BirgitThatjeTitel
Foto: Instagram / Krass Schule
in , , ,

„Krass Schule“ – BIRGIT THATJE: Werbung für Corona-Leugner

Birgit Thatje spielt bei „Krass Schule“ die Rolle der Kantinenwirtin Gabi Kautz und ist dadurch vor allem bei den jungen Zuschauern sehr beliebt. Leider nutzt sie seit kurzem ihre Bekanntheit, um bei Instagram Werbung für Corona-Leugner und Verschwörungstheorien zu machen. Am Donnerstag tauchten zum ersten Mal verstörende Videos in Birgits Instagram-Story auf. Darin wurde unter anderem behauptet, dass die Menschen in Australien und Neuseeland besonders hart kontrolliert würden. Zum Beispiel würden die Menschen per Drohnen überwacht, ob sie auch alle ihre Masken tragen.

Leider hat „Promis und mehr“ den Ernst der Lage in diesem Moment noch nicht erkannt. Wir gingen davon aus, dass Birgit Thatje, mit der wir schon seit über einem Jahr in Kontakt stehen, diese Videos veröffentlicht hat, um den Kindern zu zeigen, was für Spinner diese Verschwörungstheoretiker sind. Es entspann sich folgender kurzer Nachrichtenwechsel, der hier im Screenshot zu sehen ist:

birgitscreen1
Foto: Promis und mehr

Krass Schule – Krass Birgit

Doch am Sonntag legte Birgit Thatje nach. Und diesmal gab es keine Zweifel mehr, denn sie veröffentlichte nicht nur Videos in denen es unter anderem um eine Sammelklage gegen den Virologen Christian Drosten und die angebliche Wirkungslosigkeit von Masken und Tests geht. Im Anschluss wandte sie sich persönlich an die Kids und forderte sie auf, sich bei Telegram zu informieren. Genauso, wie es Michael Wendler getan hat. Und wer dort nachschaut, sieht, dass Michael Wendler den gleichen Inhalt wie Birgit empfiehlt.

Natürlich hat „Promis und mehr“ sofort bei Birgit nachgefragt und auch hier ein Screenshot dazu:

birgitscreen2
Foto: Promis und mehr

Die ungeheure Verantwortungslosigkeit dieses Handels muss an dieser Stelle betont werden. Wie schon erwähnt hat sie rund 5000 Follower und dabei handelt es sich, nach Birgits eigener Aussage, hauptsächlich um Kinder und Jugendliche. Diese Kids kennen Birgit, beziehungsweise ihre Gabi, seit einem Jahr aus dem Fernsehen und vertrauen ihr. Zu erwarten ist Folgendes: Manche Kinder werden das untereinander teilen, sie werden unvorsichtig sein, sie werden keine Masken tragen und und als Folge werden sie zu Hause ihre Eltern und Großeltern anstecken.

„Krass Schule“ – Noch keine Antwort von RTL2

„Promis und mehr“ kennt Birgit Thatje bisher nur als eine sehr liebe Frau, die im Moment vielleicht noch etwas mehr als alle anderen belastet ist, weil sie aktuell ihren erwachsenen schwerbehinderten Sohn wieder selbst zu Hause versorgen muss.

Eine Anfrage von „Promis und mehr“ bei RTL2 ist noch nicht beantwortet worden. Das ist allerdings nicht besonders verwunderlich, weil es Sonntag ist. Wir werden über diesen Fall weiter berichten.

UPDATE: Birgit Thatje hat die Videos nach Erscheinen des Artikels gelöscht.

Kommentare

Antworten
  1. Die Frage stellt sich nun jeden Tag. Darf man überhaupt seine Meinung sagen? Nein darf man nicht. Darf man sich irren? Nein darf man nicht. Ob jetzt wichtige Maßnahmen erforderlich sind kann man nur abschätzen, daher die große Vorsicht seitens der Regierung. Masken helfen immer wovor kann man erraten, jedoch wir haben im Moment nichts anders. Also ist das sicher im Moment eine wichtige und unerlässliche Maßnahme!. Kommen wir wieder zur Meinungsmache. Eigentlich ist die Demokratie in Deutschland derzeit sehr geschwächt, untermauert von diesen sogenannten Krümel-Portalen die aus einer Belanglosigkeit einen Elefanten machen.Für einfach 100 Klicks. Das ist derzeit die größte Bedrohung in Deutschland !
    Gegen den schlimmen Virus wird es bald einen Impfstoff geben. Gegen Aufstocker Journalismus nicht. Den müssen wir ertragen ob wir wollen oder nicht.Personen einfach so an den Pranger zu stellen finde ich unsozial und widerlich. Da sollte man einfach sich gegen wehren. Eine Unterlassungserklärung ist sehr wirksam und die Insolvenz droht sehr schnell. Da hilft auch keine Versicherung mehr. Ich bin gespannt was da nun kommen wird.

    • Super Idee für unsere Demokratie. Statt freier Presse nur noch Verschwörungstheoretiker. Bedrohen und diffamieren von Journalisten.
      Dieser Kommentar, der in Wirklichkeit ein Einschüchterungsversuch ist, wurde veröffentlicht und bleibt auch öffentlich, weil er für sich spricht und damit sich die mündigen Bürger ihre eigene Meinung bilden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
JennyFrankhauserTitel2

Jenny Frankhausers Herzensprojekte: Vom Baby bis zur Musik

LishaMutterTitel

Lisha und Lou im Sommerhaus: Das Interview mit Lishas Mutter