in , , , ,

Vorbild Ennesto Monte? Danni Büchners Ex mit einem Appell

EnnestoMonte2b
Foto: Instagram / Ennesto Monte

Ennesto Monte hat gerade erst wieder durch seine Trennung von Goodbye-Deutschland-Auswanderin Danni Büchner für Wirbel gesorgt. Und auch in der Vergangenheit gab es so manche verrückte Schlagzeile um den Sänger. Zum Beispiel wegen seinen Operationen zur Verlängerung des kleinen Ennestos. Oder wegen seiner turbulenten Beziehung und öffentlichen Trennung von Helena Fürst.

Doch Ennesto zeigt sich auch oft als sehr verantwortungsvoll. Zum Beispiel, wenn es um seine Kinder geht. Für die Kinder verzichtete er auf die Teilnahme bei „Adam sucht Eva“. Auch mit Danni Büchners Kindern ging Ennesto extrem liebevoll um. Bei seinem Statement zur Trennung von Danni hatte Ennesto darum gebeten, Danni nicht anzugreifen. Lieber wolle er selbst im Mittelpunkt der öffentlichen Kritik stehen.

DanniEnnestoFotosloeschenTitel
Foto: Instagram / Ennesto Monte

Ennesto Monte: Öffentliche Impfung für Politiker und Promis

Aktuell zeigt Ennesto in Sachen Corona und vor allem der Corona-Impfung klare Kante. Auf Instagram hat Ennesto einen sehr ernsten Appell veröffentlicht, der zeigt, dass der wilde Rüpel auch eine tiefgründige Seite hat. Zukunftsängste müssten nicht sein, findet Ennesto:

Viele, die ich kenne, haben Angst um ihre Zukunft, haben Angst vor Corona, haben Angst vor der Impfung und niemand will die Menschen aufklären. Die brauchen Aufklärung, Zukunft, Sicherheit…

Ennesto Monte

Hier sieht Ennesto Politiker und Promis in der Pflicht:

Ich finde die prominenten Personen sollten sich öffentlich impfen lassen, dann wird darüber berichtet und alle wissen, was stimmt und was nicht.

Auch wenn mir das nur wenige zutrauen, möchte ich als Vorbild fungieren und stelle mich zur Verfügung. Dann haben die Menschen keine Angst mehr.

Also, prominente Personen öffentlich piksen – Politiker auch.

Ennesto Monte
Ennesto Corona 1
Foto: Instagram / Ennesto Monte

Der Ansatz von Ennesto Monte ist goldrichtig

Das Hin und Her um den Impfstoff von Astrazeneca hat viele Menschen verunsichert. Das Problem sind die vielen Verschwörungstheoretiker, die jede Gelegenheit nutzen, um Horrorszenarien aufzubauen. Immer wieder wird fälschlicherweise behauptet, dass die Menschen reihenweise nach der Impfung sterben oder zumindestens unfruchtbar werden.

Ennesto Monte hat völlig recht, wenn er sagt, dass das öffentliche Impfen helfen würde, Ängste abzubauen. Denn dann kann jeder sehen, dass die Promis und Politiker, die geimpft wurden, immer noch rumlaufen, dass es ihnen gut geht und dass sie sogar weiterhin Kinder bekommen.

Kommentare

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
gntmLindaSoulinTitel

GNTM 2021: Skandal – Ist Linda unprofessionell und vulgär?

pharosTitel

„Die Pharos“ und ihre Tiere – Wie im Märchen sogar mit Wolf