in , , , ,

Ist Michael Wendlers „Geschäftsmodell“ schon 19 Jahre alt?

WendlerTitel 1
Fotos: Instagram / Michael Wendler, Claudia Norberg

Die Geschäfte von Michael Wendler laufen über seine Tochter Adeline, das ist bekannt. Aktuell sollen davon ehemalige Geschäftspartner wie „Uncle Sam“, Timo Berger und RTL betroffen sein. Doch diese Masche ist uralt und laut BILD soll deswegen schon 2008 die Staatsanwaltschaft gegen Wendler wegen Betrugs ermittelt haben.

Demnach habe Wendler schon 2002 eingestanden, dass er pleite sei und Privatinsolvenz angemeldet. Seinen luxeriösen Lebensstil habe er aber nicht geändert, sondern Gagen bis zu 4500 Euro eingesackt, während die Gläubiger auf ihr Geld warteten. Nach sechs Jahren sei die Staatsanwaltschaft aktiv geworden:

Die Staatsanwaltschaft schaltet sich 2008 ein, ermittelt wegen Betrugs gegen den Kult-Musiker. Denn: Die Gagen aus Auftritten kassiert nicht er, sondern die Firma seiner Freundin Claudia! Ihr gehört der schillernde Luxus. Michael Wendler selbst bezieht nur ein kleines Gehalt seiner Plattenfirma.

BILD

Kommt das nicht allen sehr bekannt vor? Seine Gläubiger mit dieser Masche in die Röhre gucken zu lassen, ist für Wendler scheinbar so selbstverständlich wie für andere das Atmen, wie diese Sprachnachricht von Wendler beweist, die Timo Berger auf Instagram veröffentlicht hatte:

Michael Wendlers Masche: Kassieren und nicht liefern

Was RTL und „Uncle Sam“ mit Michael Wendler jetzt erleben, nämlich, dass die Vorauszahlung kassiert und dann nicht geliefert wird, das hätte RTL eigentlich schon vorher wissen müssen. Denn schließlich gab es 2014 bei RTL die Sendung „Christopher Posch spezial – Die Akte Michael Wendler“, in der genau dieses Vorgehen aufgeschlüsselt wurde. Zwei Fans von Wendler, Mutter und Tochter, hatten mit ihrem Idol einen Vertrag für ein Fancafe auf Mallorca geschlossen und bereits 40 000 Euro bezahlt. Doch liefern wollte Wendler dann lieber nichts. Seinen Namen sollten die Frauen nicht nutzen, aber trotzdem noch weitere 60 000 Euro an ihn zahlen. Erst nach einem Gerichtsurteil gab es das Geld an die ehemaligen Fans zurück.

Aber geändert hat sich eigentlich nichts. Nur ist jetzt nicht mehr seine Ex Claudia Norberg Firmenchefin, jetzt ist eben seine Tochter Adeline der offizielle Kopf von „Cape Music“. Da Wendler scheinbar diese Art von „Geschäften“ seit fast zwei Jahrzehnten betreibt, ist es auch nicht verwunderlich, dass er so dreist und selbstverständlich handelt. Zum Beispiel mit dem Post an Vivien Geiss von „Uncle Sam“, indem er knallhart erklärt, dass er und Laura Müller die 200 000 Euro Vorauszahlung nicht zurückerstatten werden:

MichaelWendlerSchuldeUncleSamnichts
Foto: Instagram / Michael Wendler

Dabei hätte Wendler eigentlich gleich zwei gute Gründe kleine Brötchen zu backen:

1. Durch seinen freiwillgen Ausstieg bei DSDS kann er dem Vertrag nicht nachkommen und die Kleidung von „Uncle Sam“ in der Sendung präsentieren.

2. Soll Wendler sowieso eine solche Schleichwerbung durch den Vertrag mit RTL untersagt gewesen sein.

Fun Fact: KZ-Vergleich dürfte für Michael Wendler teuer werden

Vivien Geiss von „Uncle Sam“ hatte bekannt gegeben, dass der Fall an die Anwälte übergeben worden sei. Die Chancen in diesem Fall die Anzahlung von 200 000 Euro zu behalten, dürften für Wendler durch seinen KZ-Vergleich wesentlich gesunken sein.

WendlerKZVergleich2
Fotos: Instagram / Michael Wendler (l.), Telegram / Michael Wendler (r.)

Denn ursprünglich hatte RTL geplant, dass die ersten 13 Folgen mit Wendler und Laura Müller ausgestrahlt werden. Das hätte bedeutet, dass die beiden in jeder Folge mit Uncle-Sam-Kleidung gesehen worden wären. Dafür wäre ihnen in einer Gerichtsverhandlung vielleicht ein nettes Sümmchen zugesprochen worden. Das dürfte auch der Grund sein, warum Wendler so unglaublich peinlich rumgebettelte, dass RTL seine Entscheidung rückgängig machen möge.

Aber da bleibt der Sender hart und völlig zu Recht. Die Art, wie Menschen in den Konzentrationslagern ermordet, gefoltert und vergewaltigt wurden, wie sie sich im wahrsten Sinne des Wortes zu Tode arbeiten mussten, unter Prügel, während ihnen wegen fehlender Nahrung die Kraft immer mehr schwand, ist so unvorstellbar grausam. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Corona-Regeln wie Abstand halten und Maske tragen zu tun. Michael Wendler sollte sich schämen! Und es ist gut wissen, dass ihn diese bösartige Verharmlosung der Nazis teuer zu stehen kommen dürfte. Auch wenn es am Ende seine Tochter treffen sollte.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
LucasCordalisDanielaCostaTitel

Daniela Katzenberger: Costa riet Lucas zum Dschungelcamp

EnnestoDanniTitel

Danni Büchner umwerfend: Ihr heißer Strip für Ennesto Monte