in , , , , ,

Michael Wendler: Noch ein Rausschmiss und peinliche Umfrage

WendlerKonzertTitel
Fotos: TVNOW, Pixabay

Aus für Michael Wendler bei dem Festival „Schlager pur – Das Megafestival“ in Norddeutschland. Das allein ist schon eine unangenehme Nachricht für den Verschwörungstheoretiker. Aber es wird noch richtig peinlich, denn laut einer Umfrage, so der Nordkurier, wollen die Konzertbesucher Wendler einfach nicht sehen. Und dann gibt es noch einen weiteren Flop zu vermelden.


Wegen Corona war das Megafestival in Stralsund auf das nächste Jahr verschoben worden. Am 11. Juni 2022 soll es aber endlich soweit sein und die Fans dürfen sich über die gleichen Namen freuen, die auch in diesem Jahr auftreten sollten: Oli P., Thomas Anders und Beatrice Egli. Allerdings ein Künstler fehlt und das ist Michael Wendler.

Wendler
Foto: Pixabay, TVNOW


Michael Wendler: Die Festivalbesucher wollen ihn nicht


Der Grund sei noch nicht einmal die immer bizarrer werdende Schwurbelei von Michael Wendler. Der Nordkurier zitiert den Veranstalter Marcel Glöden des Festivals so:

Wir wollten nie politische Debatten führen, er ist auf gar keinen Fall aufgrund seiner politischen Äußerungen nicht mehr dabei.

Marcel Glöden im Nordkurier

Das Megafestival solle eine Veranstaltung werden, bei der die Menschen mal so richtig Spaß haben können, so Glöden. Dafür sei eine Facebook Umfrage durchgeführt worden. Das Ergebnis soll für Michael Wendler mehr als peinlich gewesen sein. Marcel Glöden sagt:

Wir haben schon letztes Jahr auf Facebook gefragt, ob die Fans seinen Auftritt wollen oder nicht. Es gab deutlich mehr Nein-Stimmen, etwa 80 Prozent.

Marcel Glöden im Nordkurier
Pinocchiocdd20
Foto: Pixabay / cdd20


Michael Wendler: Management weg – Keine Reaktion

Laut dem Nordkurier habe es noch ein weiteres Problem für den Veranstalter gegeben. Dabei handele es sich um den Kommentar von Wendler im Oktober 2020. Damals hatte Wendler gesagt, dass er nie wieder nach Deutschland zurück kommen wolle.

Das habe er direkt mit Wendler klären wollen, doch der sei abgetaucht und habe nicht reagiert, so Glöden. Das Management (Markus Krampe) habe die Zusammenarbeit mit Wendler ebenfalls beendet, jetzt würde wohl seine Tochter das Management übernommen haben. Wegen der fehlenden Kommunikation sei er von dem Vertrag zurückgetreten, so der Verstanstalter.

Es gibt einen weiteren Grund, warum Marcel Glöden ganz froh darüber ist, dass Wendler auf dem Megafestival 2022 nicht auftreten wird: Es seien politisch bedingte Reibereien unter den Zuschauern zu befürchten gewesen. Mit dem Risiko, dass die Sicherheit des Publikums gefährdet werden könne.

Nachrichtendienst von Michael Wendler ein Flop

Ein weiterer Rückschlag für Wendler: Sein eigener Nachrichtendienst erweist sich als Flop. Als Michael Wendler auf Instagram am 11. Februar gesperrt wurde, hatte er vollmundig angekündigt, mit seinem eigenen Nachrichtendienst auf Telegram durchzustarten. Am 21. Februar wurde „Wendler Media USA“ in Betrieb genommen.

Mit einem Donnerschlag in einem Video startete Wendler seinen „freien digitalen Nachrichtendienst“. Er wolle damit den angeblich gleichgeschalteten Medien in Deutschland Konkurrenz machen, so Wendler. Vier Monate später hat er rund 300 Dateien hochgeladen und die bescheidene Bilanz sind ganze 1800 Follower. Bis er damit den deutschen Medien Konkurrenz machen kann, wird es wohl noch ein paar Jahrzehnte dauern.

Wie er das wohl seiner Ehefrau Laura Müller verkauft?

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Cybermobbing.

Daher werden beleidigende oder abwertende Kommentare nicht mehr akzeptiert.

Kommentare

Antworten
  1. Tja, es läuft einfach nicht mehr rund für Michael Norberg. Auf Telegram sind ihm seit gestern wieder hunderte Abonnenten abhanden gekommen. Tendenz weiter fallend. Hoffe, dass so langsamm alle begreifen, dass Wendler diese ganze Werbung für die Produkte vom Kopp-Verlag nicht für “ Seine Fans “ postet sondern um sich die Taschen zu füllen. Allerdings ist es wahr wenn Norberg behauptet, dass die Hersteller der von Ihm beworbenen Produkte ihm dafür nichts bezahlen ! Dafür dürfte Norberg aber vom Kopp Verlag in irgend einer Form Gelder bekommen.
    Wobei 2 Dinge mich sehr interessieren würden. 1. Wie und wo wird Norberg am deutschen Fiskus vorbei bezahlt ?! 2. Merkt der Kopp Verlag den seit Wochen andauernden Abonnenten Schwund auf Norbergs Telegram Kanal ?!

  2. Ganz einfach : und das ist gut so !!!!!!!! Aber Sorgen um dieses Paar und seinen Lebensstandard so weiter zu führen ohne einer Arbeit nachzugehen, brauchen sich ja die Anhänger nicht, dafür wird der Hund sorgen, gibt auch Prozente

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
TI TillHannaTitel

Till und Hanna bei „Ex on the Beach“: Unfassbare Entwicklung

alm katharinaionnistitel

„Die Alm“: Katharina gegen Ioannis – Irreführender Eindruck?