in , , ,

Yeliz Koc schießt gegen Jimi – Natascha Ochsenknecht kontert

yelizjimititel3
Screenshots: YouTube / SAT.1

Dreharbeiten zu „Kampf der Realitystars 2022“: Was war mit Jimi Blue Ochsenknechts Flug nach Thailand?

Yeliz Koc ist sauer auf ihren Ex Jimi Blue Ochsenknecht. Auf Instagram veröffentlichte Yeliz Passagen, die aus einem Schreiben seines Anwaltes stammen sollen. Demnach wird Yeliz aufgefordert, eine Aussage zu unterlassen, die sie gar nicht getätigt hatte. Und kaum hatte Yeliz diese Passagen veröffentlicht, kam ein Post in der Story von Beinahe-Schwiegermutter Natascha Ochsenknecht. Natascha lässt sich darin über Narzissten aus.

Yeliz macht den Podcast „Bad Boss Moms“ gemeinsam mit ihrer Schwester Filiz Rose, die auch ihre Managerin ist. Darin hatten die beiden gesagt, dass die Idee zu der Familien-Doku auf SKY von Filiz stamme. Das wurde sowohl von Natascha als auch von SKY bestritten. Natascha hatte Yeliz mit rechtlichen Konsequenzen gedroht.

Jetzt sagt Yeliz, dass sie von Natascha nichts gehört hätte, dafür aber von Jimi. Demnach habe ihr seine Anwältin geschrieben, dass sie im nächsten Podcast eine Widerrufserklärung verlesen solle. Darin solle sie erklären, dass Jimi Blue nicht auf einem Flug in der Business Class nach Thailand bestanden habe. Doch das hatte Yeliz in ihrem Podcast tatsächlich nicht so gesagt.

yelizanwalt
Screenshots: Instagram / Yeliz Koc

Yeliz Koc und der Podcast

Ín dem Podcast hatte Yeliz erzählt, dass Jimi die gemeinsame Tochter beaufsichtigen sollte, während sie bei den Dreharbeiten für „Kampf der Realitystars 2022“ eingebunden war. Yeliz hatte in diesem Zusammenhang auch erzählt, dass Jimi sich überhaupt nicht um die Tochter gekümmert habe. Das hätte ihre Mutter übernommen, die ebenfalls mit nach Thailand gereist sei.

Jimi habe sich fast die ganze Zeit nur in seinem Hotelzimmer aufgehalten. Nur als SKY in Thailand aufgetaucht sei, habe sich Jimi plötzlich um die Tochter gekümmert. Die Tochter sei ohne ihre vorherige Einwilligung für die Ochsenknecht-Serie gefilmt worden. Sie habe sich aber hinterher mit SKY geeinigt.

Über den Flug hatte Yeliz gesagt, dass sie die Business Class für Jimi gebucht und bezahlt habe, damit er sich wohl fühle. Auf Instagram schreibt Yeliz dazu:

Ich soll unter anderem Sachen klarstellen, die ich niemals geäußert habe. (…)

Tatsachen werden verdreht und mir werden Worte in den Mund gelegt.

Yeliz Koc

In dem Podcast ging es auch um Schulden, die Jimi aus Yeliz Sicht bei ihr hat. Jimi habe sich ihr gegenüber so dargestellt, als ob er Geld habe. Als sie ihn auf einen Schuldenvorwurf aus der Presse angesprochen habe, hätte Jimi ihr gegenüber gesagt, dass da nichts dran sei. Das sei falsch gewesen und sie habe die Kosten für das gemeinsame Leben tragen müsse. Jetzt schreibt Yeliz, dass die Anwältin von Jimi der Meinung sei, dass er ihr dieses Geld nicht mehr zurückzahlen müsse.

Die gesamten Vorwürfe gegen Jimi und die restlichen Ochsenknechts sind in diesem Artikel nachzulesen:

Kampf der Realitystars: Wurde Yeliz Koc von Jimi reingelegt?

Natascha reagiert mit einem Narzissten-Post auf Yeliz Koc

Während Jimi auf die aktuellen Vorwürfe von Yeliz bisher nicht reagiert hat, veröffentlichte Natascha Ochsenknecht nur eine Stunde später auf Instagram einen Post über Narzissten:

nataschanarzisst
Screenshot: Instagram / Natascha Ochsenknecht

Wie der Streit mit Natascha nach dem Podcast losging, lesen Sie hier:

Eskalation zwischen den Ochsenknechts und Yeliz Koc

Ab Mittwoch, 13. April, 20.15 Uhr startet „Kampf der Realitystars“ bei RTLZWEI. Eine Kritik der ersten Folge ohne Spoiler gibt es hier. Auf RTL+ kann die erste Folge bereits jetzt gestreamt werden.

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing. Beleidigende und/oder herabsetzende Kommentare werden daher nicht akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
cathymatscelinetitel2

Mats Hummels fühlt sich schuldlos – Cathy macht sich lustig

mikemichellebettipatriziaTitel2

Kampf der Realitystars-Mike + Michelle: Freundinnen entsetzt