in , , , , ,

Nathalie Volk und die vergebliche Hoffnung auf guten Sex

NathalieVolkTitel
Fotos: Instagram / Nathalie Volk (Miranda di Grande). Rolf Schmiel


Nathalie Volk schockiert im Moment mit ihrem Timur Akbulut, der wegen Totschlags zu elf Jahren Haft verurteilt worden war. Der Psychologe Rolf Schmiel erklärt, was dahinter steckt und seine Erklärungen dürften verblüffen: Es geht um Sex, Verletzungen in der Kindheit, Aufmerksamkeit und Abnabelung.


Der Männergeschmack von Nathalie Volk war schon immer irritierend. Ihr Ex (Ehemann?) Frank Otto schien vom Alter her überhaupt nicht zu der blutjungen Natalie zu passen. Allerdings ist ihr Ex nichts gegen den neuen Mann, der wirklich alles, was vorstellbar war, unter den Tisch stellt. Ein ehemaliges Mitglied der Hells Angels, ein Mann, der einem anderen Mann von hinten in den Kopf geschossen hat, ein Ex-Knasti, schlimmer geht es nun wirklich nicht mehr.

Nathalie Volk: Die Hoffnung auf den wirklich guten Sex trügt


Am Dienstagmorgen erklärte der Psychologe Rolf Schmiel bei Sat.1-Frühstücksfernsehen, was dahinter steckt. Moderatorin Alina Merkau hakte sofort genau nach, schließlich sei Timur nicht nur ein Bad Boy, sondern ein Schwerkrimineller, so Alina. Was kann Nathalie Volk an diesem Mann so interessant finden? Warum finden Frauen manche Frauen böse Männer so anziehend?


Es ist der Reiz des Verbotenen. Erstmal regen sich alle so auf. Bei vielen jungen Frauen ist es dann so, dass die Eltern total ausflippen, sie bekommen eine Menge Aufmerksamkeit.

Aber natürlich, neben dem Reiz des Verbotenen haben auch für viele Frauen böse Männer eine hohe sexuelle Anziehungskraft.

Also hier geht es nicht um romantisches Turteln und verliebt sein, sondern das sind echte Kerle und das hat eine große Faszination tatsächlich.

Rolf Schmiel
NathalieVolk
Foto: Instagram / Miranda di Grande

Der Psychologe geht nicht davon aus, dass es um echte Liebe geht:


Wir wissen ja von Natalie, das hat sie in einem Interview mal gesagt, dass der Frank ihr erster Mann überhaupt war. Sie ist also in so einer Ausprobierphase. Tatsächlich ist sowas fast immer ein Signal nach außen, es kann natürlich auch echte Liebe sein, das können wir ja nicht von außen sagen, aber die Gefahr besteht tatsächlich, dass es eher um die öffentliche Inszenierung geht, als um die tiefen Gefühle.

Rolf Schmiel


Aber warum sind ausgerechnet die Bad Boys sexuell so interessant?


Es geht um Testosteron, so ein Bad Boy, das sind häufig aufgepumpte Kerle, die haben hohe Aggressivität, das sind klassische Alpha-Typen und von denen sagt man, dass sie eine hohe Potenz haben. Dass sie nicht nur leidenschaftlich für eine Frau kämpfen, auch bei dem Totschlag ging es um eine Frauengeschichte, sondern dass sie auch im Bett leistungsstark sind.


Es geht um animalische Lust, aber jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem, es ist ein Mythos. Wir glauben, es ist so.

Wer sich jemals mit Pumpern beschäftigt hat weiß, wer sich oben viel rein spritzt, da passiert unten wenig.

Rolf Schmiel

Nathalie Volk: Trauma aufarbeiten


Nathalie Volk hat nun einen Mann, der einen Menschen getötet hat. Es könnte der Versuch sein, dass beide ein Trauma aufarbeiten wollen, vermutet der Psychologe:

Natürlich hoffen die Frauen auch, dass sie die weiche Seite anschlagen können. Weil ja auch in jedem Bad Boy eine verletzte Kinderseele steckt, das darf man nicht vergessen.

Und so finden sich häufig zwei Menschen, die eine schwere Kindheit hatten und hoffen, das Traumatisierte aufarbeiten zu können.

Rolf Schmiel


Ähnlich sei es auch bei Frauen, die sich in Männer verlieben, die im Gefängnis sitzen.

Da kann man auf qualifizierte Studien zurückgreifen und feststellen, dass viele Frauen, nicht alle, tatsächlich eigene Gewalt-Erfahrungen in der Kindheit mit einem Mann hatten.

Es sind Frauen, die meistens durch den Vater geschlagen wurden und deshalb nur Liebe auf Distanz können. Solange die Männer hinter Gittern sind, sind sie reizvoll, aber für die Frau selbst ungefährlich.


Rolf Schmiel
wendlerschmieltitel
Rolf Schmiel hat auch Michael Wendler analysiert – Zu lesen hier
Fotos: Instagram/Rolf Schiel, Michael Wendler

Vorwürfe, die Nathalie Volk an ihre Familie richtet, zeigen, dass dort etwas im Argen liegen könnte. Rolf Schmiel sieht da Zusammenhänge:

Manchmal ist es das Ziel, dass sich andere wieder Sorgen machen, dass die Aufmerksamkeit komplett zurückkommt. Aber manchmal ist es auch, um auf Distanz zu den Eltern zu gehen, weil häufig kommt dann der Satz, wenn du mit dem Menschen zusammen bist, wollen wir mit dir nichts mehr zu tun haben und diesen Absprung brauchen manche vom Elternhaus, um wirklich reifen zu können.

Rolf Schmiel

Ein Spiel mit dem Feuer bei einem Mann, der vielleicht immer noch unberechenbar und aggressiv ist. Trotzdem ist Nathalies Verhalten, laut Rolf Schmiel, keineswegs eine völlig Ausnahme:


Das ist ein Klassiker. Böse Menschen, oder scheinbar böse Menschen, sind häufig Leute, die durch ihre Macht und Kraft einen hohen Status haben. Und Frauen orientieren sich an Männern mit starkem Status, das heißt es muss nicht viel Geld sein, aber der Macker bringt es und das ist der, der häufig eine hohe Aggressivität hat, leider.

Nathalie Volk

Rolf Schmiel sieht Nathalie Volk übrigens am Ende wieder mit einem reichen Mann:


Wir suchen immer nach dem, was wir gerade nicht haben. Die Sehnsucht bleibt. Das heißt jetzt, nach dem harten Kerl, wird der nächste wahrscheinlich ein völlig weichgespülter Softie sein, der auf ihre wahren Emotionen so eingehen kann, wie sie wirklich ist und dann kommt irgendwann wieder ein Milliardär. Also es bleibt im Rhythmus. 

Rolf Schmiel

Kommentare

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
KubilayTitel2

Kubilay Özdemir: So fühlt sich die Hölle des Entzugs an

WendlerTimoTitel

Michael Wendler Masche: In der Nacht ist seine Maske gefallen