in , , , , ,

„Are You The One“ & Co. ernten Kritik: Überholtes Frauenbild?

ayotoSophiaAnnaMichaJudyTitel
Judy, Anna, Micha und Sophia (v.l.) - Fotos: RTL/Markus Hertrich, Screenshot: Instagram/trashgossipfame4days

Bei „Are You The One – Reality Stars in Love“ ist in der aktuellen Folge Michael Schüler ganz besonders in die Kritik geraten. Er nennt doch tatsächlich Anna Iffländer eine „Wanderh*re“. Das ist extrem und neben der Unverschämtheit geradezu absurd, weil es von dem Mann kommt, der in dem aktuellen Format gefühlt mit jeder Frau rummacht.

Sobald die Sendung startete fuhr Micha zweigleisig mit Anna und Gina Alicia. Die beiden Frauen, die eigentlich befreundet waren, bekamen sich kurzzeitig in die Haare. Und um das ganze noch zu toppen, meldete sich mit Marlisa draußen eine dritte Frau, der Micha ebenfalls Hoffnungen gemacht hatte. Alles nachzulesen hier:

AYTO völlig irre: Gleich 3 Frauen streiten um diesen Mann

„Are You The One“: Die Problem-Kandidaten

Aktuell ist Micha bei AYTO schon wieder in einer Dreierkonstellation, diesmal mit Anna und Celina Pop. Und wie bei Anna und Gina spielt er schon wieder mit falschen Karten. Macht beiden Frauen vor, dass jede seine Nummer 1 sei. Und ausgerechnet dieser Mann muss so eine Äußerung loslassen.

Immerhin wurde er in der Matching-Night von Sophia Thomalla bloßgestellt und bekam mächtigen Ärger von der Gruppe.

Ein weiterer Kandidat, der mit dem Kopf noch in der Steinzeit steckt, ist Calvin Kleinen. Er hängt diesem 500 Jahre alten Frauenbild nach, welches weibliche Menschen in Heilige und H*ren aufteilt. Die Heiligen werden geheiratet, mit den anderen geht es ins Bett.

Und so erklärt Calvin in der Sendung Franziska Temme zur Heiligen, einer Frau für eine feste Beziehung. Um dann zu verkünden, dass er fürs Bett lieber Ricarda Raatz wählen würde. Als Franziska dann Tränen vergießt, behauptet er auch noch, er habe mit ihr Klartext geredet und ihr keinerlei Hoffnungen gemacht. Was definitiv anders zu sehen war.

Die YouTuberin Yvonne Mouhlen hat sich schon ganz früh mit Micha beschäftigt

„Are You The One“: Satire-Influencerin übt Kritik an RTL+

Natürlich bekommt der gute Micha jetzt im Netz reichlich Kritik, aber auch der Sender bleibt nicht ungeschoren. Judy von dem Instagram-Satire-Account TrashGossipFame4Days findet auch für die Verantwortlichen klare Worte:

Das ist eigentlich die Quintessenz von solchen Sendungen. Ja, ich liebe Trash-TV, ganz ehrlich, aber was es uns aufzeigt, also Temptation Island, Love Island, Are You The One und so weiter, das ist halt einfach, dass nach wie vor im Jahre 2022 ein extrem toxisches Rollenbild herrscht, in dem der Mann immer noch, nach wie vor, ein Player sein kann und die Frau, wenn sie schon mit dem Zweiten geküsst hat, halt einfach eine H*re ist.

Ich finde es super traurig, dass diese Sendungen es nicht schaffen, sowas sofort einzuordnen und die Leute zu rechtzuweisen und zu sagen: Hey Leute, so geht’s nicht. Wir leben nicht mehr im Mittelalter und das finde ich halt schade von RTL+.

Judy

Das nehme ihr den Spaß an diesen Sendungen, sagt Judy:

Denn man merkt, dass Frau und Mann sind nicht gleich wert, auch nicht in den Augen der Moderation und auch nicht in den Augen der Produktion. Denn die legen es drauf an, dass es zu solchen Situationen kommt.

Judy

Männer, die sich frauenverachtend verhalten, würden auch noch belohnt. Dafür sei Calvin ein gutes Beispiel. Darüber werde noch gelacht. Bei Ricarda sei das dann etwas ganz anderes:

Die wurde das so lächerlich gemacht von von der Moderation von Sophia Thomalla. Jedesmal hat sie keine Gelegenheit ausgelassen, um die Ricarda halt eben durch einen Kakao zu ziehen.

Judy
judy3
Judy ist sauer – Screenshot: Instagram/TrashGossipFame4Days

Ist Micha gar nicht das Problem?

Das Problem sei nicht Micha, sondern dass Männer wie er immer wieder in solchen Formaten eingesetzt werden, findet Judy:

Dann denke ich mir, da ist nicht einmal die Schuld bei Micha zu suchen, weil der ist halt einfach beschränkt, der weiß nicht besser.

Aber was ich ziemlich problematisch finde, ist, dass es Produktionen gibt, die solche Leute dann auch noch fördern und dann noch in Sendungen reinstecken.

Judy

Judy nennt als weiteres Beispiel Gigi Birofio, der nach „Prominent getrennt“ und „Ex on the Beach“ demnächst bei „Temptation Island“ zu sehen sein werde. Trash-TV könnte auch Spaß machen, wenn es nicht so menschenverachtend zugehen würde, findet Judy.

„Are You The One – Reality Stars in Love“ kann aktuell nur bei RTL+ gestreamt werden.

Weitere Artikel:

Reisen mit der „Kelly Family“ zeigt: TV geht auch ohne Fake

Richterin Barbara Salesch aufgedeckt: Wahrheit & Fake

Jan Böhmermann bestellt bei Laura Müller Motivationsvideo

Ulrike Folkerts: 33 Jahre Tatort haben Spuren hinterlassen

Pharrell widerspricht AYTO-Gina + Aleks erklärt Walentina-Zoff

Brüller! Are You The One – Gina bereut… die Entschuldigung

Tierversuche stoppen: Europa-Initiative mit Rekordbeteiligung

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Antworten
  1. Die Schuld bei den Sendern zu suchen ist einfach lächerlich. Wer hypte denn diese Typen auf den sozialen Netzwerken, bis zum Erbrechen, und amüsiert sich über deren plumpes, infantiles Verhalten und Ansichten? Für Klicks verkaufen diese Herrschaften ihre Seele und weinen Krokodilstränen, wenn es nicht genug neue User gibt.
    Und ich kann auf Genossinnen verzichten, denen dicke Brüste, Schlauchbootlippen, Extensions und unnatürliche Wimpern wichtiger sind, als das, was gerade in der Welt passiert. Denn wenn ich mich bewusst nur noch über mein Äußeres definiere, habe diese „Frauen“ mit Emanzipation eh nix am Hut!
    Und ganz ehrlich, hätte mich einer dieser Typen irgendwo angesprochen, spätestens nach dem ersten Satz hätte ich einen Lachflash bekommen und wäre gegangen. Diese Generationen machen mir Angst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
kellyTitel

Reisen mit der „Kelly Family“ zeigt: TV geht auch ohne Fake

sommerhaus22MarioDorisLisaMarcelTitel

„Sommerhaus der Stars“: Tatort Gruppe – Mario legt 1. Feuer