Kammergericht Berlin reicht es jetzt

Daniela Katzenberger: Albtraumhafte blutige Familienfehde

Andrej Mangold-Kritik: Danni Büchner war gar nicht eingeladen

Michael Wendler: Nun verhandelt das höchste Berliner Gericht

„Kampf der Realitystars“ – Sohn von Iris fleht: Mama hör auf

„Kampf der Realitystars“-Yeliz: Tochter breitbeinig gezeigt

Bauer sucht Frau-Antonia zu Patricks Affäre mit „Schwägerin“

GNTM + Nathalies Vorwürfe: Jetzt fordert Frank Otto Absetzung

Heidi Klums Vater: Statement zu den extremen GNTM-Vorwürfen

Furchtbare Nachrichten an Daniela Katzenbergers Mutter Iris

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
wendlerjustizTitel

Michael Wendler: Dem Kammergericht Berlin reicht es jetzt

yelizkoc2

Kampf der Realitystars: Hat Yeliz über Jimi Blue geschummelt?