in , , , , ,

Bastian Yotta: 14 neue Strafanzeigen – Exklusive Enthüllung

yottatitel3
Foto: Instagram / Promipool, Simon Bubori

Gegen Bastian Yotta soll es angeblich aktuell etwa 30 Strafanzeigen geben. 15 Anzeigen liegen „Promis und mehr“ vor. Interessant ist dabei, dass es für Bastian Yotta sogar bei alten Fällen eng werden könnte. Den Grund dafür hatte der Yotta ganz persönlich und freiwillig geliefert. Das war wohl nicht ganz so schlau von ihm.

Über die Strafanzeige vom Regierungspräsidium Karlsruhe hatte „Promis und mehr“ bereits berichtet. Die Glücksspielaufsichtsbehörde für Baden-Württemberg hat ihr Vorgehen folgendermaßen erklärt:

Hingegen macht Herr Gillmeier daneben Werbung für den Glückspielanbieter Platincasino, denn die 20 Euro sollen dort bei der Anmeldung und Registrierung als Spieler eingezahlt werden. Da das Internetglücksspielangebot der Platincasino nicht erlaubt ist, ist auch die Werbung dafür nicht erlaubt. Das angebotene Glücksspiel und die Werbung hierfür ist strafbar nach § 284 Strafgesetzbuch.

Auf diesen Umstand haben wir Herrn Gillmeier formlos hingewiesen. Außerdem haben wir Strafanzeige gegen ihn erstattet.

Irmgard Behler, Regierungspräsidium Karlsruhe

Simon Bubori, der auf Instagram als „Yotta Hunter Four“ aktiv ist, hatte fürchterliche Geschichten über Bastian Yotta aufgedeckt. So veröffentlichte Simon Bubori zwei Videos, in dem einen erklärt Bastian Yotta, wie Männer eine hilflose Frau sexuell missbrauchen können und behauptet sogar. dass er das selbst getan habe. In dem zweiten Video erklärt Bastian Yotta, dass eine Frau drei Löcher habe und ein Mann das Recht, alle drei zu nutzen.


Bei diesen beiden Videos ist Bastian Yotta ganz klar im Bild zu sehen, anders ist es mit einem Video auf dem ein kleiner Hund gequält wird. In diesem Video ist Yotta nicht selbst zu sehen, allerdings ist eine Stimme zu hören, die so klingt, als wäre es die von Bastian Yotta.

Zeugen, wie die ehemaligen Besitzer des gequälten Hundes, sagten aus, dass sie die Stimme von Bastian Yotta erkennen, da er in ihrem Heimatort aufgewachsen ist. Und sie bestätigen auch, dass Bastian Yotta mit diesem Hund Probleme hatte. Aber die Geschichte ist längst verjährt. Oder doch nicht?

Bastian Yotta: Auch alte Geschichten bei den 14 neuen Strafanzeigen


Der Rechtsanwalt Professor Dr. Ernst Fricke hat im Auftrag von Simon Bubori Strafanzeigen in 14 Fällen gestellt. Dabei geht es unter anderem um die eidesstattlichen Versicherungen von Bastian Yotta, zu denen auch die Geschichte mit der Quälerei des Hundes gehört. Und weil Yotta selbst über die alte Sache aktuell eine eideststattliche Versicherung abgegeben haben soll, wird wohl jetzt diese alte Geschichte gleich mit aufgerollt. Denn die eidesstattlichen Versicherungen des Bastian Gillmeier sollen an vielen Stellen falsch sein und das wäre strafbar. Für eine falsche eidesstattliche Versicherung droht eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren.


Angezeigt wird auch Yottas „Money Coaching“. Laut Professor Fricke berät Bastian Yotta ahnungslose Menschen, die zu Geld kommen wollen. Dabei soll Yotta aber den Interessenten „betrügerische Modelle“ vorstellen. Zum Beispiel rät Bastian Yotta, dass sich die Absolventen seiner Kurse bei Firmeninhabern als „Google Agentur“ oder „Google Spezialist“ ausgeben und für eine Pauschale von 150 Euro eine Verifizierung von Firmenauftritten bei Google anbieten.

Bastian Yotta soll sechs Frauen geschädigt haben


In der Anzeige steht auch, dass Bastian Yotta sich fürchterlich gegenüber Frauen aufgeführt habe:

Herr Gillmeier verhielt sich gegenüber Frauen erst wie ein Gentleman, wie er im Buche steht. Dann begann die Isolation der Frauen von Freunden und Verwandten und am Ende waren die Frauen, wie von ihm beabsichtigt, zu 100 Prozent auf ihn fixiert.

Professor Dr. Ernst Fricke


Das soll so weit gegangen sein, dass sich die Frauen ständig bei ihm zu melden hatten, falls sie nicht direkt unter seiner Kontrolle standen. In der Anzeige werden sechs Frauen namentlich genannt, die Bastian Yotta so behandelt haben soll.

YottaMarisolTitel
Foto: Instagram / Bastian Yotta, Yottahunterthree


Ein weiteres Thema ist das angebliche Anti-Coron, das ist ein Mittel, das Bastian Yotta vertrieben haben soll und das angeblich gegen Corona helfen soll. In der Anzeige steht:


Dieses Anti-Coron-Mittel hilft mit Sicherheit nicht gegen eine Infektion mit dem Virus. Herr Gillmeier legt hier betrügerisches Verhalten an den Tag und möchte sich dadurch bereichern.

Professor Dr. Ernst Fricke


Ein weiteres Thema sind die Vorwürfe von Bastian Yotta gegen Simon Bubori. Professor Fricke schreibt:


In Stories und Kommentaren des Herrn Gillmeier auf seinem Instagram Kanal wurde unser Mandant des Kindesmissbrauchs bezichtigt, wobei diese Aussage vor allem in Bezug auf seine Tätigkeit als Nachhilfelehrer weitreichende Konsequenzen für unseren Mandanten ziehen konnte, weil er mit seinem vollen Namen und seinen Wohnort genannt wurde.

Professor Dr. Ernst Fricke


Zahlreiche Instagram-Nutzer seien auf diesen Zug aufgesprungen und hätten diese falschen Behauptungen weiterverbreitet, schreibt der Anwalt:


Die Auswirkungen derartiger Behauptungen können eine ganze Existenz vernichten – das war wohl auch das Ziel des Herrn Gillmeiers. Die Behauptungen sind haltlos und entsprechen in keinster Weise der Wahrheit.

Diesen Behauptungen treten wir entschieden entgegen.

Mit diesen wüsten und falschen Behauptungen wollte er schlichtweg von der Enthüllung über seine Person und Vergangenheit ablenken und unseren Mandanten als unglaubwürdig darstellen und ihn in ein falsches und schlechtes Licht rücken.

Über dieses Ziel ist er in ganz empfindlicher Weise hinausgeschossen und machte sich in dieser Hinsicht ganz maßgeblich strafbar.

Professor Dr. Ernst Fricke

Und auch in Amerika soll Bastian Yotta richtig viel Ärger drohen. Wir werden in Kürze darüber berichten.

Kommentare

Antworten
  1. Weil es jetzt Yotta an den Kragen gehen könnte, werden diese Betrüger Plattformen erwähnt.
    Wieviel solche findet man im Internet. Und es wird nichts gegen gemacht. Was soll ihm und auch dem Wendler passieren. Nichts. Die freuen sich, wenn die Medien weiter über sie schreibt Ob negativ oder positiv. Kohle fließt trotzdem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
EnnestoloeschtFotoTitel

Rätsel: Ennesto Monte löscht plötzlich Danni Büchners Foto

TI WilliJasminTitel

Willi und Jasmin: Überraschung bei „Temptation Island VIP“