SommerhausPharosTitel
Foto: TVNOW
in , , , ,

Sommerhaus-Interview – Die Pharos: Andreas aggro gegen Caro

Exklusives Sommerhaus-Interview – Die Pharos packen beim großen Interview mit „Promis und mehr“ aus. Und wer Michaela Scherer und Martin Bolze genau zuhört, wird entdecken: So wie es gezeigt wurde, kann es kaum gewesen sein. Schon alleine wegen der Tatsache, dass niemand außer Denise Kappes und Henning Merten freiwillig gegangen ist. Im Gegenteil, jeder war tieftraurig, wenn er das Haus verlassen musste. Niemand, nicht einmal Eva Benetatou, Chris Broy, Georgina Fleur oder Kubilay Özdemir war froh, gehen zu müssen.

Und so war das „Sommerhaus der Stars 2020“ aus der Sicht von Michaela Scherer und Martin Bolze:

Bei welchen Bewohnern habt ihr im Nachhinein eure Meinung geändert und warum?


Da wir Caro und Andreas von Mallorca kannten, hatten wir uns zu Beginn gefreut, dass sie dabei waren. Jedoch sind die abwertenden Äußerungen gegen Ausländer und Homosexuelle von Andreas schon am dritten Tag sind leider nicht gezeigt worden und bei Martin auf Kritik gestoßen.

Auch das immer wieder gezeigte Agressionspotential gegenüber seiner Frau Caro, uns und anderen , hat uns schlussendlich abgeschreckt und distanzieren lassen.

Die Pharos

Warum habt ihr Eva nicht gemocht?


Wir kannten Eva nicht wirklich, nur aus früheren TV Formaten. Was sie unsympathisch machte war, dass sie immer hinten herum für schlechte Stimmung sorgte und immer für Stress, wenn ein Spiel nicht zu Ihren Gunsten verlief.

Die Pharos

Warum hat Michaela bei den Spielen so auffällig oft abgebrochen?


Ich habe mich einfach wirklich überfordert gefühlt.

Michaela Scherer

Wen mögt ihr auch hinterher noch am Liebsten?


Wir haben zu einigen noch einen sehr guten Kontakt. Wobei wir Denise und Henning hervorheben möchten, mit denen wir uns wirklich über die Sommerhauszeit hinaus sehr, sehr gut verstehen. 

Aber auch zu den anderen Bewohnern, ausgenommen Eva & Chris, Diana & Michael, wie auch natürlich den Robens, bestehen positive Kontakte.

Die Pharos
SommerhausTitel6
Fotos: TVNOW / Stefan Gregorowius

Sommerhaus-Interview: Versöhnung mit Andreas ausgeschlossen

Könntet ihr euch eine Versöhnung mit Andreas vorstellen? Was müsste passieren?


Auch wenn die Welt in Flammen steht,

für uns ganz sicher, auch ohne die Robens weitergeht!

Die Pharos


Würdet ihr noch einmal an so einem Format teilnehmen?


Grundsätzlich sollte man niemals nie sagen, aber nach heutigem Stand unserer Erfahrungen, würden wir unsere Entscheidungen und unser Mitwirken intensiver überdenken!

Die Pharos

Was hat euch am meisten überrascht?


Es hat uns total überrascht,  dass wir vier Wochen lang mit so unterschiedlichen Charakteren, die sich eigentlich vorher niemals gesehen oder gekannt haben, zum größten Teil wirklich harmonisch miteinander klar gekommen sind.

Auch wenn es nicht immer danach aussah, laut den gesendeten Bildern.

Die Pharos

Was wurde aus eurer Sicht falsch geschnitten?


Es wurden einfach viele Dinge, unserer Meinung nach, aus dem Zusammenhang gerissen…

Für den Zuschauer sehr oft nicht nachvollziehbar, warum der ein oder andere Bewohner plötzlich etwas Negatives jemandem anderen gegenüber äußert oder gar explodierte.

Aus Sicht des Zuschauers wurden, unserer Meinung nach, viele Dinge nicht gezeigt, die dem Zuschauer vielleicht einen anderen, möglicherweise einen sogar positiveren Eindruck über die Bewohner verschafft hätten. So wurden alle als unsympathische  Monster hingestellt, die wir nicht waren. 

Die Pharos

Es heißt, ihr wolltet tatsächlich noch einmal freiwillig im Haus mit anderen Teilnehmern Urlaub machen. Stimmt das? Warum?

Stimmt. Eigentlich wollte es Tim vorbereiten und für uns alle buchen. Wir wollten dieses Haus einfach noch mal aus einer anderen Sicht erleben, ohne Kameras und ohne ständige Kontrolle aus dem Aufnahme-und Regieraum. Außerdem hätten wir uns dann mal wirklich mit den Tieren unterhalten, was wir oft nicht durften und auch mal vor 3 Uhr ins Bett kommen. Ob dann allerdings alle dabeigewesen wären , bezweifeln wir stark.

Die Pharos
SommerhausPharoTitel3
Fotos: TVNOW

Sommerhaus-Interview: Sie wollen auf unser Grab urinieren


Wer hat euch am meisten enttäuscht?


Für uns waren Andreas, Diana & Michael, wie auch die Hinterlist von Eva die größte Enttäuschung.

Die Pharos


Was ist das für ein Gefühl, so in der Kritik zu stehen?


Für uns war es völlig neu, so bösartig angegangen worden zu sein, zumal vieles wirklich auf der untersten Niveau-Schiene abgelaufen ist. Ein 15-jähriger Junge hat uns vor einigen Tagen gesagt: „Hate kommt von ganz unten!“
Dieser Satz von einem 15-Jährigen hat uns so beeindruckt und man muss nichts weiter hinzufügen!

Die Pharos


Was waren die schlimmsten Auswüchse in den sozialen Medien gegen euch?


Das, was uns eigentlich am meisten erschüttert hat, sind Sätze wie, dass man uns den Tod wünsche, dass man auf unser Grab „urinieren“ werde, dass man in so einem Alter doch besser ins Pflegeheim, als ins Fernsehen gehöre…

Auch viele sehr persönliche Angriffe gegenüber uns, speziell gegenüber Michaela waren schon sehr, sehr erniedrigend und zeigen, wie tief der Respekt-Level mittlerweile auf dieser Welt gesunken ist.

Die Pharos
no photo

Kommentare

Antworten
  1. Die Pharos waren von allen die Sympathischsten. Immer aufgeräumt und natürlich. Keine Poser, die meinen, sie seien prominent. Und es war zudem immer lustig mit ihnen. Weiter so. Sieger der Herzen

  2. So wie das Sondershausen ausgestrahlt wurde kann es nicht wirklich abgelaufen sein, da vieles für mich keinen Zusammenhang hatte. Ob es der Unfall mit Tim war oder auch der so plötzliche Auszug von Denise und Henning. Dann war auch sehr verwunderlich, dass die Beleidigungen von Andreas immer ausgestrahlt wurden und wenn Lisa Schimpfwörter benutzt hat wurden die mit einem „Piepen“ ausgestrahlt. Die Pharos waren für mich die Personen, die sich immer ruhig verhalten haben und jedem neutral gegenüber waren. Dass Martin bei Eva so ruhig bleiben konnte-mein Respekt….und krass, dass immer so viel Alkohol im Spiel war…schade, dass da nicht von einigen Bewohnern das Wirkliche Verhalten gezeigt wurde. Andreas mochte ich eigentlich aus Good bye Deutschland. Aber wie er mit Caro umspringt geht gar nicht. Ihren Gewinn nutzen die beiden ja jetzt für Schönheits-Op’s. Ganz toll…dafür sind sie also über Leichen gegangen….

    • Warum hat Martin sich immer einer Aussprache mit Eva widersetzt, und das ziemlich massiv. Hatte er Angst, dass man ihn dann auch zur Gruppe der Eva-Sympathisanten gezählt hätte? Ein Gespräch hätte doch einiges geklärt.

  3. Ich empfand die PHAROS absolut authentisch, im Auftreten und Wortwahl gegenüber der anderen Mitbewohner im Sommerhaus. Darum verstehe ich auch nicht, die teilweisen fürchten Kommentare, die man diesem Paar entgegen brachte. Manch Mitbewohner dieser Staffel, sollten sich eher ein Beispiel an den beiden nehmen, wenn es um Anstand, Respekt und Emphatie geht. Meine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
SommerhausCaroTitel

Caro Robens: Was laut Expertin für Doping spricht

DanniTitel2Tvnow99promedia

Danni Büchner bei Goodbye Deutschland: Mehr Comedy als Doku