in , , , , , , ,

Jerome Boateng schuldig! 1,8 Millionen Euro Geldstrafe

jeromegewalttitel
Zeichnung Jerome Boateng: Promis und mehr, Foto: Pixabay

Jerome Boateng wurde am Donnerstagabend vom Münchner Amtsgericht wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Beleidigung für schuldig gesprochen. Das Gericht verurteilte den Fußballer zu einer Geldstrafe von 1,8 Millionen Euro. Die BILD verhielt sich etwas seltsam. Und es könnte noch weitere Opfer von Jerome Boateng geben. Gehört dazu auch Kasia Lenhardt?

Zum Prozessbeginn hatte der Angeklagte die Vorwürfe bestritten. Er habe seine ehemalige Lebensgefährtin und Mutter von zwei seiner Kinder nicht geschlagen. Es sei im Urlaub bei einem Kartenspiel zu einem Streit gekommen. Sein Opfer sei durch ein Versehen verletzt worden. Im Gegenteil, Boateng beschuldigte sogar sein Opfer. Seine Ex habe ihn geschlagen und verletzt.

FootballxJusticeJerome
Foto: Instagram / FootxJustice

Jerome Boateng ist ein Frauenschläger

Jerome Boatengs Opfer schilderte die Vorkommnisse völlig anders. Bei dem brutalen Angriff habe Boateng sie unter anderem mit der Faust in die Nieren geschlagen. Er habe in ihren Kopf gebissen. Boateng habe an ihren Haaren gerissen. Er habe sich die Lippe aufgeschlagen und ihr das Blut ins Gesicht gespuckt.

Eine Bekannte des Opfers, die auch bei dem Kartenspiel dabei gewesen sein soll, bestätigte die Angaben der Ex-Lebensgefährtin von Boateng weitgehend.

Und auch ein Sachverständiger befand, dass Befunde und Hergangsschilderung des Opfers zusammenpassen.

Mit dem Urteil blieb das Gericht unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die 18 Monate Haft auf Bewährung gefordert hatte.

Kasia Lenhardt und Jerome Boateng

Während dem Prozess sollen sich Angehörige von weiteren Opfern bei der Anwältin von Jerome Boatengs Lebensgefährtin gemeldet haben. Sie sollen von mutmaßlichen weiteren Vorfällen berichtet haben. Eines dieser Opfer könnte Kasia Lenhardt sein. Kasia hatte vor ihrem Tod eine Verletzung am Ohr erlitten. Die Staatsanwaltschaft hatte deswegen Ermittlungen gegen Boateng aufgenommen.

KasiaLenhardtGrab
Foto: Instagram / Adriann Lenhardt

Bezeichnend: Ein Gerichtsreporter der BILD hatte die Aussage von Jerome Boateng in einem Video als glaubwürdig beschrieben. Und bei einem Zitat des Gutachters wird aus der Zeugin (der Ex-Lebensgefährtin, also dem Opfer) kurzerhand die Angeklagte gemacht.

BILDBoateng
Ob der Gutachter die Zeugin wirklich Angeklagte genannt hat? – Screenshot: BILD.de

Die BILD hatte sich für das Interview mit Jerome Boateng über Kasia Lenhardt eine Rüge vom Presserat eingehandelt. Die abwertende, einseitige Berichterstattung war kurz vor Kasias Freitod veröffentlicht worden. Ausführliche Infos hier:

Kasia Lenhardt: Rüge vom Presserat für die BILD

#Telefon-Seelsorge

Wer unter Depressionen leidet, findet in der Telefon-Seelsorge eine erste Anlaufstelle, die auch noch jederzeit erreichbar ist. Hier sind alle Kontaktdaten aufgeführt:

Weitere Artikel:

Kasia Lenhardt: Die Mutter schreibt ihr immer noch WhatsApps

„Kampf der Realitystars“: Alle verschonen Andrej – auch RTL2

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht mehr akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
kdrandrejkaderroccotitel

„Kampf der Realitystars“: Alle verschonen Andrej – auch RTL2

batnlucawikatitel

Beauty and the Nerd: Luca hat schon Verlobungsringe gekauft