in , , , ,

Neuer Zoff bei den Robens? Aus fürs Iron Diner in Cala Milor

FaneteriaRobensDanni
Ercan Ayebe, Kim Beeker, Daniela Büchner, Caro Robens, Andreas Robens (v.l.) - Fotos: Instagram / Goodbye Deutschland.VOX, TVNOW / 99 Pro Media

Bei Caro und Andreas Robens gibt es schon wieder Änderungen. Für die Robens ist die ehemaligen Faneteria von Jens und Danni Büchner Geschichte. „Promis und mehr“ kennt das heißeste Gerücht zum Hintergrund.

Am Sonntag verkündeten Caro und Andreas Robens auf Instagram das endgültige Aus für das „Iron Diner“ in Cala Milor“

Es gibt mal wieder Neuigkeiten, es wird bei uns ja nie langweilig, wie ihr schon wahrscheinlich festgestellt habt.

Seit heute ist „Iron Diner Cala Millor“ nicht mehr „Iron Diner“ sondern nur noch „Cala Millor“.

Das Lokal ist weiterhin ganz normal geöffnet, nur halt eben nicht mehr mit unserem Konzept und wir sind nicht mehr dabei.

Das heißt, wenn ihr einen guten Burger oder Pizza essen wollt oder wenn ihr uns sehen wollt, kommt nach Arenal.

Caro und Andreas Robens

Caro und Andreas Robens – Nicht gut Kirschen essen

Insider von der Insel haben „Promis und mehr“ verraten, was angeblich dahinter steckt. Es soll ordentlich Zoff gegeben haben mit Caro und Andreas Robens. Gegenüber der Mallorca Zeitung soll Caro Robens gesagt haben, dass alle vier sehr unterschiedliche Vorstellungen und Ansichten darüber hätten, wie ein Geschäft zu führen sei.

Pharo, Martin Bolze, hat im „Sommerhaus der Stars“ so seine Probleme mit Andreas gehabt. Er sagt zu „Promis und mehr“ über das plötzliche Ende der Geschäftsbeziehung:

Das war mir eigentlich vollkommen klar, weil mit Andreas Robens ist nicht gut Kirschen essen, wenn man nicht nach seiner Pfeife tanzt.

Das ist halt so und dann gibt es eben Ärger.

Pharo (Martin Bolze)

Caro und Andreas Robens: Zwei Monate – Drei Änderungen

Die ehemalige Faneteria von Jens und Danni Büchner hatten die Robens kaum übernommen, da gab es schon Ärger, weil Andreas ein Wandbild von Danni und Jens verändert hatte. Wie geschmackvoll das ist, sich über eine Witwe und einen Toten lustig zu machen, muss jeder selbst wissen:

JadaKarabasRobens
Foto: Instagram / Jada Karabas

Bei der Eröffnung herrschte eitel Sonnenschein zwischen den Robens und ihren Geschäftspartnern Kim Beeker und Ercan Ayebe. Nur fünf Tage später wurde das gesamte Konzept von den Robens über den Haufen geschmissen. Aber war das wirklich so oder war das nur Show? In der BUNTE hatten die Robens jedenfalls in einem Interview behauptet, dass sie sich komplett aus beiden Restaurants herausziehen wollten. Angeblich sei es zuviel Arbeit. Wie bitte? Nachtigal ick hör dir trapsen, denn zufällig war das genau zu der Zeit, als VOX angekündigt hatte, wegen Andreas‘ Lügen die Dreharbeiten mit den Robens ruhen zu lassen.

Und tatsächlich hatte es niemals wirklich so ausgesehen, als sei an dieser Ankündigung irgendetwas dran gewesen. Caro und Andreas waren weiterhin in beiden Restaurants.

Jetzt also die Aufteilung der Restaurants. Die Robens geben an, dass sie in Arenal ständig vor Ort seien. In Cala Millor soll die Speisekarte innerhalb von einer Woche umgeschrieben werden.

dannifaneteria
Danni Büchner räumt die Faneteria aus – Jetzt ist das „Iron Diner“ in den Räumlichkeiten. Der Auszug von Danni ist am Montag, 2. August, um 20.15 Uhr bei „Goodbye Deutschland“ auf VOX zu sehen – Foto: TVNOW

Kommentar der Autorin Sigrid Schulz

Ich habe schon immer gerne „Goodbye Deutschland“ gesehen und fühle mich auch gut unterhalten. Aber aus meiner Sicht begeben sich die Kollegen mit solchen Auswanderern auf ganz dünnes Eis. Wenn mir ein Informant einmal die Hucke volllügen würde, dann würde ich ihn nie wieder zitieren.

Und wenn sich in einer Doku ein Auswanderer hinstellt und ohne Not den Zuschauern Lügen präsentiert, das sich nur so die Balken biegen, dann stellt sich doch automatisch die Frage, was ist echt und was ist falsch? Andreas hätte doch nicht lügen müssen. Selbst wenn er direkt nach der Narbe gefragt worden wäre, hätte er sagen können, darüber möchte ich nicht reden. Fertig. Stattdessen denkt er sich eine komplette Geschichte aus.

Und jetzt dieses seltsame Hin und Her mit seinen Geschäftspartnern wirkt wieder überaus dubios. Erst haben sie keine Zeit, jetzt sind sie in dem Diner angeblich ständig vor Ort. Was denn nun?

Auch die Interviews über ihre Finanzen waren doch mehr als verwunderlich. Da haben sie die Gage vom Sommerhaus, dazu die Siegesprämie und noch das Geld für die eigene Doku bei TVNOW und trotzdem erzählen sie, dass sie finanziell am Ende wären. Sie haben aber gleichzeitig das Geld für alle möglichen Schönheitsoperationen und Stylingmaßnahmen, dazu haben sie auch noch einen neuen Laden eröffnet. Wenn auch nur für zwei Monate.

Und apropos Styling: Jeder kann sehen, dass sehr wahrscheinlich Anabolika, Steroide, Testosteron oder sonstige Substanzen im Spiel sind. Bei Andreas soll es laut T-Online.de sogar in den Gerichtsakten stehen.

Ich würde es jedenfalls sehr schade finden, wenn „Goodbye Deutschland“ irgendwann abgesetzt wird, weil jegliche Glaubwürdigkeit flöten gegangen ist.

Es gibt ja noch eine weitere Geschichte mit anderen Auswanderern, die noch vor Gericht ist. In dem Fall könnte es so sein, dass mit den mutmaßlichen Tätern weitergedreht wird, während die Opfer bei „Goodbye Deutschland“ rausgeflogen sind. Wenn sich das vor Gericht bestätigen sollte, sind unschöne Schlagzeilen sicher.

Besonders heikel: Das mutmaßliche Opfer hat sich sogar hilfesuchend an VOX gewandt. Das Schreiben liegt mehreren Redaktionen vor. Es wird also nicht möglich sein, die Verantwortung alleine der Produktion in die Schuhe zu schieben.

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Cybermobbing.

Daher werden beleidigende und/oder abwertende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
dannigbdkidstitel

Danni Büchner & Kids: Bewegender Abschied von Jens bei GbD

kimercanrobenstitel

Die Robens und das „Iron Diner“: Jetzt spricht Kim Beeker