in , , , , , ,

Caro und Andreas Robens raus aus der Faneteria – Ein Trick?

FaneteriaRobensDanni
Fotos: Instagram / Goodbye Deutschland.VOX, TVNOW / 99 Pro Media

Caro und Andreas Robens haben gerade vor fünf Tagen die Eröffnung von dem zweiten „Iron Diner“ in der ehemaligen Faneteria von Danni Büchner hinter sich gebracht, da soll schon wieder Schluss sein. Das jedenfalls geht aus einem Interview mit BUNTE hervor. Dort sagen Caro und Andreas, dass sie die Führung an ihre Geschäftspartner abgegeben hätten. Und zwar von beiden Restaurants. Hat das vielleicht etwas mit dem Skandal um Andreas Robens zu tun?

Angeblich soll die Idee vom „Iron Diner“ Caros Baby gewesen sein. Doch jetzt erklären die beiden in der BUNTEN, dass sie ihre Franchise-Lizenz für das „Iron Diner“ in Cala Millor und in Arenal an ihre Geschäftspartner Kim und Ercan verkauft hätten. Andreas nennt als Grund, dass es zuviel Arbeit geworden sei. Und Caro berichtet, wie sie sich zwischen Fitness-Studio und Restaurant aufgerissen hätten. Das hört sich seltsam an. Warum haben sie dann ein gerade erst ein zweites Restaurant eröffnet?

JadaKarabasRobens
Andreas Robens hatte bei den Büchners schon vor der Eröffnung für Empörung gesorgt
Foto: Instagram / Jada Karabas

Caro und Andreas Robens: Kein Statement zu den schlimmen Vorwürfen

Erstaunlich, weil die beiden doch jetzt eigentlich weniger Arbeit haben müssten, denn die Dreharbeiten für „Goodbye Deutschland“ wurden gerade ausgesetzt. Hintergrund sind die schrecklichen Vorwürfe gegen Andreas. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, dass er seine frühere Freundin schwer misshandelt haben soll. „Goodbye Deutschland“ hatte die Konsequenzen gezogen:

In dieser Woche wurden wir völlig überraschend mit Informationen konfrontiert, die Zweifel an einer Geschichte aus Andreas‘ Vergangenheit aufkommen lassen. Da diese Geschichte auch in der Sendung thematisiert wurde, haben wir die entsprechenden Folgen sofort offline genommen.

Wir werden alle vorliegenden Informationen jetzt genau prüfen und dann über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit entscheiden. Bis zur finalen Klärung werden keine weiteren Dreharbeiten mit den Robens stattfinden.

Goodbye Deutschland

Auf Instagram hatten Robens vor zwei Wochen ein Statement angekündigt. Doch das Statement kam bis jetzt, Stand 3. Juni 11.30 Uhr, nicht.

RobensPlus
Ercan Ayebe, Kim Beeker, Caro Robens, Andreas Robens (v.l.) – Foto: Instagram / Goodbye Deutschland

Caro und Andreas Robens: Trick wegen „Goodbye Deutschland“?

In dem BUNTE-Interview kommen nicht nur Caro und Andreas Robens zu Wort, sondern auch ihre Geschäftspartner Kim Beeker und Ercan Ayebe. Und die verraten ganz Erstaunliches auf die Frage, ob die Gäste nicht enttäuscht sein werden, wenn sie Caro und Andreas nicht im Diner treffen können:

Also die beiden werden mindestens einmal in der Woche vorbeikommen. In beiden Läden. Ich finde das auch wichtig, dass die Leute wissen, da sind Caro und Andreas.

Und wir hoffen natürlich, dass wenn wir jetzt bei „Goodbye Deutschland“ gezeigt werden, dass die Leute auch irgendwann wegen uns kommen.

Kim Beeker

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Cybermobbing.

Daher werden beleidigende oder abwertende Kommentare nicht mehr akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
ti alle meikemarcustitel

„Temptation Island 2021“ – Verstörende Szenen im Finale

DanniEnnestoZoffTitel

Danni Büchner und Ennesto Monte verraten Trennungsgrund