in , , ,

Marc Robin sieht „Temptation Island“ als positiven Erfolg

ti22marcmichelletitel
Screenshot: YouTube/Temptation Island

Fazit zur vierten Staffel und dem großen Wiedersehen

Ein Kommentar der Autorin Sigrid Schulz

Vor „Temptation Island 2022“ hätte ich niemals einem Paar die Teilnahme geraten. Das hat Marc Robin wirklich über den Haufen geschmissen . Nachdem ich das gesehen habe, würde ich fast jedem raten zu Temptation zu gehen, der an der Treue des Partners zweifelt. Denn wenn Michelle, diese großartige Frau, die bis zum Treuetest an Marc Robins Seite war, diese Bilder nicht gesehen hätte, dann hätte sie vielleicht ihr ganzes Leben mit diesem Mann verbracht.

Und so sieht es auch Michelle beim großen Wiedersehen, auch wenn ihr deutlich anzumerken ist, durch welche emotionale Hölle sie gegangen ist:

Ich bin froh dass es passiert ist. (…)

Auf der anderen Seite denke ich, ich habe etwas besseres verdient.

Michelle
ti22michelle2
Michelle bei der Aussage von Marc Robin, dass er froh sei, wie alles gekommen ist
Screenshot: YouTube/Temptation Island

Das große Wiedersehen bei „Temptation Island“: Marc Robin bedauert sich selbst am meisten

Immerhin, dass Michelle einen besseren Partner verdient hat, da sind sich Marc Robin und Michelle einig. Allerdings findet Marc Robin, dass er es besonders schlecht getroffen hat und verrät, dass sich Michelle sogar nach den Dreharbeiten noch um ihn kümmerte:

Ich weiß nicht, was in meinem Sche*ß-Kopf los war, dass ich mich auf was anderes eingelassen habe. Das ist mir ein seit Monaten ein Rätsel.

Ich kämpfe seit Monaten, ich bin in einem Loch seit Monaten. Ich habe es aber auch verdient hätte es noch viel schlimmer verdient.

(…)

Ich bin komplett durch die Hölle gegangen. Klar, sie auch. Michelle war tatsächlich liebevoll zu mir, hat sich um mich gekümmert.

Ich glaube, die ersten Wochen ging es mir schlechter als ihr.

Marc Robin

Michelle sieht das anders:

Nein, ich war nur stark, weil es dir so schlecht geht.

Michelle

Marc Robin bleibt dabei:

Ich war in einem Loch. Ich dachte, ich komme auch nicht mehr raus. Es war die Hölle und ich gehe auch jetzt noch durch die Hölle.

Ich frage mich seit Monaten, wie konnte es dazu kommen? Michelle war alles für mich. Ich hoffe, dass sie jemand Besseres findet.

Marc Robin

Es klingt nach Reue, aber das ist schwierig zu glauben. Schließlich hatten die beiden sowieso nur teilgenommen, weil über Marc Robin schon vorher Gerüchte aufgekommen waren.

Auf die Frage von Moderatorin Lola Weippert, warum er am Lagerfeuer nicht ehrlich gewesen sei, erklärte Marc Robin:

Weil ich die Eier nicht gehabt habe. Weil ich mich geschämt habe.

Ich fühle mich jetzt unwohl mit mir neben ihr. Ich komme mit mir selber nicht klar. Ich schäme mich zu Tode. Ich schäme mich so sehr, dass ich am liebsten aufstehen und wieder wegrennen würde.

Marc Robin

Bei großen Wiedersehen von „Temptation Island 2022“ bringt Marc Robin am Schluss noch einen echten Kracher

Verführerin Laura berichtet, dass sie Marc wirklich gemocht habe, bis zum dem Zeitpunkt, als er ihr anfing vorzuschreiben, was sie in den Interviews sagen solle.

An der Stelle hätte sie am liebsten aufgehört. Es habe sie nur so genervt, dass nichts „auf Kamera“ gewesen sei, deswegen habe sie weiter gemacht. Sie habe den Beweis bringen wollen.

Daraufhin erklärte Marc tatsächlich, dass er Michelle zu Hause sowieso die Wahrheit gesagt hätte.

Michelle schließt mit diesen Worten endgültig ab:

Das Letzte, was ich zu sagen habe, ist, wir sind beide getrennte Menschen. Das wird auch so bleiben. Es gab auch eine Zeit, in der ich echt bereut habe, hier mitzumachen, aber mittlerweile bin ich froh, dass es so gekommen ist, wie es gekommen ist.

Michelle

Daraufhin haut Marc tatsächlich raus:

Bin ich auch.

Marc Robin

Daraufhin kassiert er einen Blick von Michelle, der einfach unbezahlbar war. Und Lola fragt fassungslos nach:

Du bist froh, wie es gekommen ist?

Lola Weippert

Marc erklärt:

Weil ich jetzt weiß, dass sie was Besseres verdient hat. Wer sagt denn, dass es nicht woanders passiert wäre?

Ihr zu Liebe, sehe ich die Sache eigentlich als positiven Erfolg. Ich würde ihren Schmerz am liebsten auch noch mitnehmen, kann ich aber leider nicht.

Marc Robin

Fazit: Eine sensationelle Frau. Ich finde es unfassbar groß, dass sie sich tatsächlich noch um Marc Robin gekümmert hat. Was Marc Robin betrifft, ist die Diskrepanz, zwischen dem was er sagt und dem was er tut, einfach nur verstörend.

Aber: Ich bitte zu bedenken, dass alle Menschen Fehler machen. Niemand hat das Recht deswegen zur Selbstjustiz zu greifen und Marc Robin Hassnachrichten zu schicken.

Die Staffel ist auf RTL+ zu sehen. Im TV ist die Staffel noch am Anfang. Auf RTL läuft die nächste Folge in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 1.35 Uhr.

Weitere Artikel:

Mutmaßliches Vergewaltigungsopfer von Wedel im Hungerstreik

Iris nannte Daniela Katzenbergers Ex-Freunde Hängebauchschwe*ne

Tränen bei Katzenberger aus Angst um Lucas Cordalis

Yeliz Koc: Angst, dass ihr Kind irgendwann nach Papa fragt

Schwangerschaftsabbruch: 1. seriöse Seite mit allen Infos

Wird Laura Müller gegen ihren Willen bei OnlyFans vermarktet?

„Kampf der Realitystars“-Siegerin Elena Miras will ein Baby

Jan zu „Kampf der Realitystars“: „Einzeller, drauf gesch…“

Michael Wendler auf Mallorca? Die Tricks der Querdenker-Szene

Abtreibung & §219a: Melissa Khalaj half „Terre des Femmes“

Jenny Elvers verpulvert ihr Geld – Jetzt kümmert sich Paul

Wie loyal ist Cora Schumacher wirklich? Club der guten Laune

Augen auf beim Welpen kaufen! Die 7 wichtigsten Tipps

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
janytempelh1

Mutmaßliches Vergewaltigungsopfer von Wedel im Hungerstreik

sharontitel

Bachelorette Sharon packt jetzt über Glatzendrama aus