in ,

Michael Wendlers Spendenaufruf – Abschließende Erklärung

wendlertitel14
Screenshot: Telegram / Wendler Media USA

Zu Michael Wendlers Spendenaktion hat sich angebliche Initiator die folgende Erklärung abgegeben.

„Promis und mehr“ wird diese Erkärung hier veröffentlichen. Wir müssen aber darauf hinweisen, dass es uns nicht möglich ist, diese Angaben zu überprüfen.

„Promis und mehr“ ist allerdings grundsätzlich dafür, dass ein Mensch, der einen Fehler einräumt, eine Chance erhält.

Die Erklärung von Jochen Kolbe:

Ich möchte die Möglichkeit, und da danke ich Frau Schulz einfach, für eine Stellungnahme nutzen um weiteren Gerüchten vorzubeugen, die meiner Person Unrecht tun. 


Ich habe mich bei dieser Spendenaktion für Michael Wendler (nachfolgend MW genannt) als Hilfe entschieden, weil ich durch eine Recherche im Jahre 2012 ihm auch geholfen habe und diesen damals versprochenen Gefallen eingefordert habe.

Hier habe ich auf ein Posting auf Facebook oder Instagram gehofft. Dass MW auf Facebook überhaupt gar nicht mehr aktiv ist und auf Instagram bereits gesperrt ist, war mir nicht bewusst, da ich ihn auch bis dato nicht aktiv verfolgt habe. Dass er aktiv auf Telegram ist, war mir hingegen bewusst, allerdings nicht in dem Ausmaß.

Welche krassen Inhalte/Thesen/Schwurbeleien er dort teilt war mir nicht bekannt. Diese passen auch überhaupt (nicht) zu meiner eigenen Sichtweise und Meinung. So bin ich geimpft, geboostert und mittlerweile auch genesen. Meine Kinder, welche schon geimpft werden dürfen, sind ebenfalls geimpft und genesen.
Es besteht auch keine Freundschaft. Auch hatten wir in den letzten zehn Jahren keinen Kontakt und auch die Handynummer ist mir nicht bekannt. 

WendlerFrankMarkusTitel
Der echte Wendler (Frank Wendler) oben links und Michael Wendler
Screenshots: Telegram / Wendler Media USA, Frank Wendler, Grafik: Pixabay / MabelAmber, Foto: privat

Michael Wendler war ein Fehler


Den Schritt mich für Michael Wendler zu entscheiden, sehe ich heute als Fehler an, der mir leid tut. Ich hätte mich über seine extremen Aktivitäten und Inhalte vorher informieren sollen. Das habe ich versäumt und dafür entschuldige ich mich und übernehme natürlich die Verantwortung.

 
Auch der erste Paypal Text wurde ungünstig formuliert. Auch diesen Fehler sehe ich ein und entschuldige mich dafür. Ich wollte lediglich vor Augen führen, dass jegliche finanzielle Veränderung andere Dinge gefährden kann. Wie ein Schmetterlingseffekt. Denn der Umzug und die Renovierung des Hauses sind nicht günstig und bereits bezahlt. Käme da jetzt noch eine eine solche Rückzahlung, müsste man vielleicht bei bestimmten Dingen den Rotstift ansetzen, was wir ungerne möchten. 


Und diesen Umzug tun wir, entgegen mancher Behauptungen Berlin biete viel, definitiv für die bessere Beschulung unseres Sohnes in Schleswig Holstein. Diese ist in Berlin einfach nicht gewährleistet. Schleswig Holstein ist für Autisten einfach, auch durch das „Landesförderzentrum Autistisches Verhalten“, meiner Meinung nach besser aufgestellt.

Dies ist aber nur meine Meinung und sagt nicht aus, Berlin hätte keine Angebote. Geeignete Schulen aber meiner Meinung nach zu wenig.

wendlerSammlung 2
Mit diesem Spendenaufruf von Michael Wendler hat alles begonnen: Screenshots: Telegram / Michael Wendler


Der Paypal Spendenpool wurde daher von mir gelöscht. Das Geld wird an die Spender komplett zurück gezahlt werden. 


Ich habe bereits mit der IBB heute Kontakt aufgenommen und das Gespräch gesucht. Vieles wurde bereits klar gestellt und sollten die Unterlagen eingereicht werden, wie angegeben, muss auch nichts zurückbezahlt werden. Die IBB räumte gewisse Dinge ein, orientiert sich aber bei allem an gesetzliche Vorgaben. Die Soforthilfen mussten innerhalb weniger Tage aufgezogen werden und auch die Regelung der Nutzung für Fixkosten wurde geändert.

Ich hätte hier gerne stellvertretend für viele die rechtliche Situation geklärt, aber da es hier bereits Klagen gibt, von anderen Selbständigen, beobachte ich diese Fälle weiterhin und kann dann immer noch überlegen was ich tue. Natürlich in Eigenfinanzierung. 


Den Vorwurf dass wir finanziell in Schieflage wären, oder andere Gerüchte basierend auf alten Berichten über meine Person, weise ich von mir. Man muss sich selbst vor Auge führen, dass viele der in den Kommentaren erwähnten Artikel sehr alt sind, teilweise mehr als zehn Jahre. In dieser Zeit ist viel passiert.

Ich habe drei weitere Kinder bekommen und bin vierfacher Vater und würde für meine Kinder alles tun. Hier haben wir auch schon viel hinter uns. Sei es der Autismus des ältesten oder eine AVM im Kopf des Acht-Jährigen, welche erfolgreich behandelt wurde.

Viele schwere Wege wurden gemeistert. Deswegen sollte jeder daran denken wie alt diese Beiträge sind. Die Artikel spiegeln überhaupt nicht die aktuelle Situation wieder, die ich mir besonders im Laufe der letzten Jahre hart erarbeitet habe. Das Internet vergisst nicht, dennoch würden heutige Geschäftspartner überwiegend positiv über mich berichten.


Ich kann mich daher nur nochmal für die Fehler entschuldigen. Ich habe gelernt und werde in Zukunft noch deutlicher darauf achten, wie ich etwas formuliere und an wen ich mich wende, wenn ich doch mal Hilfe benötige.


Auch bei „Promis und mehr“, vertretend durch Sigrid Schulz möchte ich mich entschuldigen. Meine Reaktion war unangemessen und umprofessionell. Zudem möchte ich mich bei der Community für meine teils doch sehr emotionalen Kommentare entschuldigen.

Weitere Artikel:

Kampf der Realitystars: Mike schockiert Michelles Freundinnen

Irre! Kampf der Realitystars: Mike attackiert Michelle per TV

Empört: Chris Broy wollte Ausstrahlung der Taufe verhindern

Bastian Yottas Frist vor Gericht um Mitternacht abgelaufen

Irre! Meghans Vater lädt sich selbst bei der Queen ein

Michael Wendlers Spendenaufruf: Vater wünscht Löschung

Michael Wendler: Scheinheilige Spendensammlung

Wie Sophia Thomalla Rücksicht auf Alexander Zverev nimmt

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…

0
kdr22mikemichellebettipatriziaTitel

Kampf der Realitystars: Mike schockiert Michelles Freundinnen

blumhagenBecker

Boris Becker geht ins Gefängnis, sagt SAT.1-Society-Expertin