in , , , ,

Tod von Kasia Lenhardt: Rebecca Silvera kündigt Statement an

kasiajeromerebeccatitel
Fotos: Instagram / Kasia Lenhardt, Rebecca Silvera, Jerome Boateng

Kasia Lenhardts mutmaßlicher Freitod wirft weiterhin Fragen auf. Obwohl die Obduktion von Kasia, laut der Staatsanwaltschaft keine Anzeichen für Fremdeinwirkung ergeben hat, gibt es im Netz immer noch viele Zweifler, die auch durchaus gute Argumente für ihre Skepsis haben.

Was feststeht: Die Vorgängerin von Kasia Lenhardt bei Jerome Boateng, Rebecca Silvera, hatte einen großen Anteil an dem Shitstorm, den Kasia vor ihrem Tod über sich ergehen lassen musste. Seit dem 7. Februar war Rebecca auf Instagram verstummt. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag meldete sich Rebecca jetzt auf Instagram wieder zu Wort.

Rebecca Silvera schrieb:

Ich habe geschwiegen, aus Respekt vor der Verstorbenen und ihrer Familie, aus keinem anderen Grund.

Ich habe eine Menge zu sagen und werde mein Statement abgeben.

Rebecca Silvera
rebeccasilveraStatement
Foto: Instagram / Rebecca Silvera

Rebeccas Rolle beim Drama um Kasia Lenhardt

Fest steht, dass Rebecca im Dezember 2020 begonnen hatte, unzählige Screenshots und Sprachnachrichten von Kasia Lenhardt zu veröffentlichen. Die Auswahl der Veröffentlichungen rückte Kasia in ein äußerst ungünstiges Licht. Sie erweckten den Anschein, als wenn sich Kasia berechnend zwischen die Beziehung von Rebecca und Jerome gedrängt hätte.

Die Anzahl der Veröffentlichungen in den Instagram-Stories von Rebecca war so groß, dass Rebecca gleich zwei Highlights auf Instagram anlegte, in denen die Stories unter den Titeln „The Truth“ und „The Truth 2“ zusammengefasst waren:

rebeccasilveratruth
Die inzwischen gelöschten Truth-Highlights über Kasia Lenhardt sind links in der Leiste zu sehen
Foto: Instagram / Rebecca Silvera

Und jeder fragte sich damals, wie Rebecca wohl an diese ganzen Nachrichten und Screenshots gekommen war.

Kasia selbst hatte vermutet, dass Jerome Boateng ihr ein Smartphone mit Spionagesoftware geschenkt habe. Inzwischen gibt es aber auch einen angeblichen Hacker, der einräumt, mit Kasias Account sein Unwesen getrieben zu haben.

Fest steht: In dem schrecklichen BILD-Interview über Kasia hatte Jerome Folgendes gesagt:

„Glauben Sie mir: Alles, was ich im letzten Jahr über sie herausgefunden habe, ist nichts, woran ich mich beteiligen möchte. Ihre Lügen, ihre gefälschten Social-Media-Accounts, mit denen sie Lügen verbreitet und Ärger gemacht hat. Dazu ihre massiven Alkoholprobleme. Dies ist nicht die Art von Leben, die ich für mich und meine Kinder haben möchte.“

Jerome Boateng in der BILD

Diese gefälschten Accounts könnte natürlich ein Hacker angelegt haben. Denn ebenfalls Fakt ist, dass die Mutter von Kasia, Adrianna Lenhardt, schon vor Kasias Tod davon gesprochen hatte, dass ihr Instagram-Konto und das ihrer Tochter gehackt worden sei.

Falls das wirklich so gewesen sein sollte, stellt sich aber trotzdem die Frage, ob der mutmaßliche Hacker wirklich nur aus Spaß Zwietracht sähen wollte. Das jedenfalls behauptet der angebliche Hacker selbst auf Instagram.

Oder ob ein Hacker dazu beauftragt worden war und wer in diesem Fall der Auftraggeber sein könnte.

Warum die Zweifel an Kasia Lenhardts Freitod nicht verstummen wollen

Zunächst war behauptet worden, dass Kasia depressiv gewesen sei. Das wurde aber inzwischen von ihrer Mutter ganz klar bestritten. Ebenso wie die unterstellten Alkoholprobleme:

kasiaadriananichtdepri
Foto: Instagram / Adrianna Lenhardt

Auch soll Kasia konkret geplant haben, trotz angeblicher Verschwiegenheitsvereinbarung, auszupacken und zwar auf einem Frauennetzwerk.

Dazu kommt, dass der Zeitpunkt des angeblichen Suizids viele Menschen misstrauisch werden lässt, denn es war der Geburtstag ihres kleinen Sohnes. Und genau für diesen Geburtstag soll Kasia konkrete Pläne gehabt haben:

KasiaLenhardtGeburtstag
Foto: Instagram

Auf der anderen Seite ist es aber unbestritten, dass Kasia unter dem Shitstorm im Netz extrem gelitten hatte.

Vielleicht wird das Statement von Rebecca für mehr Klarheit sorgen.

Telefon-Seelsorge

Wer unter Depressionen leidet, findet in der Telefon-Seelsorge eine erste Anlaufstelle, die auch noch jederzeit erreichbar ist. Hier sind alle Kontaktdaten aufgeführt:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
DanniEnnestoTrennungTitel

Ennesto Monte schießt jetzt gleich 2 Mal gegen Danni Büchner

BachelorMicheleMimiStephieTitel

Bachelor 2021: Furioses Finale mit Hochspannung – SPOILER