in , , , ,

DSDS Leoni G.: So entstand das Foto aus der Prügel-Hölle

LeoniGTitel
Fotos: Instagram / Leoni G.

Leoni G. hat am Donnerstag auf Instagram eine riesige Welle mit einem unglaublich mutigen Post losgetreten. Die Teilnehmerin von DSDS 2020 berichtete freimütig über Gewaltexzesse, die sie mit ihrem Ex-Freund erleben musste. Noch erstaunlicher ist ihre Reaktion, nachdem ihr Post soviel Aufsehen erregt hatte. Und Leoni erklärt, wie das Foto von ihr direkt nach einem Gewaltausbruch entstanden ist.

Obwohl Leoni, nach eigenen Angaben, circa 98 Prozent positive Reaktionen auf ihre entsetzliche Enthüllung erhalten hatte, gab es natürlich auch negative Kommentare. Ein Kommentar bezog sich auf das Foto, unter welchem Leoni die Beschreibungen ihrer Torturen veröffentlicht hatte. Und dieser Kommentar war wirklich zynisch und bösartig. Das Foto zeigt Verletzungen, die Leoni gerade erlitten hatte. Ihr wurde offenbar mit der Faust auf das Auge geschlagen, sie hat eine starke Rötung und Schwellung davongetragen, ihre Hand ist blutverschmiert:

LeonieG Gewalt
Foto: Instagram / Leoni G.

Leoni G.: So entstand das Foto wirklich

Doch zunächst noch einmal zu einem Kommentar, von dem kaum zu fassen ist, dass Menschen gibt, denen solche Worte bei diesem Thema und diesem Anblick einfallen:

Sorry, ich finde das auch schlimm. Aber nachdem ich geschlagen werde, halte ich mir nicht als erstes die Kamera ins Gesicht.

Kommentar auf Instagram

Dazu erklärte Leoni am Freitag auf Instagram, wie es zu dem Foto kam:

Wenn es für dich Routine wird, in die Fresse zu kriegen, dann habe ich mir irgendwann gedacht, ich mache davon ein Video, um mich selbst auf den Boden der Tatsachen zu bringen. Und um mir das danach anzusehen, wenn alles wieder in Anführungszeichen „gut“ war.

Damit ich sehe, was er mit mir macht. Damit ich sehe, ich bin das Opfer. Ich bin gar nicht die Geisteskranke. Er macht das mit mir so. Ich bin nicht mal schuld.

Ich habe versucht, die Situationen festzuhalten, weswegen wir uns gestritten haben und weswegen ich Prügel kassiert habe. Die Situationen habe ich in diesen Videos erzählt.

Das Foto ist ein Screenshot aus einem Video.

Leoni G.

Damit hat Leoni instinktiv genau das Richtige getan. Sie hat für sich festgehalten, wie es wirklich war, damit der Täter sie irgendwann nicht mehr einlullen konnte. Das Perfide ist ja, dass die Täter den Opfern einreden, dass die Opfer selbst schuld an der Gewalt seien. „Hättest du das nicht gesagt, jenes nicht getan, so nicht geguckt, dann hätte ich nicht so reagieren müssen.“

Genau deswegen ist es so wichtig, dass sich Opfer von häuslicher Gewalt Hilfe suchen. Weil die Gehirnwäsche, der sie unterzogen werden, lässt ein Ausbrechen aus eigener Kraft kaum noch zu.

LeonieG Musik
Foto: Instagram / Leoni G.

Die ergreifenden Worte von Leoni G.

In ihrer „Gewaltanzeige“ hatte Leoni G. die ganze fatale Spirale der Gewalt beschrieben und gepostet. Und sie beschrieb auch, wie sie es geschafft hatte, dem Grauen tatsächlich zu entkommen. Es ist ein wichtiges Thema, denn gerade jetzt in der Corona-Zeit schnellen die Fälle von häuslicher Gewalt nach oben.

Betroffene können bundesweit unter der Nummer 08000 116 016 bei dem „Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben“ 365 Tage im Jahr, kostenlos und rund um die Uhr Unterstützung finden. Natürlich bleiben die Hilfesuchenden auf Wunsch völlig anonym. Es gibt keine Barrieren, auch nicht für Behinderte oder sprachlicher Natur.

Wichtig: Auch Angehörige und Freund:innen können sich an diese Nummer wenden!

Und hier der gesamte Text von Leoni:

LeoniText1
Foto: Instagram / Leoni Baltz
LeoniText2b
Foto: Instagram / Leoni Baltz

Aus den Narben wurde Kunst

Leoni G. sagt, dass sie es tatsächlich geschafft habe, aus dieser Hölle nur Positives mitzunehmen, weswegen sie jetzt auch so freimütig über das Thema „häusliche Gewalt“ sprechen könne.

Auch äußerlich hat sie aus dem Horror etwas Schönes gemacht. Wie Leoni gegenüber „Promis und mehr“ auf Nachfrage erklärte, hat sie einige bleibende Narben davongetragen. Diese Narben hat sie mit Tätowierungen zu Kunstwerken verwandelt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
DS ChristinaSamOliver

Christina Dimitriou: Für sie kann Corona lebensrettend sein

ds oliversamchristina

Sam Dylan: Verliert Christina Dimitriou gegen seine Arglist?