in , , , , ,

Jasmin Herren: Wollte Willi wirklich seine Termine absagen?

WilliJasminDesireeTitel
Fotos: TVNOW, Instagram / Willi Herrens Rievkoochebud

Jasmin Herren hat der BILD ein Interview gegeben, welches für Erstaunen sorgt. Denn in dem Interview berichtet Jasmin von gemeinsamen Urlaubsplänen. Direkt nach der Eröffnung des neuen Foodtrucks „Willi Herrens Rievkoochebud“ sollte es losgehen, so Jasmin. Ist das wirklich realistisch? Denn nach Informationen von „Promis und mehr“ hatte Willi nach der Foodtruck-Eröffnung jede Menge Anschlusstermine. Wollte Willi Herren wirklich seine ganzen Termine platzen lassen?

Es ist eine Aussage, die jeden Selbstständigen verwundern dürfte. Wer eröffnet ein neues Geschäft, um am nächsten Tag erstmal Urlaub zu machen? Aber das sollen angeblich die Pläne von Willi gewesen sein. Jasmin sagt in dem Interview, dass Willi, direkt nach der Eröffnung des Foodtrucks am Freitag, zu ihr an die Ostsee kommen wollte:

Wir hatten vor, gemeinsam in den Urlaub zu fahren, um dort wieder zueinanderzufinden und unsere Zukunft zu besprechen. Mir kann niemand erklären, wer oder was ihn abgehalten hat.

Jasmin Herren

„Promis und mehr“ kann es erklären.

williherrensrievkoochebud
Desiree und Willi – Foto: Instagram / Willi Herrens Rievkoochebud

Jasmin Herrens Reisepläne: Willi hatte wichtige Termine

„Promis und mehr“ hat bei Desiree und Jörg Hansen, den Freunden und Geschäftspartnern von Willi Herren beim Foodtruck nachgefragt. Wie sah der Terminplan von Willi nach der Eröffnung von „Willi Herrens Rievkoochebud“ aus? Und die Antwort ist eigentlich nicht erstaunlich, sondern genau das, was zu erwarten ist, bei einer Geschäftseröffnung:

Die Eröffnung war nur der Anfang von vielen Presseterminen.

Wir hatten Montags alleine schon schon einen großen Termin mit SAT.1, bei dem am Truck ein großer Bericht über „Promis unter Palmen“ gedreht werden sollte, in Kombi mit der Vorstellung des Trucks.

Dieser Termin ist dann wegen Willis Zustand auf Dienstag verlegt worden. Was ja letztlich dann auch der Grund war, warum wir dienstags zu Willi gefahren sind, als wir alle 24 Stunden nichts von ihm gehört hatten.

Jörg Hansen

Und das sollte nur der Auftakt für eine turbulente Woche werden, so beschreibt es Jörg Hansen:

In der gleichen Woche waren wichtige Termine mit REWE, Wiedtaler Rohschinken, „Kaffee Partner“ und weiteren Geschäftsleuten.

Donnerstags hatten wir einen Termin wegen einem Stellplatz direkt am Rhein für den Sommer.

Dann ab freitags wieder Vollgas am Truck und und und …

Wir waren sowas von ausgebucht. Alleine wegen der Promotion für den Truck und „Promis unter Palmen“ hätte Willi gar keine Zeit gehabt, auch nur ansatzweise Urlaub zu machen.

Jörg Hansen

„Promis und mehr“ hat beim Management von Jasmin Herren nachgefragt, ob Willi bei seinen Terminen wirklich Urlaub gemacht hätte. Ihre Managerin Patricia Leßnerkraus sagt dazu das Folgende:

Willi hätte für Jasmin alles möglich gemacht!

Patricia Leßnerkraus, Management von Jasmin Herren
WilliJasmin
Foto: Instagram / Willi Herren

Für Willi Herren: Kein Hate gegen Jasmin Herren!

Eines sollte aber klar sein: Niemand weiß, ob Willi Herren nicht doch vorhatte, diese ganzen Termine sausen zu lassen. Und selbst wenn nicht, dann hat trotzdem niemand das Recht zu mobben! Es hat gegen Jasmin Herren sogar Morddrohungen gegeben und so etwas ist nicht nur strafbar, sondern auch ganz sicher nicht im Sinne von Willi!

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Cybermobbing.

Daher werden beleidigende oder abwertende Kommentare nicht mehr akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
WendlerLauraHundTitel

Laura Müller und Michael Wendler: Tierliebe oder Taktik?

SimonBuboriYottaTitel2

Brüller! Bastian Yottas Eigentor: Jetzt Verfahrensaufnahme