in , , , ,

Michael Wendler – Ikke, BILD, Promiflash & Co.: Zieht Grenzen!

WendlerStrafe
Zeichnungen: Promis und mehr, Pixabay / Creozavr

Ein Kommentar der Autorin Sigrid Schulz

Michael Wendler ist aktuell wieder ein ganz großes Thema in den Medien. Warum? Oh, Wendler ist umgezogen. Ja, das ist allen großen und kleinen Blättern Schlagzeilen wert. Aber das wirklich wichtige Ereignis zum Thema Wendler, das erwähnt niemand. Wendler hat sich aktuell zum ersten Mal offen als Antisemit geoutet. Und scheinbar keiner, außer unserer kleinen Plattform, hält das für erwähnenswert. Das ist ein weitaus größerer Skandal als das sonstige Treiben von Michael Norberg.

Natürlich ist es seit vielen Monaten immer offensichtlicher geworden, dass Wendler rechtsextreme Neigungen haben muss. Zum Beispiel, weil er Werbung für den antisemitischen Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann machte. Trotzdem hatte Wendler noch bis vor wenigen Tagen betont, dass die Vorwürfe, er sei ein Antisemit, falsch seien.

Gerade bei BILd bin ich entsetzt. In meiner Jugend hatte ich die BILD wegen ihrem Vorgehen gegen die 68er verteufelt, aber in den letzten Jahrzehnten hatte ich sogar für die BILD aus Gerichtssälen berichtet und dabei die große Kompetenz in der Redaktion, im Gegensatz zu vielen anderen Redaktionen, die vom Namen her als vier seriöser galten, geschätzt.

Doch zurück zum Vorwurf der Judenfeindlichkeit:

Am 15. August 2022 hat Wendler selbst die Richtigkeit der Vorwürfe schwarz auf weiß besiegelt:

Michael Wendler outet sich als Antisemit

Bei DSDS war Wendler rausgeflogen. Angeblich zu Unrecht. Aus seiner Sicht. Er behauptete, dass er mit der Abkürzung KZ nur Krisenzentrum gemeint habe. Ist das auch nur ansatzweise glaubwürdig? Bei einem Mann, der solche Posts vor damals über 150 000 Followern auf Telegram teilte:

wendlerKZImpfen
Foto: Telegram / Michael Wendler

Ging und geht es Wendler nur um die Corona-Maßnahmen? Nein! Aktuell gibt es so wenige Einschränkungen wie lange nicht mehr. Seine Followerzahl auf Telegram ist in Folge um über 30 000 auf rund 120 000 geschrumpft. Und genau jetzt teilt Wendler zum ersten Mal ganz offen gegen Juden aus. Er schreibt:

Verfolgt die BRD-Regierung den Kalergi Plan zur Unterwanderung und Zerstörung des deutschen Volkes?

Michael Wendler

Damit steht Wendler zum ersten Mal offen zu seinem rechtsradikalen Glauben, dass Juden angeblich die Weltherrschaft erlangen wollen, und das auch noch, indem sie die weiße Rasse ausrotten. Denn genau das ist die irre Theorie des angeblichen Kalergi Plans.

Lassen wir Wendler selbst sprechen:

wendlerkalergi

Geschätzte Kollegen: Bitte nutzt Laura Müller und Michael Wendler nicht mehr für unreflektierte Berichterstattung!

Der Gedanke von Ikke Hüftgold ist schwierig, wenn er sagt, dass er sich den Wendler wieder auf deutschen Bühnen vorstellen kann und sich das sogar wünscht. Natürlich muss Versöhnung das Ziel sein. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Ikke das gesagt hätte, wenn er wüsste, welche furchtbare Hetze Wendler seit fast zwei Jahren täglich vor über 120 000 Menschen auf Telegram betreibt.

Zum Thema Berichterstattung: Es ist verständlich, wenn sich Kollegen diesen ekelhaften Dreck auf Telegram nicht geben wollen. Aber bitte unterlasst dann diese Hofberichterstattung. Ich grusele mich jetzt schon davor, wenn ich wieder die täglichen Artikel im Advent lesen muss. Dabei sehe ich eine Alternative:

Ja, macht das. Aber bitte nicht unreflektiert. Dann investiert die Zeit und recherchiert und nehmt nicht nur das eine Bildchen vom Öffnen des Adventskalenders, sondern schreibt auch über das Umfeld, die Umstände, die Hintergründe.

Grundsätzlich gebe ich Ikke sogar völlig recht. Wir müssen allen Querdenkern die Hand ausstrecken und ihnen eine Rückkehr ermöglichen. Auch wenn es schwer fällt. Es gibt keine Alternative!

Aber nachdem, was Wendler am 15. August veröffentlicht hat, muss auch klar sein, dass er sich zuvor von diesen Ideologien deutlich distanzieren muss. Ansonsten müssen leider die Arme von ALLEN für Wendler ganz fest verschlossen bleiben!

Weitere Artikel:

Völlig abgehoben? Sophia Thomalla soll sich füttern lassen

Urkomischer Patzer: Evelyn Burdecki lüftet Rock zum Abschied

Verstörend! Ist Katja Krasavice in Gefahr? Braucht sie Hilfe?

„Grüßaugust“ – War Andrej Mangold etwa nie Clubbesitzer?

Für Oliver Pocher gelten Verkehrsregeln nicht… glaubt er

Nennt Melanie Müller die Neue ihres Ex wirklich „N*tte“?

Absurdität der Tierversuche – Sinnlose Tierquälerei

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Antworten
  1. Nanu, nanu, nana! Ikke Hüftgold präsentiert sich sonst doch gerne als der honorable Mann des guten Gewissens, der für Werte einsteht und dafür sogar auf Einnahmen verzichtet. Scheint, sein Gewissen ist doch eher dehnbarer Natur: Ich verzeihe einem br*nen Hetzer, wenn er nur artig „‚tschuldigung“ säuselt, denn:

    🎼🎶🎶 Das eine wisset ein für allemal:
    Wie ihr es immer dreht
    und wie ihr’s immer schiebt
    Erst kommt das Fressen,
    dann kommt die Moral. 🎶🎶

    „Wovon lebt der Mensch“ (Zweites Dreigroschenfinale) aus „Die Dreigroschenoper“ (1929)
    Text: Bertolt Brecht
    Musik: Kurt Weill

    Interessant, wie man (teils Jahrhunderte später) auch bei heutigen Machenschaften immer wieder auf die Aussagen unserer Klassiker kommt, denn sie verlieren nie an Gültigkeit.

    Was den Kommentar der geschätzten Frau Sigrid betrifft: Selten habe ich einen hervorragenderen gelesen.👏 Man möchte Sitzstreiks vor den Redaktionen von Promiflash & Co. machen und ihn jedem ins Gesicht brüllen, der aus dem Gebäude kommt. Clicks & Kohle mit einem der schlimmsten Hetzer der deutschen Öffentlichkeit zu machen, ohne dessen Aussagen deutlichst zu kommentieren, ist schier unglaublich.
    Nur in einem einzigen Punkt möchte ich widersprechen: Nein, verkommenen Menschen wie Michael Norberg und Attila Hildmann müssen wir keine Rückkehr ermöglichen, ihnen nicht die Hand reichen. Sie haben sich selbst aus unserer Gesellschaft ausgeschlossen und gehören an einen Ort, an dem sie gesiebte Luft atmen.

    Und übrigens: Ikke Hüftgold aka Matthias Diestel weiß GANZ genau, was er da sagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
aytosophia2

Völlig abgehoben? Sophia Thomalla soll sich füttern lassen

sonjajantitel2

Gerüchteküche – Dschungelcamp: Die ersten Hammer-Kandidaten