WendlerTitel11
Foto: Instagram / Michael Wendler
in , , , , ,

Michael Wendler ganz unten – Woher jetzt Kohle kommen soll

Michael Wendler ganz unten, der Absturz hätte kaum härter ausfallen können. Und seine Weigerung, die eigene Lage realistisch einzuschätzen, gleicht völlig der Situation von Donald Trump. Wie verquer Michael Wendler mittlerweile scheinbar jegliche Wahrheiten ausblendet, zeigte eine Abstimmung vom Wendler, die an Peinlichkeit eigentlich, in diesem Jahr, von keinem Promi mehr übertroffen werden dürfte.

Der Wendler hatte sich also in Schale geschmissen, beziehungsweise, ach wie lustig, in eine Maske, die natürlich nicht, wie es in diesen Zeiten sinnvoll wäre, Mund und Nase schützt, sondern die Augen bedeckt und er stellte in diesem Aufzug die Frage aller Fragen auf Instagram:

WendlerAbstimmung
Ergebnis nach einer Stunde. Hier dürfte davon ausgegangen werden, dass ein recht großer Anteil aus Hardcore-Fans besteht, die schon innerhalb der ersten Stunde reagieren – Foto: Instagram / Michael Wendler

Der Wendler machte also eine Abstimmung darüber, ob er wieder live auf Instagram erscheinen soll und bekam ein Ergebnis, das für den Wendler an Peinlichkeit ja kaum noch zu übertreffen sein dürfte. Der Screenshot von „Promis und mehr“ zeigt, dass das schmeichelhafte Ergebnis von immerhin „nur“ 75 Prozent der Gegenstimmen, die Wendler also nicht mehr sehen und hören wollen, innerhalb der ersten Stunde abgegeben wurden. Also in der Zeit, in der besonders die Wendler-Hardcore-Fans am Start waren. Und erwartungsgemäß wurde das Ergebnis für Michael danach auch nicht besser, sondern im Gegenteil. Michael Wendler ganz unten oder geht es noch tiefer?

Trotz der offensichtlichen Niederlag streitet sich der Wendler mit seinem Lieblingsfeind Oliver Pocher, sowohl um den Ausgang seiner Umfrage, als auch über den Ausgang der amerikanischen Wahlen, bei denen der Wendler sein großes Vorbild Donald Trump ganz vorne sieht. Eigentlich wird das gesamte Wendler-Szenario wirklich nur noch von einem einzigen Menschen übertroffen und das ist Wendlers Idol Donald Trump.

Beiden gemeinsam ist der verzweifelte Wunsch nach Zustimmung. Hintergrund dafür ist aus psychologischer Sicht vermutlich, dass beide in Wirklichkeit ganz arme kleine Würstchen sind, die existenziell dringend auf Zuspruch von außen angewiesen sind. Und wenn dieser Zuspruch ausbleibt, dann können Trump und Wendler nicht einfach sagen, dann lebe ich eben damit. Nein, vermutlich brauchen sie den Zuspruch so sehr, dass sie die Wahrheit einfach ausblenden müssen.

Bei Donald Trump ist es das verzweifelte Klammern an das Amt des Präsidenten und die Anfechtung der Wahl. Auch Michael Wendler hatte sich einer Wahl gestellt. Obwohl ihm eigentlich hätte klar sein müssen, dass er enorm an Zustimmung verloren hat, blendete der Wendler diese Tatsache einfach aus und sorgte für ein riesengroßes Fettnäpfchen (eher Fett-Großschwimmbad), welches nur kurz auf ihn warten musste, bis er dann bis zum Halse mittendrin steckte.

Michael Wendler ganz unten: Die überwältigende Mehrheit will ihn nicht

Nachdem der Wendler auf Instagram seinen Rückzug aus Deutschland und die Niederlegung seiner Aufgabe als DSDS-Juror verkündet hatte, kam gleichzeitig die Ankündigung seines Rückzuges von Instagram, weil dort Zensur herrsche und er seine Meinung auf Instagram nicht frei äußern könne. Daher wolle er künftig nur noch auf Telegram aktiv sein, das hatte Michael Wendler so immer wieder rausgeblasen. Jetzt aber ist Schluss mit Telegram, wohl auf Anraten seines Managements. Ob Michael das auf Dauer befolgen wird? Oder fehlt dem Michael sein Publikum und natürlich auch Kohle? Beides will sich der schlaue Wendler jetzt wiederholen. Und wo? Bei Instagram, da ist das mit der Zensur dann doch nicht mehr so enorm wichtig oder, Michi?

OliverPocherWender
Foto: Instagram / Oliver Pocher

Ganz wie sein Vorbild Donald Trump ignoriert Michael Wendler das Ergebnis der Abstimmung. Und er geht auf Oliver Pocher los, der sich über sein Abstimmungsergebnis lustig gemacht hat und Michael fühlt sich offensichtlich, genau wie Trump, um seinen Wahlsieg betrogen.

Da kann doch etwas nicht stimmen, wenn 87 Prozent von Michael einfach nichts mehr hören wollen. Für Michael ist der Fall eindeutig. In erster Linie ist der Pocher schuld und in zweiter Linie müssen die Zahlen ja nur interpretiert und ausgelegt werden. Wenn knapp 150 000 Leute den Michi nun einmal nicht hören und sehen wollen bei Instagram, so sind es ja immer noch rund 30 000 Follower, die ihn wollen und die kann Michael mit seinem gutem Herzen ja nicht im Stich lassen.

Michael Wendler ganz unten und trotzdem denkt er noch an andere, das ist doch nett oder? Das heißeste Gerücht in diesem Fall: Der Wendler ist so verzweifelt, dass er nun auf Einnahmen aus seinem Online-Shop angewiesen sein soll, für den er in seiner Instagram-Story Werbung machte.

Was jeder schon immer gebraucht hat, das ist doch eine Original-Wendler-Kaffeetasse oder ein T-Shirt mit der Schrift „Wendlers Ultras“.

Aber kann das Wendlers Rettung werden? Eine kleine Rechnung:

  • 30 000 wollen Wendler reden hören, live auf Instagram
  • circa die Hälfte, als unfähr 15 000 davon mögen den Wendler
  • Von denen braucht bestenfalls jeder 10. eine Kaffeetasse oder ein T-Shirt
  • jeder dritte von denen, also circa 500 bestellen nun eine Kaffeetasse.
  • Gewinn für Michi: circa 500 Euro

Es sei denn, er liefert einfach nicht, dann könnte er seinen Gewinn natürlich deutlich erhöhen. Aber so ein Verhalten liegt einem Michael Wendler ja hoffentlich völlig fern.

So oder so: Sicher dürfte der Wendler schnell feststellen, dass sein Lebensstil auf diese Art nicht finanzierbar ist. Bleibt für ihn zu hoffen, dass die Frauen in seinem Leben für Kohle sorgen: Laura Müller, Schulabbrecherin (ja, wer es sich schönreden will: Fachabi) ohne Berufsausbildung, dürfte wohl weiter ihren Körper einsetzen. Tochter Adeline Norberg soll ihren Namen für Michaels aktuelle Firma gegeben haben, ist also im schlechtesten Fall hochverschuldet, bevor sie überhaupt ins Berufsleben startet. Was der Wendler wohl unter diesen Umständen am Dienstagabend um 20 Uhr loswerden will?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
pocherbeckerTitel

Becker gegen Pocher – Bringt Oliver nun Boris in den Knast?

AleksPetrovicTitel

Aleks Petrovic: Henrik und Walentina sind geistig limitiert