in , , , ,

„5 Senses for Love“ Basti und Alissa: War eine Sche*ß-Aktion

5s DkaisBastiAlissaTitel
Fotos: SAT.1, Instagram / dkaismusik

Bei „5 Senses for Love“ waren Sebastian und Alissa die zentralen Figuren, weil ihre gemeinsame Zeit so ungewöhnlich verlief. Am Sonntag gaben beide auf Instagram bei „D-Kais Talk“ alle Antworten auf noch offene Fragen. Dabei räumte Alissa einen großen Fehler ein. Die Zuschauer erfuhren, was hinter den Kulissen gelaufen war und mit wem sich die beiden nicht mehr verstehen.

Die wichtigste Frage war natürlich die, nach dem aktuellen Stand ihrer Beziehung. Es sei leider „nur“ Freundschaft geworden, erklärten Sebastian und Alissa. Sie hätten sich auch seit den Dreharbeiten nicht mehr persönlich getroffen, weil zwischen ihnen 600 Kilometer Entfernung liege. Beide fühlen sich aber offensichtlich einander verbunden, das war in dem Talk ganz klar zu spüren.

5s alissasebastian
Basti und Alissa bei „5 Senses for Love“ – Copyright: SAT.1

„5 Senses for Love“ – Alissas Kussaffäre mit Chris

Natürlich wurde auch über die Knutscherei von Alissa und Chris auf der Schifffahrt nach Naxos gesprochen. Schließlich waren Sebastian und Alissa zu diesem Zeitpunkt gerade frisch verlobt. Zuerst antwortete Basti. Er betonte, dass es ihm wirklich nichts ausgemacht habe. Er und Alissa hätten sich zu diesem Zeitpunkt kaum gekannt, außerdem hätten alle sehr heftig gefeiert und dem Alkohol zugesprochen:

Mich hat das nicht einmal tangiert.

Sebastian

Alissa versuchte es erst auf die humorige Schiene und erklärte, dass sie eben noch einmal die Level „Schmecken und Fühlen“ durchlaufen habe. Dann aber redete Alissa sehr selbstkritsch Klartext:

Das war eine Sche*ß-Aktion, auf jeden Fall!

Alissa Mina

Für die Fake-Vorwürfe von Knutschpartner Chris in Nachhinein hatten weder Alissa noch Sebastian Verständnis.

dkais5sbastialissa2
Foto: Instagram / Dkaismusik

Sebastian und Alissa: Wir hatten eine wunderschöne Zeit

Sebastian und Alissa betonten, dass sie beide eine wunderschöne Zeit bei „5 Senses for Love“ miteinander verbracht hätten. Sie hätten sich eher über die anderen Paare gewundert. Die hätten beim ersten Treffen im Loft miteinander geknutscht und aneinander gehangen, als wären sie Paare, die seit fünf Jahren zusammen seien und sich eine Woche nicht gesehen hätten. Dann sei es bei den meisten Paaren aber nur noch bergab gegangen. Bei ihnen dagegen sei das gegenseitige Verstehen ständig angewachsen.

Deshalb findet Basti es auch falsch, dass viele Menschen denken, dass er so sehr habe zurückstecken müssen. Es sei ihm sehr gut mit Alissa gegangen. Alissa sei teilweise durch den Schnitt unsympathisch rübergekommen, aber er habe sich wohlgefühlt:

Wir hatten Spaß, wir haben gelacht. Wir haben nicht gestritten.

Sebastian

Auch an dieser Stelle übte Alissa trotzdem harte Selbstkritik. Es sei richtig, dass Basti so ein toller Herzensmensch sei:

Er ist super lieb, das ist einfach so. Und ich weiß, dass ich auch ein schwieriger Mensch bin, das ist unabhängig von Basti. Es liegt nicht daran, dass ich nicht liebevoll zu Basti war. Ich bin schon eine Person, die ein bisschen schwierig ist.

Alissa

„5 Senses for Love“: Was Basti und Alissa ändern würden

Ändern würden die beiden an dem Format kaum etwas. Corona sei ein Problem gewesen, weil es insgesamt 3,5 Wochen Quarantäne gegeben habe. Und zwar auch zwischen den einzelnen Schritten. Also zwischen Loft und Urlaub auf Naxos und zwischen Naxos und dem Zusammenleben zu Hause hätten alle in Quarantäne gemusst. Das hätte auch dazu geführt, dass Alissa und Sebastian in München eine Woche in einem Hotel zusammen ohne Kameras verbrachten.

Die Dreharbeiten hätten vor circa einem halben Jahr stattgefunden. Der Kontakt zu Yma und Merle sei völlig abgebrochen. Alissa betonte, dass sie noch bis zur Ausstrahlung der vierten Folge mit Merle, der Verlobten von Chris, in Verbindung gewesen sei. Drei Tage vor der Sendung habe Merle dann den Kontakt abgebrochen und Alissa blockiert.

Weiterhin im Fersehen sichtbar zu sein, können sich übrigens beide vorstellen. Allerdings nicht mehr in Datingformaten. Alissa befand, dass sie mit fast 40 Jahren für diese Shows zu alt sei, weil dort doch in der Regel die Teilnehmer erst Anfang 20 wären. Basti erklärte, er habe sowieso nur teilgenommen, weil er sich vor zwei Jahren nach einer Trennung gemeinsam mit Freunden bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ beworben habe. Noch einmal werde es das mit ihm nicht geben.

Oscar für „5 Senses for Love“

Großes Lob gab es von D-Kais (Daniel Neumann) dafür, dass „5 Senses for Love“ als erstes deutsches Datingformat auf der amerikanischen Streamingplattform Netflix veröffentlicht werden wird:

Bei Netflix reinzukommen, ist der Oscar des Streamings.

D-Kais (Daniel Neumann)

Schon gelesen? „Promis und mehr“ hat den Teilnehmern auf den Zahn gefühlt:

Hier geht es zum Interview mit Sabrina und Mehmet.

Hier geht es zum Interview mit Nicole und Sahand.

Hier geht es zum Interview mit Alissa und Sebastian.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
renemeinertyottatitel

Brüller! Hat Bastian Yotta seinen Ehering bei Wish bestellt?

IkkeHueftgoldDrKirchnerTitel

Ikke Hüftgold: Schwere Vorwürfe gg. SAT.1 – Expertenmeinung