in , , , , ,

„PBB 2021“ – Danni Büchner: Loyalität war mein Verhängnis

pbb21dannipapistitel
Daniela Büchner und Papis Loveday - Foto: SAT.1

„Promi Big Brother 2021“ (PBB 2021) wird die letzten zwei Tage ohne Daniela Büchner auskommen müssen. Der Grund für ihre Nominierung war unter anderem ein Streit mit Papis Loveday. Bei „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ schilderten sowohl Papis als auch Danni Büchner, wie es zu dem offenen Zerwürfnis zwischen den beiden gekommen war. Für Danni war der Grund ihre Loyalität. Um Loyalität geht es übrigens auch bei einer Unprofessionalität von Moderatorin Marlene Lufen, doch dazu später.

Zunächst soll es um den Streit von Danni und Papis gehen. Hintergrund des Streits war die Nominierung von Eric Sindermann gewesen, der wie Danni zwei Tage vor dem Finale gehen musste. Eric hatte wissen wollen, wer ihn nominiert hatte. Papis, der Eric nominiert hatte, wollte sich aber nicht in die Karten schauen lassen. Und an dieser Stelle war Danni ins Spiel gekommen.

pbb21danniinatitel
„Promi Big Brother 2021“ – Tränen nach dem Streit zwischen Danni Büchner und Ina Aogo – Fotos: SAT.1

„PBB 2021“: Daniela Büchner als Spionin

Danni Büchner und Eric Sindermann waren beide bei „PBB 2021 – Die Late Night Show“ und dort schilderte Danni den Streit zwischen ihr und Papis so:

Ich bin halt immer sehr loyal, wenn ich mit jemandem befreundet bin. Und Eric hat mich gefragt, Danni, wer hat mich gewählt? Und ich habe gesagt, na ja, ich frag mal. Das hätte er für mich auch getan. Dann habe ich Papis gefragt. Er antwortete, das will ich nicht sagen. Ich sage, Mann oder Frau? (…)

Dann habe ich Eric umarmt, geflüstert, ich weiß aber auch nicht mehr, was ich gesagt habe. Und dann kommt er und sagt: Ja, das ist respektlos, dass du flüsterst. Ich wäre eine Verräterin und Spionin.

Erstmal kann ich wohl flüstern mit wem ich will und ich kann mich erinnern, ich hatte so mein Wasserglas in der Hand, ich so: Was hast du gesagt? Also ich bin loyal. Ich bin keine Verräterin und Spionin.

Weißt du, alle sagen immer, ich nominiere, ich sage es ihm ins Gesicht. Und welcher Trottel ist vorgegangen? Ich. Ich habe gesagt, oh Marie, ich hab dich gewählt oder wen auch immer nominiert.

Das machen die ja nicht. Und das erste Mal, als er Marie nominiert hatte, ich weiß jetzt gar nicht, warum Ina so redet, hat nämlich Ina zu Marie gesagt, ich stand daneben: Weißt du noch, worüber wir gestern geredet haben, hier mit Papis? So und so… Da habe ich gesagt, Ina, wollen wir ihr das sagen, dass er sie gewählt hat oder nicht. Da hat sie gesagt: Ja, können wir. Jetzt stellt sie es so hin und sagt: Danni hat das zweimal gemacht.

Danni Büchner

Papis dagegen hatte sich über Danni mit dem Argument empört, dass er sich für sie eingesetzt habe, als sie damals im Raucherraum schlafen musste. Deshalb sei das von Danni extrem undankbar.

Dankbar zeigte sich allerdings Eric. Er erklärte, dass er das für Danni ebenfalls gemacht hätte. Für ihn sei es wichtig gewesen zu wissen, wer ihn nominiert habe. Deshalb haute Eric noch eine Spitze gegen Papis raus:

Papis ist ein Topmodel, habe ich gehört. Aber Papis ist in die Jahre gekommen. Ich mache die Fashion-Shows und ich kann sagen, Papis wird in der Zukunft auf keiner Show von mir laufen.

Eric Sindermann
pbb21dannieric
PromiBB 2021: Daniela Büchner und Eric Sindermann – Fotos: SAT.1

„PBB 2021“: Danni Büchner macht schon ihre Nachfolge klar

Bei „PBB 2021“ war zu sehen gewesen, dass Danni schon ihre Nachfolge klärte. Ihre Tochter Joelina Karabas sei 21 Jahre alt und werde bald in das Promi-Big-Brother-Haus ziehen, so Danni. Darauf in der „Late Night Show“ angesprochen, behauptete Danni, dass es ein Spaß gewesen sei. Das ist allerdings so nicht richtig. Denn Joelina hatte schon im Februar öffentlich erklärt, dass sie unbedingt bei „Promi Big Brother“ teilnehmen möchte. (Nachzulesen ist das hier: Danni Büchners Tochter Joelina will zu „Promi Big Brother“ )

Ab Montag, 30. August, ist Joelina jedenfalls schon mal bei VOX zu sehen. Dort kämpft sie eine Woche immer um 15 Uhr um den Titel der „Shoppingqueen“. Das ist allerdings die normale und nicht die Promi-Version.

pbb2021 marlenejochendannititel
Fotos: SAT.1 / Christoph Köstlin, Instagram / Danni Büchner

Marlene Lufen unprofessionell

Jetzt ist Danni Büchner raus. Für Unterhaltung hat sie wieder gesorgt. Da liefert sie immer zuverlässig ab. Es war allerdings abzusehen, dass es Danni nicht in das Finale schaffen würde. In den letzten Tagen waren von ihr nur noch negative Szenen gezeigt worden. Zum Beispiel ihr großes Interesse an der teuren Ausstattung von Ina Aogo, ob es nun Hausschlappen für 600 Euro oder gleich haufenweise Designertäschchen allein nur für Inas Schminkutensilien waren.

Und in der Liveshow vor der letzten Nominierung giftete sogar Moderatorin Marlene Lufen bei ihrer Werbung für die SAT.1-App gegen Danni:

Zum Beispiel war mal eine Frage, die in der SAT.1-App gestellt wurde: Was ist deine beste Eigenschaft? Da hat Danni geantwortet: Ich bin immer loyal.

Die Frage ist nur, wem gegenüber? Also sich selbst gegenüber auf jeden Fall.

Marlene Lufen

Das war unpassend und unprofessionell, aber Danni wäre ziemlich sicher auch ohne diese Boshaftigkeit rausgeflogen.

Promi Big Brother 2021“ (PBB 2021) in der Finalwoche um 20.15 Uhr auf SAT.1
und „PromiBB 2021 – Die Late Night Show“ direkt im Anschluss live
bei SAT.1 und auf Joyn.

Weitere Artikel:

PBB 2021: Drama um Danni Büchner und Seitenhieb von Ennesto

Herz aus Stein: Die schlimmsten Tierquäler sind in Oldenburg

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht mehr akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
kdrchrisevatitel2

KDRS 2021 – Chris und Eva: Krasse Eifersucht + Kontrollwahn

evachrisjenefertitel

Eva Benetatou und Chris: Jenefer Riilis Familie in Angst