in , , , , ,

Bastian Yotta: Fake-Insights für Aaron + Marvins Pipi-Creme?

YottaAaronMarvinTitel
Marvin Wildhage (l.), Aaron Troschke, Bastian Yotta, Marlene Lufen - Fotos: Instagram / Frühstücksfernsehen, SAT.1

Bastian Yotta wollte nicht nur für eine Fake-Creme Werbung machen, er soll sich dafür auch noch mit manipulierten Unterlagen beworben haben. Das berichteten am Freitagmorgen Aaron Trosche und Marvin Wildhage im „SAT.1 Frühstücksfernsehen“. Aaron und Marvin machen aktuell Furore, weil sie Influencer dazu gebracht haben, für Gleitgel als neue großartige Anti-Aging-Creme Werbung zu machen. Und das, obwohl bei den Inhaltsstoffen so appetitliche Stoffe wie „Pippi-Kacka“ angegeben waren.

Yotta, der auf neuesten Fotos ein extrem verschwollenes Gesicht hat, so wie Menschen aussehen, die es mit Botox völlig übertreiben, sei bereit gewesen, für diese Ekel-Creme zu werben und damit Geld auf Kosten seiner Follower machen, berichteten Aaron und Marvin. Doch dann sei etwas passiert, was die beiden wirklich verblüfft habe, denn er habe für den angeblichen Werbedeal seine Insights geschickt.

MarvinWildhageAaronTroschke
Marvin Wildhage (l.) und Aaron Troschke – Foto: Instagram / Marvin Wildhage

Aaron und Marvin: Mit Bastian Yottas Insights stimmte etwas nicht

Influencer bei Instagram legen ihren Werbekunden die sogenannten „Insights“ vor. Das sind Statistiken, die Instagram zur Verfügung stellt und aus denen ablesbar ist, welche Reichweite ein Instagram-Account erzielt. Da ist dann zum Beispiel zu lesen, von wie vielen Nutzern die einzelnen Instagram-Stories gesehen wurden oder wie sich die Zahl der Follower entwickelt. Marvin, der Journalismus an der Axel-Springer-Akademie erlernte, beschrieb es so:

Das sind quasi so analytische Daten von seiner Reichweite, um den Preis zu bemessen. Das Problem war allerdings, dass das so ein bisschen schief und krumm war. Ich habe das dann unter die Lupe genommen und man sieht halt schon, dass er da irgendetwas dran gemacht hat. Vielleicht sogar mit Foto-Shop.

Marvin Wildhage

Aaron erklärte weiter:

Bei ihm waren dann ein paar Zahlen anders. Es war eigentlich so: Du kriegst ein Zeugnis von deinen Kindern und auf einmal siehst du, dein Kind versucht aus einer Vier eine Zwei zu machen: Guck mal, ist gar nicht schlecht.

Aaron Troschke
aarontroschemarvinwildhage
Marvin Wildhage und Aaron Troschke – Foto: Instagram / Aaron Troschke

Zahlen von Bastian Yotta werden schon lange angezweifelt

Bastian Yotta ist ein ehemaliger Reality-TV-Kandidat. Bis zu der Veröffentlichung von frauenverachtenden Videos, in denen er unter anderem erklärt, dass Frauen drei Löcher hätten und Männer das Recht alle drei zu nutzen. Inzwischen arbeitet er als P*rnodarsteller mit selbstgemachten Clips im Netz.

Die Zahlen von Bastian Yotta werden schon lange bezweifelt. Ein Grund: Wenn jemand auf Instagram live geht, dann ist oben rechts die Zahl zu sehen, wie viele Zuschauer in diesem Moment ebenfalls zusehen. Und diese Zahl lag bei Yotta oft über einen längeren Zeitraum bei ungefähr 400. Das passt nicht zu angeblich rund 720 000 Followern.

Die Folgen von „Achtung Aaron“ mit Aaron Troschke und Marvin Wildhage gibt es frei zugänglich bei Joyn. Folge 2 ist die mit der Gleitcreme. Neue Folgen werden immer donnerstags und samstags veröffentlicht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
georginakubischwangertitel

Georgina Fleur: 6. Monat – Schwangerschaft bestätigt

DanniBuechnerBikiniTitel

Danni Büchner oben ohne auf BestFans