in , , , ,

Bastian Yotta: So dumm und dreist belügt er seine Follower

BastianYotta2
Foto: Instagram / Bastian Yotta (Yotta_Life)

Bastian Yotta hat am Freitagabend auf Instagram ein beeindruckendes Beispiel für Dummheit, Dreistigkeit und Unehrlichkeit geliefert. Der ehemalige Reality-TV-Kandidat verdient inzwischen als Pornodarsteller im Internet seine Brötchen. Das Protzen kann er aber trotzdem einfach nicht lassen. Selbst wenn doch ganz klar ist, dass es auffliegen wird, weil hunderte von Zeugen das Gegenteil mit eigenen Augen gesehen haben.

Der Yotta hat einen Instagram-Account mit stolzen 735 000 Followern. Dass diese Follower echt sind, wird seit langem bezweifelt. Zum Beispiel, weil Bastian Yotta für einen Livestream vor einigen Monaten gerade mal rund 165 Zuschauer zusammen bekam. Am Freitagabend war das auch nicht wesentlich besser. Die Zuschauerzahl bei seinem Livestream bewegte sich um die 400. Mal ein paar mehr, mal ein paar weniger. Das ist natürlich unglaublich peinlich.

klainer pisher1
Foto: Instagram / Klainer_pisher
App-Nutzer kommen per Klick zur Seite

Bastian Yotta macht sich die Welt, wie es ihm gefällt

Aber Bastian Yotta hat damit kein Problem und hängt bei dem Ganzen einfach einmal eine Null dran. Und so werden aus 400 rund 4000 Zuschauer:

klainer pisher6
Foto: Instagram / Klainer_Pisher

Solche seltsamen Interpretationen der Wahrheit sind auf seinem Account regelmäßig zu sehen. Zum Beispiel bei seiner Werbung für ein Online-Casino. Gegen diese Werbung hat übrigens das Regierungspräsidium Karlsruhe einen Strafantrag gestellt.

klainer pisher2
Foto: Instagram / Klainer_pisher

Aber dieses Mal waren da rund 400 Zeugen. Und Bastian Yotta wusste genau, dass mindestens 200 davon aus einer Gruppe von Skeptikern kommen. Leute, die ihn genau kennen und deswegen Screenshots und Videos machen. Und seine Lüge natürlich sofort auffliegen lassen werden. Da stellt sich doch die Frage, was ist los mit Bastian Yotta?

Klainer pisher3
Foto: Instagram / Klainer_Pisher

Bastian Yotta: Narzisstischer Lügner?

Ist er ein Wahrheitsallergiker? Tatsächlich ist zwanghaftes Lügen eine ernste psychische Erkrankung und heißt in der Fachsprache „Pseudologia Phantastica“. Bei Heilpraxis.net gibt es einen interessanten Artikel zu dem Thema. Demnach gibt es den speziellen Bereich des narzisstischen Lügners:

Die narzisstische Lüge hat einen anderen Ursprung: Narzissten bauen ihr falsches Selbstbild auf Lügen auf und haben deshalb keine Bindung an die Wahrheit. Er ist nie wahrhaftig, das gehört zu seiner Störung, macht seine Lügen aber effizient. „Wahr“ ist für einen Betroffenen das, was für ihn nützlich ist. Widersprüche in seinen Aussagen irritieren ihn nicht, und damit überwältigen sie Menschen mit sozialer Ethik. Narzissten verstehen nicht, warum sie Skrupel haben sollten, und die Opfer setzen unbewusst ein Gewissen voraus, das dieser nicht hat.

Nina Reese, Diplom-Sozialwissenschaftlerin
Klainer pisher4
Foto: Instagram / Klainer_Pisher

Auch inhaltlich blieb Bastian Yotta seiner unglaubhaften Linie treu. Der Mann, der Homosexuelle als „A*schnutten“ bezeichnet hat, spielt sich aktuell als Verfechter der Toleranz gegenüber Schwulen und anderen Minderheiten auf. Wieviel er davon verstanden hat, wurde auf Instagram extrem treffend kommentiert (Yotta = Notta):

Ich finde es extrem kritisch, dass Notta über „seine homeless“ und „seine Schwulen“ redet, diese Ausdrucksweise alleine zeigt, dass Notta sich über sie stellt (Besitzanspruch). Klar kann man da sagen „jaaaa, das sagt er nur so, das darf man nicht wortwörtlich nehmen“, aber eben GENAU in SOLCHEN Dingen sieht man glasklar, dass er seine Sichtweise eben nicht überdenkt und Menschen instrumentalisiert. Dass Notta eben kein fundiertes Wissen über Privilegien, Diskriminierung von LGBTQI+ Menschen, usw. hat.

Yannick, ohne ihm zu nahe treten zu wollen, hat gar keine Kompetenz, mit Notta einen kritischen Diskurs zu führen. Darum hat der Notta sich ihn ja auch ausgesucht. Notta wusste schon, dass er bei Yannick „safe“ ist und das ist der Grund, warum Notta nicht mit Simon in ein Live geht. Er würde gnadenlos demontiert und seine Lügen komplett aufgedeckt werden. Und Notta braucht das schillernde Lügenkonstrukt, da hinter dieser Fassade nichts außer Schall & Rauch von seiner Farce übrig bleibt.

Kommentar eines privaten Accounts zu Bastian Yotta auf @Yottahunterfive

So setzte Bastian Yotta, zum Beispiel, die Kritik an einer ungewöhnlichen Haarfarbe (die jederzeit wieder geändert werden kann) mit der Diskriminierung von Homosexuellen gleich. Das beweist, dass Yotta sich bei diesem Thema keineswegs an einem Punkt befindet, an dem er anderen etwas erklären sollte.

Klainer pisher5
Foto: Instagram / Klainer_pisher

Kommentare

Antworten
  1. Schlimm der Notta.Er ist und bleibt Schwulenhasser und wechselt seine Aussagen, Meinungen und Zielgruppen nur, weil er hofft, so noch Leute ran zu bekommen, die ihm Geld bringen….. Dieser Kerl hat keinen Funken Ehrlichkeit mehr im Leib.

  2. Wie unzufrieden und neidisch muss man denn in seinem Leben sein um solche Worte zu verwenden? Die Dame die diesen Artikel schrieb sollte sich vielleicht nochmal besser mit Instagram befassen. Einfach nur peinlich.

  3. Einzig dumm ist die Autorin, jene sich mit Insta anscheinend nicht auskennt. 6 setzen, wieder nen Beispiel für die miese Qualität der deutschen Medien.

  4. Klasse analysiert …und in seiner aktuellen Story verdreht er auch diese Tatsachen hier wieder so dass sie in seine Welt passen… irre! WEITER SO PROMISUNDMEHR

  5. Was kann man denn anderes von einem am Leben gescheiterten Life Coach erwarten, der sein fehlendes Geld jetzt in seinem Anus sucht? Grüsse an creepy crazy Nicky …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
DanniEnnestoGuelpenTitel

Danni Büchner und Ennesto Monte: Faneteria mit den Gülpens?

mariahTitel

„Temptation Island VIP“: Mariah Bell: Calvin + BB – EXKLUSIV