in , , , , , , ,

Hanna Annika packt über Till aus: Extreme Grausamkeiten

eotb hannatillTitel
Fotos: TVNOW / Alexander Seelinger

Hanna Annika hat ein erschütterndes Statement auf Instagram veröffentlicht. Darin macht sie ihrem Ex-Verlobten Till Adam heftige Vorwürfe und gibt Einblicke in eine wahre Albtraum-Beziehung. Demnach hat Till sie einfach nur grausam, geradezu brutal behandelt. Und nicht nur sie. Denn zum Beispiel soll auf Till, während seiner Teilnahme bei „Love Island“ nicht nur Hanna gewartet haben, sondern noch eine weitere Frau, die von ihm zu diesem Zeitpunkt schwanger gewesen sein soll.

Hanna gibt ebenfalls an, dass sie noch während der Veröffentlichung der sehr langen Story auf Instagram, einen Anruf von einem Freund von Till erhalten habe. Der Freund von Till habe sie bedroht und von ihr gefordert, sie solle sofort alle Stories löschen. Hier das erschütternde Statement, es ist ein Bericht von einer langen Kette von Gemeinheiten, Rücksichtslosigkeit und Grausamkeiten:

Hanna Annika zu Till – Teil 1: Wie oft betrogen?

Sie gebe ihr Statement vor allem ab, um andere Frauen zu warnen und nicht um jemanden schlecht zu machen, so Hanna Annika. Und sie war auch von Anfang an besorgt:

Mir ist auch auf jeden Fall bewusst, dass ich durch diese Statement ordentlich Gegenwind kassieren werde und dass wahrscheinlich auch irgendwelche Unwahrheiten über mich verbreitet werden.

Aber ich nehme das in Kauf, weil ich einfach möchte, dass die Wahrheit ein bisschen mehr ans Licht kommt. Ich habe lange nichts dazu gesagt, ich habe mich oft auch nicht getraut irgendwas zu erzählen und für mich gab es auch immer Dinge, die ich nicht so öffentlich machen wollte.

Aber jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, an dem ich einige Sachen loswerden möchte, weil ich auch finde, dass ich euch das irgendwie schuldig bin.

Hanna Annika

An dieser Stelle spielte Hanna eine Aussage von Till Adams vor der Kamera bei „Ex on the Beach“ ein. Dort wird er gefragt, wie oft er Hanna betrogen hatte. Till überlegt kurz, lacht und sagt dann, dass er dazu kein Statement geben werde.

Dazu sagt Hanna:

Vor ein paar Wochen hatte ich diesen Ausschnitt schon mal hochgeladen und unkommentiert gelassen, weil ich zu diesem Zeitpunkt dazu noch nicht sagen durfte und jetzt kann ich dazu sagen, dass ich schockiert bin, dass jemand wirklich so etwas von sich geben kann man kann. Man kann doch nicht sagen, dass man kein Statement dazu abgeben will, wie oft man eine Person betrogen hat.

Er hat doch alle Möglichkeit gehabt und zu sagen, sorry, es war ein Ausrutscher oder sonst irgendwas. Aber wie soll ich mich in dem Moment fühlen, wenn mein Ex-Partner da steht und sagt, ja ich weiß nicht, wie oft ich sie betrogen habe.

Also ich finde es echt richtig krass und total frech, dass man sowas öffentlich von sich gibt.

Hanna Annika
till51
Foto: Instagram / Till Adam

Hanna Annika zu Till – Teil 2: Die Sache mit der 50

Eine besonders fiese Nummer im wahrsten Sinne des Wortes ist für Hanna Annika natürlich die 50. Zu dieser Gemeinheit von Till Adam sagt Hanna Folgendes:

Eine weitere Sache, die von Till bei „Ex on the Beach“ geäußert wurde war, dass er mich schon 50 Mal zurückbekommen hat, dass er 50 Chancen bekommen hat und dass die 51. Chance ganz easy dann danach auch kommt.

Das finde ich auch so krass, von sich zu denken, ich habe diese Frau so oft vera*scht und dann mache ich es halt noch mal, egal, die kommt sowieso zurück.

Also ich kann mir da echt nur an den Kopf fassen. Das ist so krass, was ich mir im Nachhinein alles anschauen muss.

Weil ich auch danach doch wieder zu ihm zurückgegangen bin, da komme ich später noch drauf zurück. Aber einfach sowas zu sagen und letztens noch eine Story bei sich zu posten, in der er eine 51 mit dem Haken dahinter macht und ein Bild von uns beiden. Also ich weiß echt nicht, was ich dazu sagen soll.

Hanna Annika

Sie sei sehr aufgewühlt und könne nicht fassen, was sie mit sich habe machen lassen.

Eine weitere Szene von „Ex on the Beach“ sei die Geschichte mit den Reiswaffeln:

Und zwar ging es darum, die Sache mit den Reiswaffeln, als ich ihn nicht küssen wollte und ich dann gesagt hatte, dass ich halt lieber Reiswaffel essen möchte. Da wurde eine Sache nicht gezeigt und zwar, dass er mir einen kurzen Moment später noch die Reiswaffeln aus der Hand geschlagen hat. Also es war es noch krasser als es gezeigt wurde.

Hanna Annika

Hanna Annika zu Till – Teil 3: „Love Island“

Geradezu unfassbar ist auch, was Hanna über die Teilnahme von Till bei „Love Island“ berichtet:

Das Krasse war, dass Till und Finja sich bei „Love Island“ kennengelernt hatten. Das ist jetzt schon drei Jahre her und was an der ganzen Geschichte noch viel schlimmer ist, ist das Till und ich schon vor „Love Island“ so gut wie zusammen gewesen sind. Und da hatte Till erzählt, dass er aus dem Vertrag nicht mehr rauskommen könne und all sowas.

Und was noch viel schlimmer ist, ist das er zu dem Zeitpunkt noch eine andere Freundin hatte oder er ihr das Gefühl gegeben hat, dass sie noch zusammen sind und diese Frau war zu diesem Zeitpunkt schwanger von ihm. Und er ist trotzdem in diese Datingshow gegangen und danach mit mir zusammen gekommen. (…)

Ich finde es halt einfach krass, auch dass man dieses Kind so verheimlicht.

Hanna Annika

Im Nachhinein kann Hanna nicht fassen, was alles passierte:

Und ich hätte diese ganzen Anzeichen schon viel früher sehen müssen und einfach da schon sagen sollen, hey Hanna, irgendwas stimmt bei der ganzen Geschichte überhaupt nicht. Und ich habe diesen ganzen Spuk trotzdem drei Jahre mitgemacht. Ich wurde immer wieder belogen und betrogen, ich weiß ja nicht, wie oft aber es waren so viele Sache und immer wieder wurde ich verletzt.

Hanna Annika

Hannas Rat:

Wenn am Anfang der Beziehung so viele Sachen so komisch sind, Mädels, dann lauft ganz ganz schnell weg und merkt, dass es einfach nicht der Richtige für euch ist. Ich hätte wirklich diese ganzen Anzeichen wahrnehmen sollen, dann wäre mir vieles an Stress und Ärger erspart geblieben.

Hanna Annika

Eine weitere Episode: Till habe ihr einmal zum Valentinstag Blumen geschickt, obwohl sie gerade gar keinen Kontakt hatten. Hinterher habe sie erfahren, dass er in dieser Zeit noch andere Frauen getroffen habe, die ebenfalls Blumen zum Valentinstag erhalten hätten.

ti tillhannatitel2
Till Adam und Hanna Annika – Foto: TVNOW

Hanna Annika zu Till – Teil 4: Wird Hanna bedroht?

Dann wurde Hanna durch einen Anruf gestört:

Ich weiß gerade nicht, ob das so schlau ist, dass ich das jetzt so sage, aber es ist gerade ganz aktuell passiert. Ich habe einen Anruf von einem Freund von Till bekommen, dass ich sofort die Stories rausnehmen soll, weil sonst irgendwas passiert

Ich weiß gar nicht, wie ernst ich diese Drohungen nehmen soll, aber ich lasse mir nicht meinen Mund verbieten. Ich habe das lange genug gemacht, dass ich immer nichts gesagt habe, mich aus allem rausgehalten habe, aber jetzt reicht es einfach.

Hanna Annika

Hanna berichtete weiter, dass sie Till bei „Ex on the Beach“ auf keinen Fall eine Chance hätte geben wollen. Sie sei bereit für einen neuen Mann gewesen. Doch sie sei von Till während des Formats unter Druck gesetzt und manipuliert worden. Erst im Nachhinein beim Anschauen habe sie erkannt, was für ein heftiges Spiel Till mit ihr gespielt habe.

Zu den Gründen, warum sie die Villa mit Till gemeinsam verlassen habe sagte Hanna:

Es gab mehrere Gründe, warum ich mich dafür entschieden habe, mit ihm die Villa zu verlassen. Und einer war, weil ich Mitleid mit ihm hatte. Es tat mir einfach leid, wie es ihm in dem Moment ging und klar waren irgendwie auch noch Gefühle da und ich war total überfordert mit der Situation.

Und was auch noch dazu kam und ich hoffe, dass mir das jetzt keiner von den anderen Teilnehmern jetzt übel nimmt, ich habe mich nachher echt nicht mehr so erwünscht gefühlt. Weil ich einfach das Gefühl hatte, dass sich die meisten auf die Seite von Till gestellt haben und dann dachte ich in dem Moment auch so, okay, wenn ich jetzt alleine noch drin bleibe, dass ich nicht so erwünscht bin und dass sie mich gar nicht so gerne da haben wollen.

Klar weiß ich im Nachhinein, dass es nicht so gewesen wäre, aber das war halt auch ein Grund oder auch mit ein entscheidender Grund, warum ich mit ihm die Villa verlassen habe.

Hanna Annika

Hanna Annika zu Till – Teil 5: Was danach geschah

Nach dem Ausscheiden bei „Ex on the Beach“ hätten sie und Till noch eine schöne Zeit in Mexiko verbracht, berichtet Hanna Annika. Das und dramatische Szenen beim Rückflug, der wegen einem defekten Triebwerk abgebrochen worden sei, habe beide wieder zusammengeschweißt. Doch das sollte nicht lange halten:

Wir haben da dann auch noch Zeit miteinander verbracht und es war auch alles schön bis dann wieder die alten Probleme aufkamen und es wieder alles genauso war, wie vorher auch. (…)

Jetzt zu behaupten, dass ich Schluss gemacht hätte, oder wir waren ja nicht zusammen, aber dass ich das alles beendet hätte, wegen einmal Fußball schauen, finde ich echt unfassbar.

Das wieder so zu verdrehen und mich so schlecht darzustellen, als wäre ich die übertrieben eifersüchtige Freundin oder was auch immer, was ich auf jeden Fall nicht bin.

Hanna Annika

An diesem Fußballabend habe sie Till nachts abholen sollen, so Hanna. Aber dann habe Till sie zwei Stunden lang nachts im Auto hingehalten. In der Wohnung, wo er abgeholt werden sollte, sei er nicht gewesen. Zum Beweis spielte Hanna ein Video ein, wo sie weinend nachts im Auto sitzt und unter Tränen sagt:

Selbst wenn der Akku leer ist, ist man noch mit mehreren Leuten unterwegs und dann kann man doch zumindest einmal kurz sagen, was Sache ist, wo man ist und mich nicht hier zwei Stunden nachts durch Kiel fahren lassen. Dass ich diesen Scheiß immer wieder mit mir machen lasse…

Hanna Annika

Hanna betont, dass auch für sie Freiheiten in einer Beziehung sehr wichtig seien. Aber es sei so viel passiert, dass sie erwartet habe, dass Till sich zurücknehme, bis das Vertrauen wieder aufgebaut sei. Stattdessen seien solche Szenen passiert, wie im Video gezeigt. Doch es sei noch viel weiter gegangen. Till habe heftige Dinge getan, von denen sie über die meisten nicht sprechen werde. Aber Hanna brachte zwei sehr erschreckende und beunruhigende Beispiele:

Wenn einem das Portemonnaie weggenommen wird, damit man nicht gehen kann, das ist schon eine Sache, die einfach ein Psychospiel ist, was überhaupt nicht geht. (…)

Und dann noch Kleidung von mir zu zerreißen, ist doch mal eine ganz andere Stufe. Nur weil ihm etwas nicht gepasst hat und das ist einfach zu krass für mich. Das ist irgendwie schon, wie soll ich sagen, passiv aggressiv auf jeden Fall.

Eine Sache, die überhaupt nicht klargeht und wenn er mich doch so krass doll geliebt hat, warum macht man denn jetzt schon wieder bei der nächsten Datingshow mit?

Hanna Annika
eotbhannatilltitel
Fotos: TVNOW, Pixabay

Hanna Annika zu Till – Teil 6: Warnende Anzeichen

Diese Anzeichen zeigen, laut Hanna, dass es sich um eine toxische Beziehung handeln könnte:

Ich möchte mit diesem Statement andere Mädels schützen, wenn irgendetwas von diesen Sachen vorkommt, dann sucht ganz schnell das Weite und beendet es lieber zu früh, auch wenn es weh tut!

Auf Dauer kann sowas einfach nicht gut gehen und ein paar Anzeichen, auf die ihr auf jeden Fall achten solltet, auch innerhalb einer Beziehung, ist zum einen, dass ist auf jeden Fall nicht normal ist, wenn ein Partner euch die Schuld an dem gibt, was er gemacht hat.

Und es ist nicht normal, wenn der Partner euch ständig sagt, dass ihr nicht ohne ihn leben könnt und im Gegenzug auch noch euer Selbstwertgefühl immer weiter runter macht. Damit ihr euch einfach so fühlt, als bräuchtet ihr ihn zum Leben, denn das braucht ihr auf jeden Fall nicht!

Hanna Annika

Und Hanna verriet noch einige Methoden, mit denen sie von Till klein gehalten worden sei:

Es ist auch nicht normal, wenn man seinem Partner Geheimnisse anvertraut und der diese dann in Streitsituationen gegen einen verwendet oder man damit emotional erpresst wird, dass sowas dann ja weitererzählt werden könnte, wenn man nicht dieses oder jenes macht.

Definitiv nicht normal ist es, wenn der Partner Ängste oder Schwächen gegen einen verwendet. Ich konnte mir in Stress-Situationen Sachen anhören, die wirklich ganz gemein sind. (…)

Wenn er dann während eines Streits zu mir zu sagt, wie ich mich überhaupt hübsch fühlen kann, mit meiner Cellulite überall und das ist halt nur ein Bruchteil von dem, was ich mir alles anhören konnte. (…)

Das sind Sachen, die sehr verletzend und sehr kränkend sind und die man nicht einfach so wegsteckt und vor allem, wenn man das vom Partner hört, der einen über alles lieben sollte, mit allem, was man hat und wie man ist und wie man aussieht.

Hanna Annika

Und Hanna wiederholte noch einmal ihre Warnung:

Mädels, bitte macht die Augen auf und sobald euch irgendwas komisch vorkommt. (…)

Bitte lernt aus meinen Fehlern und macht es viel besser. Es gibt leider viel zu viele Menschen, die sehr doll an sich selber denken und denen es egal ist, wenn andere Gefühle mit im Spiel sind. Hauptsache ihnen geht’s gut.

Bitte achtet darauf und lasst euch nicht ausnutzen, seid nicht zu gut zu allen. Nur zu den Leuten, die es verdient haben.

Hanna Annika

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
JeneferFussballStadionTitel

Jenefer Riili erobert Hose vom italienischen Nationaltorwart

EvaChrisBabyTitel

Eva Benetatou: Chris war bei Entbindung nicht dabei, aber…