in , , , ,

Michael Wendlers Konzertabsage: Fadenscheinige Begründung

wendlerkonzerttitel2
Fotos: Pixabay, TVNOW

Ein Kommentar der Autorin Sigrid Schulz

Michael Wendler sagt sein Konzert in Deutschland ab. Das war zu erwarten, nur ist seine Begründung einfach nur fadenscheinig. Ehrlichkeit können seine Fans von Wendler nun einmal genauso wenig erwarten, wie seinen Auftritt.

Seine Erklärung hat Wendler auf Telegram abgegeben. Übrigens hat es dort wieder einmal eine deutliche Abwanderung seiner Follower gegeben. Von den zuletzt geschätzten 20 000 echten Followern dürften also aktuell circa 18 000 geblieben sein. Das ist die gute Nachricht des Wochenendes.

wendlerTaliban 1
Wendler nimmt neuerdings die Taliban in Schutz – Angeblich will er mit Ehefrau Laura Müller nach Kansas ziehen – Zeichnungen Michael Wendler und Laura Müller: Promis und mehr, Taliban: Pixabay / Christian Dorn

Michael Wendlers seltsame Begründung

Michael Wendler schreibt also auf Telegram:

ENDE SEPTEMBER SOLLTE ES WIEDER IN OBERHAUSEN ZUR SACHE GEHEN.

LEIDER MUSS ICH DAS MIT 3.000 FANS AUSVERKAUFTE KONZERT, WEGEN DER ERPRESSERISCHEN 3-G-REGEL DER BUNDESREGIERUNG ABSAGEN.

ICH BIN ALS VERANTWORTUNGSVOLLER KUNSTLER UND CORONA MAßNAHMEN KRITIKER NICHT BEREIT, DIESE ERPRESSUNG AN MEINEN FANS HINZUNEHMEN.

Michael Wendler

Die Wahrheit ist aber, dass es seit März 2020 Coronamaßnahmen gibt. Die Wahrheit ist auch, dass dieses Konzert zu einer Zeit geplant wurde, als keiner überhaupt wusste, ob es überhaupt möglich sein würde, Konzerte zu veranstalten.

Jetzt ist es möglich. Und die Auflage, die er kritisiert ist noch nicht einmal eine 2-G-Regel. Sondern auch Impfgegner könnten an seinem Konzert teilnehmen. Trotzdem will Wendler nicht.

Für mich ist das eine mehr als scheinheilige Ausrede. Michael Wendler hat seine Fans wieder einmal benutzt und weggeschmissen. Denn für ihn war doch seit der Verhandlung am 20. Juli vor dem Amtsgericht Dinslaken klar, dass er nicht nach Deutschland kommen kann.

Wendler war am 20. Juli wieder einmal nicht vor Gericht erschienen. Er hatte in entschieden, dass die Anordnung seines persönlichen Erscheinens von ihm nicht befolgt werden muss. Deshalb wurde an diesem Tag gegen Wendler ein Sitzungshaftbefehl erlassen. Demnach würde er bei Einreise am Flughafen verhaftet und bis zur Verhandlung in einem Gefängnis landen. Alles ausführlich nachzulesen hier: Sitzungshaftbefehl für Michael Wendler

WendlerKonzert2 2
Foto: Instagram / Michael Wendler

Michael Wendler wusste seit dem 20. Juli, dass er das Konzert nicht geben würde

Also wusste Michael Wendler seit diesem Zeitpunkt, dass das Konzert im September in Oberhausen nicht stattfinden kann. Denn erst bei seiner Einreise, wird ein neuer Verhandlungstermin anberaumt.

Und auch wenn das natürlich relativ schnell gehen würde, angesichts seiner Inhaftierung, so ist ein Konzerttermin kaum einzuhalten. Wie viele Tage oder Wochen vorher hätte er denn einreisen müssen? Das hängt ja in dem Moment der Einreise unter anderem davon ab, wie schnell alle Prozessbeteiligten zu einem bestimmten Termin zusammengetrommelt werden können.

Aber Wendler hat ja nach dem 20. Juli die Richterin und die deutschen Medien verhöhnt. Und hat behauptet, dass er natürlich niemals inhaftiert werden würde. Ausführlich nachzulesen hier: Michael Wendler verhöhnt Richterin: Haftbefehl wg. Regierung

Deshalb hat er nicht schon im Juli Klartext gesprochen. Deshalb lässt er seine verbliebenen Fans eiskalt im Regen stehen und sagt erst jetzt ab. Und deshalb fällt ihm jetzt auf einmal wieder Corona ein.

Das ist auch deswegen lächerlich, weil er monatelang behauptet hat, dass sich Deutschland bis zur Wahl im Dauerlockdown befinden werde. In dieser Zeit lässt er seine Fans Karten für sein Konzert kaufen. Und erst jetzt fällt ihm ein, dass es in Deutschland für solche Veranstaltungen ein Hygienekonzept gibt?

Es würde mich freuen, wenn seine Followerzahlen daraufhin noch einmal sinken. Wendler hat es sich mit dieser Aktion schließlich mehr als redlich verdient.

Weitere Artikel:

Jerome Boateng schuldig! 1,8 Millionen Euro Geldstrafe

„Are You The One“-Finale: Schwere Vorwürfe gegen Eugen

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht mehr akzeptiert.

Kommentare

Antworten
  1. Da isser wieder, der Wendler! (Ich musste erst einen Augenblick warten, um diesen Kommentar zu schreiben, bis ich vor Lachen wieder Luft bekam.) Habe übrigens vorhin im Lexikon „Pinocchio“ nachgeschlagen. Da stand als Definition: „Märchen aus dem Jahr 1881 von Carlo Collodi. Im 21. Jahrhundert: Michael Norberg aka ‚Der Wendler‘.“
    Ich muss gleich mal „Münchhausen“ nachschlagen. Oder doch lieber „Fake“?
    Ciao Kakao!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
aytofinnjaeugentitel

„Are You The One“-Finale: Schwere Vorwürfe gegen Eugen

wendlerpinocchiotitel

Irre: Michael Wendler sagt Konzert ab, das es gar nicht gibt