in , , , ,

Kritik an Calvin Kleinen & sein Statement zum Promi-Büßen

dgpbcalvintitel
Foto: ProSieben

Calvin Kleinen hat in der „Runde der Schande“ mit Olivia Jones bei „Das große Promi-Büßen“ überhaupt keine gute Figur gemacht. Trotz geduldiger Erklärung durch Olivia verweigerte Calvin teilweise jegliche Einsicht. Aber was sagt Calvin heute? Und wie reagieren die Zuschauer?

Calvin hatte es im Vorfeld schon gesagt, dass er befürchte, beim Promi-Büßen mehr verloren als gewonnen zu haben. Und ja, die Kommentare im Netz zeigen, dass Calvins Verhalten kritisch gesehen wird. Dabei steht vor allem seine Haltung zum Thema „D*ck Pics“ in der Kritik. Denn viele Frauen werden in den sozialen Medien von Männern belästigt, die ihnen ungefragt Fotos ihres entblößten Unterleibes zusenden.

Diese Kommentare fassen den Unmut vieler Zuschauer*innen perfekt zusammen:

  • Hat er das ernsthaft gerade gesagt?! Das Wort „D*ckpic“ und „selbst Schuld“ in einem Satz?
    Wow… einfach nur Wow.
  • Wenn eine Frau ein Bild mit ihren „T*tten“ oder „A*sch“ ins Netz stellt, ist sie selber Schuld, wenn sie D*ckpics kriegt?! Hackt es bei dir, Calvin! Das ist respektlos, widerlich und einfach unmenschlich. Jeder Mensch darf teilen, was er möchte und solange wie sie nicht explizit danach fragt, kannst Du Deine D*ckpics für dich behalten! Das ist einfach ekelig. (…) Und ich bete für dich, dass du an Respekt und Menschlichkeit gewinnst und ich bete für jede Frau, dass sie sich selber zu wichtig ist und zu viel wert ist, um sich jemals nur in deiner Nähe aufzuhalten. Schäm dich!
dgpballe
Elf Reality-Stars gehen in „Das große Promi-Büßen“ zur Beichte: Ennesto Monté; Daniele Negroni; Helena Fürst; Simex; Tessa Hövel; Matthias Mangiapane; Gisele Oppermann; Calvin Kleinen; Elena Miras; Carina Spack; Daniel Köllerer (v.l.n.r.) – Foto: ProSieben/Nikola Milatovic

Calvin Kleinen: Mütter als Heilige zu bezeichnen macht es nicht besser

Calvins Verachtung für Frauen auf der einen Seite und das Heben von Müttern auf ein Podest, das ist übrigens ein mindestens 500 Jahre alter Hut:

Als kulturelle Ursprünge der Ausformung des lateinamerikanischen Machismo gelten die christlich-abendländische Spaltung des Frauenbildes in Heilige und H*re.

Wikipedia

Die psychologischen Auswirkungen werden so beschrieben, dass Männer mit diesem Frauenbild Frauen, die sie lieben nicht begehren können und umgekehrt.

Aber, die Sendung wurde vor einem Jahr aufgezeichnet und noch in der Nacht gab es von Calvin ein Statement. Und demnach hat Calvin inzwischen viel gelernt.

calvineinsicht
Screenshot: Instagram / Calvin Kleinen

Calvin Kleinens Statement

Auf Instagram stellte Calvin jetzt klar:

So Freunde, ich habe gerade auch noch einmal die Runde der Schande geschaut. Für mich war das ein enorm wichtiges Gespräch. Ich konnte viel im Nachhinein aus diesem Gespräch mitnehmen. Olivia hat mir da auf jeden Fall auch die Augen geöffnet.

Ich konnte mein Verhalten überdenken, ich konnte selber mal reflektieren und ich bin heute ganz anderer Meinung als ich damals der Meinung war, als ich dort in dieser Runde der Schande saß. Ich konnte viel nachdenken und eigentlich hatte es dann auch etwas Gutes. Weil man kann sich nur weiterentwickeln, man kann nur immer weiter lernen und das versuche ich immer wieder.

Calvin Kleinen

An diejenigen, die sein damaliges Verhalten unterstützen, richtete sich Calvin noch einmal speziell:

Viele schreiben mir: Du hast doch recht und so. Und genau an die will ich auch noch einmal sagen:

Nein! Das ist Bullsh*t. Überdenkt eure Meinung noch einmal!

Ich konnte es auch, ich habe es auch geschafft. Ihr könnt das auch und deswegen: Love an alle Frauen.

Calvin Kleinen

ProSieben hat offensichtlich nachhaltige Arbeit geleistet. Menschen gleichzeitig gut zu unterhalten und Wissen samt Erkenntnis zu vermitteln, das ist dem Sender mit dem Promi-Büßen gelungen. Ein großer und guter Schritt für das Reality-TV. Deshalb sind auch solche Kommentare durchaus verdient:

  • Krasse Folge, krasse Sendung, krasse Moderatorin. Da hat ProSieben echt mal einen rausgehauen
  • Trash TV vom Feinsten. Hier stimmt einfach alles – Kulisse, Konzept und Umsetzung. Sky du Mont als Sprecher setzt dem Ganzen noch die Krone auf! Top!

„Das große Promi-Büßen“ läuft immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn. Auf JoynPlus+ steht die neueste Folge immer eine Woche vorher zum Streaming bereit.

„Das große Promi-Büßen“ bei „Promis und mehr“ (übrigens talken wir immer Sonntags um 21 Uhr zum Thema bei DkaisTV):

Olivia Jones röstet Carina beim Promi-Büßen: Was ist Mobbing?

Helena Fürst: Nach dem Promi-Büßen kam die Psychiatrie

Mit einem Satz wurde Ennesto Monte beim Promi-Büßen zum Helden

Mega Zoff zwischen Helena Fürst & Elena Miras nach Promi-Büßen

Das Drama um Helena Fürst nach dem großen „Promi-Büßen“

Das große Promi-Büßen: Kandidaten schockiert und überfordert

In eigener Sache:

„Promis und mehr“ engagiert sich gegen Mobbing.

Deshalb werden abwertende und/oder beleidigende Kommentare nicht akzeptiert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…

0
oliviacarinaTitel

Olivia Jones röstet Carina beim Promi-Büßen: Was ist Mobbing?

nathaliegerichtTitel

Gericht zu GNTM-Skandal: Darf Nathalie Volk reden?