in , , , ,

Gerüchteküche – Dschungelcamp: Die ersten Hammer-Kandidaten

sonjajantitel2
Screenshots: RTL

Für das Dschungelcamp 2023, eigentlich „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, sollen die ersten drei Kandidaten feststehen. Das berichtet die BILD, die ja jedes Jahr mit ihren frühen Prognose meist ziemlich richtig liegt. Dabei werden zwei Namen genannt, die auf jeden Fall für Kontroversen sorgen werden. Und bei einem Namen dürfte jeder fantasiebegabte Mensch an viel Spaß bei den Prüfungen denken… für den Zuschauer:

Tim Kampmann, besser bekannt als Twenty4Tim, ist TikToker, YouTuber und tobt sich auf Instagram vor 2,2 Millionen Followern aus. Im April sorgte er mit einem Musikvideo für Aufregung, für welches Tim nach eigenen Angaben 200 000 Euro ausgegeben haben soll. Viele Stars, Sternchen, Influencer und auch zum Beispiel Desiree Nick geben sich in dem Video die Ehre.

christinTwenty4timTitel
Twenty4tim und Christin im Musikvideo – Screenshots: YouTube / Twenty4Tim Bling Bling

Mit dabei war auch Christin Okpara, die eigentlich beim letzten Dschungelcamp teilnehmen sollte, dann aber wegen Unklarheiten mit ihrem Impfpass doch nicht ins Camp durfte. Mit Tim geriet Christin nach dem Videodreh heftig aneinander. Nachzulesen hier:

Twenty4Tim-Video: Christin Okpara will rausgeschnitten werden

Ob Tim sich für das Dschungelcamp von seinen mega-langen Fingernägeln trennen wird? Auf jeden Fall wirkt Tim wie eine Dramaqueen, die bei den Prüfungen für großartige Unterhaltung sorgen könnte.

Ganz im Gegensatz zu dem angeblich nächsten Kandidaten:

andrejmangoldtitel
Ex-Bachelor Andrej Mangold – Screenshots: YouTube/ZDFneo, Instagram/Andrej Mangold

Geht Andrej Mangold ins Dschungelcamp?

Laut BILD soll RTL ganz wild auf den Ex-Bachelor Andrej Mangold sein. Andrej hatte bei seinem Auftritt im „Sommerhaus der Stars“, damals mit seiner Ex Jennifer Lange, für riesige Aufregung gesorgt. Eigentlich würde da ja nur noch seine Ex-Freundin Eva Benetatou im Dschungel fehlen.

Auch aktuell hatte Andrej für Schlagzeilen gesorgt. Erst mit der Ankündigung, dass er einen Nobel-Nachtclub auf Mallorca eröffnen werde. Dann mit einer ziemlich verrückten Eröffnung von „Hello the Club“ und schließlich mit seinem Ausstieg nach nur knapp drei Monaten. Schließlich wird aktuell sogar behauptet, Andrej sei nie an der Disco beteiligt gewesen. Nachzulesen hier:

„Grüßaugust“ – War Andrej Mangold etwa nie Clubbesitzer?

Andrej dürfte ebenfalls ein sehr interessanter Kandidat sein. Schließlich ist er ein typisches „Alphamännchen“ und das könnte spannend werden, wenn er im Dschungel an seine Grenzen oder an einen Konkurrenten gerät.

Lucas Cordalis soll wieder gesetzt sein für’s Dschungelcamp

Der dritte im Bunde ist Lucas Cordalis. Er soll eine zweite Chance bekommen, nachdem er im letzten Jahr in Südafrika wegen Corona im Hotelzimmer bleiben musste.

In diesem Jahr soll es wieder nach Australien gehen. Neben Sonja Zietlow soll zum ersten Mal Jan Köppen die Moderation übernehmen.

Das Dschungelcamp 2023 wird auf RTL und RTL+ zu sehen sein.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
WendlerStrafe

Michael Wendler – Ikke, BILD, Promiflash & Co.: Zieht Grenzen!

johannesjessicatitel

Vorwürfe vs. Jessica & Johannes Haller: Tochter abgeschoben?