in , , , , ,

Georgina Fleur: Für sie würde Kubi sogar ins Gefängnis gehen

GeorginaKubiTrennungTitel
Foto: Instagram / Georgina Fleur

Georgina Fleur und Kubilay Özdemir haben über Weihnachten für einen Skandal nach dem anderen gesorgt. Doch jetzt gibt es ein erstes Zeichen der Hoffnung für ein Ende dieser toxischen Beziehung. Georgina ist Kubi auf Instagram entfolgt und hat Pärchenfotos von ihrer Seite gelöscht. Sollte es wirklich möglich sein, dass jetzt der Albtraum ein Ende findet? Und zwar auch, wenn Kubilay die Trennung nicht einsehen will?

Georgina Fleur: Für sie will Kubilay sogar in das Gefängnis

Denn auch wenn Georgina aktuell vernünftig ist, bei Kubilay ist von Einsicht keine Spur. Das bewies er in der Nacht mit Posts auf Instagram. So schrieb er in seiner Story:

„Ahh, meine kleine Georgina, ich vermisse dich.“

Dabei hatte er doch in den letzten Tagen immer wieder betont, dass er Georgina loswerden wolle. Doch das dürften ihm sowieso die wenigsten abgenommen haben. Kubilay jedenfalls wollte nicht aufgeben und schrieb eine Stunde später:

„Ich gehe für dich 40 Jahre ins Gefängnis.“

Na so etwas! Hatte sich Kubi nicht erst am Sonntag über seinen Aufenthalt in der Zelle in Dubai so bitterlich beschwert? In der weiteren Nacht zeigte sich Kubilay jedenfalls einmal wieder beim exzessiven Feiern.

KubiFeiert
Foto: Instagram / Kubilay Özdemir

Bei Kubi ist also nach wie vor alles beim Alten. Es kommt also einzig und allein auf Georgina an. Was wird sie tun?

Zeichen der Hoffnung: Georgina Fleur bleibt zunächst hart

Während Kubilay feierte und unsinnige Post veröffentlichte, blieb Georgina zunächst einmal unerbittlich. Sie antwortete Kubi per Instagram:

„Ich werde mich nicht mehr äußern! Ich lasse mich weder fertigmachen, noch zerstören!“

GeorginaNein
Foto: Instagram / Georgina Fleur

Ist das nun ein Zeichen der Hoffnung? Wird sie bei ihrer Haltung bleiben? Dagegen spricht, dass auch Georgina wieder feierte. Dabei hatte sie in den letzten Wochen immer wieder betont, dass sie nicht mehr trinken, sondern gesund leben und entgiften wolle. Doch daran hält sie sich eindeutig nicht, wie sie auf Instagram zeigte:

GeorginaFeiert
Foto: Instagram / Georgina Fleur

Aber Fakt ist auch, dass Georgina nicht unbedingt Kubilay zurücknehmen muss, nur weil sie feiert. Das Gute an ihrem ausführlichen Statement vom Montag ist schließlich, dass sie sich nun selbst unter Druck gesetzt hat. Es dürfte Georgina völlig klar sein, wie lächerlich und unglaubwürdig sie sich macht, wenn sie jetzt Kubi wieder zurücknimmt.

Es wäre beiden so sehr zu wünschen, dass Georgina diesmal wirklich stark bleibt.

  • Was denkt ihr? Ist die Trennung jetzt endgültig?

    GeorginaKubiTitel2
    • Ja
    • Nein

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
GeorginaKubiTitel4

5 erstaunliche Fehler in Georgina Fleurs Generalabrechnung

DanniBuechnerTitel

Danni Büchner: Affäre mit einem verheirateten Mann?