in , , ,

Peinlich! „Sommerhaus der Stars“: Die entlarvende Rauswahl von Marcel + Lisa

Sommerhaus22MarioDorisLisaMarcelYvonneTitel
Yvonne, Mario, Doris, Lisa und Marcel (v.l.) - Fotos: RTL/Stefan Gregorowius, Screenshot: Youtube/Yvonne Mouhlen

Ein Kommentar der Autorin Sigrid Schulz

Auch die zweite Folge vom „Sommerhaus der Stars 2022“ war extrem unterhaltsam. Der Produktionsfirma und RTL gebührt definitiv Lob. Schon in dieser Folge fielen reihenweise die Masken. Und zwar sowohl die Masken der Fußballer als auch die Maske des Rausgevoteten.

Genau deswegen ist das Sommerhaus aber auch so gut. Denn es gab immer wieder überraschende Wendungen. Die größte Überraschung kam für mich in den letzten Minuten. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich vor allem Mario Basler sehr kritisch gesehen. Wieso hackt dieser gestandene Ex-Nationalspieler und Trainer so hemmungslos auf einem offensichtlich unsicheren jungen Mann rum?

Ganz klar, mich hätte YouTuber Marcel Dähne auch genervt. Wenn jemand ständig vor einem überdreht rumspringt und rumfuchtelt, das ist sicher anstrengend. Aber das könnte ja auch einfach mal ganz in Ruhe angesprochen werden. Auf jeden Fall war es unnötig, den Jungen so anzugreifen und hinter seinem Rücken Stimmung gegen ihn zu machen.

Und genau an dem Punkt, hat auch die YouTuberin und Spielerberaterin Yvonne Mouhlen ein sehr wichtiges Argument auf den Tisch gebracht.

sommerhaus22alle
Oben: Mario Basler, Doris Büld, Antonia Hemmer, Nathalie Gaus, Cosimo Citiolo, Katharina und Stephen Dürr (v.l.) Unten: Katharina Hambuechen, Eric Sindermann, Lisa Weinberger, Marcel Dähne, Kader Loth, Ismet Atli, Ivonne und Sascha Mölders (v.l.) – Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Yvonne Mouhlens Kritik an Mario Basler im „Sommerhaus der Stars“

Yvonne hat ein aktuelles Video mit dem Titel „GANZ GANZ schwache Leistung Herr Mario Basler!“ veröffentlich. Darin fragt sie sich, warum Mario so griesgrämig und böse ist.

Das ist, worauf ich meinen Fokus legen möchte. Auf das Verhalten von Mario Basler in Bezug auf Jüngere. Der KsFreak (Marcels YouTube-Name) ist vielleicht überdreht oder macht zu viel. Aber hier in diesem Format, in diesen Folgen, tut er bisher keiner Fliege etwas zuleide. Und er sieht auch auf zu Mario Basler. Er ist der Ältere und hat was erreicht.

Yvonne Mouhlen

Yvonne kritisiert, dass Mario es so nötig habe, sich auf den wesentlich jüngeren Kandidaten „so draufzulehnen und ihn so runterzudrücken, obwohl er 30 Jahre älter ist als KsFreak“.

Und dann erzählt Yvonne etwas über ihre Arbeit als Fußballspielerberaterin:

Ich als Beraterin habe in den letzten Jahren in der Agentur so viele junge Fußballer kennengelernt, die gebrochen waren. Talent ohne Ende, aber mental gebrochen durch Trainer.

Yvonne Mouhlen

Sie habe Geschichten von Trainern gehört, die sich aufputschen und junge Spieler in der Prägungsphase von 12 bis 19 völlig überzogen trainieren:

Trainer, die die Jungs mobben, die ihre Autorität ausgenutzt haben und wenn ich so Mario Basler sehe, der andere Spieler, und Fußballer sind ja alle jung, trainiert, denke ich:

Und so etwas trainiert junge Menschen?

Ich war richtig enttäuscht. Ich hätte von ihm so viel mehr erwartet.

Yvonne Mouhlen

.

Marcel ist im „Sommerhaus der Stars“ auch nicht ohne

Natürlich sagen diese Szenen im Sommerhaus nicht wirklich etwas über Mario als Trainer aus. Aber es ist irgendwie kein gutes Zeichen, dass er für die Jugend so wenig Verständnis zu haben scheint

Daher kann ich die Bedenken von Yvonne nachvollziehen, dass Mario vielleicht nicht der optimale Trainer für junge Menschen sein könnte.

Allerdings bringt Marcel im letzten Moment mehrere Aussagen, die ich ebenfalls extrem befremdlich finde. Bei diesen Aussagen geht es nicht um Mario, sondern um den zweiten Fußballer im Haus, Sascha Mölders. Auch Sascha hatte Marcel nominiert und das nicht gerade nett.

Trotzdem gehen diese Sprüche von Marcel über Sascha zu weit:

Ich f*ck seine ganze Familie. (…)

Ganz ehrlich, draußen hätte ich dir auf die Fr*sse gehauen. Kann sein, dass ich es noch mache.

Marcel Dähne

Und kurze Zeit später im Sprechzimmer kommt dann dies:

Der soll seine Fresse halten, sonst räume ich den auch weg.

Marcel Dähne

Bei Androhungen von Gewalt hört für mich der Spaß auf und deshalb haben die Bewohner für mich diesmal die richtige Wahl getroffen. Auch wenn mir Marcel und seine Freundin Lisa Weinberger die meiste Zeit sehr leid getan haben, weil sie schon beim Einzug von Mario angegriffen wurden. Und es geht schon ans Herz, als sie nach ihrer Rauswahl in Tränen ausbrechen.

„Das Sommerhaus 2022“ bei „Promis und mehr“:

„Sommerhaus“ völlig irre: 1 Stimme für Kader + 3 unterschiedliche Begründungen

„Sommerhaus“: Hier packt Katha jetzt über Eric aus

Das Sommerhaus ist ein explosives Pulverfass

Sommerhaus – Eric: Zoff mit Ex + Mario

Sommerhaus Eric & Katha: Rosenkrieg eskaliert

Die Sendetermine:

Die TV-Ausstrahlungen sind immer mittwochs und sonntags um 20.15 Uhr auf RTL. Auf RTL+ gibt es parallel schon die nächste Folge zu sehen.

SommerhausSendetermine
Screenshot: Instagram/DasSommerhausderStars.rtl

Weitere Artikel:

Schock: Cathy Hummels aktuell extrem abgemagert! Schwerer Rückfall in die Essstörung?

Goodbye Deutschland: Was Jennifer Matthias über ihr Baby verrät

Tod der Queen: Oliver Pocher wird von YouTuber Unico entlarvt – Mega Peinlich!

Tod der englischen Königin: Michael Wendler verhöhnt jetzt King Charles mit Ekel-Posts

Natascha Ochsenknechts S*x Tapes: Unfassbar, was bei Kate Merlan + Big Brother Pat abgeht

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Antworten
    • Also, ich find’s höchst unterhaltsam und möchte die Sendung nicht versäumen. Es können nicht immer nur Goethe, Schiller, Shakespeare & Co. sein. Alles zu seiner Zeit. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
sommerhaus22EricKathaKaderIsmetTitel

„Sommerhaus der Stars“ völlig irre: 1 Stimme für Kader + 3 unterschiedliche Begründungen

wendlerqueenreptoTitel

Krank: Für Michael Wendler war die Queen kein Mensch sondern ein „Repto“