in , ,

„Like Me I’m Famous“ Aurelio Savina ätzt gegen Sarah Knappik

likemeTitel
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Das exklusive Interview: Aurelio über Juana Princess, Helena Fürst und Filip Pavlovic und das Thema „Wort halten“

„Like Me I’m Famous“ heißt die neue Show auf RTL, die am späten Dienstagabend ausgestrahlt wurde. Das große Plus der neuen Sendung ist sicherlich der sensationelle Cast. Ein Problem könnte tatsächlich werden, dass zuviel Material auf zu wenig Sendezeit gekürzt wurde. Im Interview mit „Promis und mehr“ berichtet Aurelio Savina darüber, wie er das neue Format empfunden hat:

Ich fand das Konzept mega gut. Ich habe mich auch sehr gefreut, dort mitmachen zu dürfen, weil es ein neues Konzept ist. Das gab es noch nie und ich war sehr neugierig und habe das Konzept grundsätzlich auch gefeiert.

Aurelio Savina

Wird durch „Like Me I’m Famous“ der wahre Charakter der Kandidaten sichtbar?

Grundsätzlich werden durch Spiele Charaktere sichtbar. Im Grunde genommen zeigt dieses Spiel, wer sich dazu verleiten lässt, auch mal ja die anderen zu hintergehen und sein Wort nicht zu halten, eben weil man die Spiele gewinnen möchte und dementsprechend halt auch die 100000 Euro.

Also, ja natürlich, bei den „Geldgeilen“ ist es schon so, dass der Charakter sichtbar wird.

Aurelio Savina
Aurelio4bInsta
Foto: Instagram / Aurelio Savina

„Like Me I’m Famous“: Sarah Knappik und Juana Princess

Was denkst du darüber, sein Wort nicht zu halten?

Da fragst du den Richtigen. Also für mich ist das einer der wichtigsten Charakterzüge eines Menschen. Ein Mann ohne Wort ist halt eben kein Mann. Ich beziehe das auch auf die Frau. Ja, also das Wort ist das Einzige, was uns bleibt und wenn wir das nicht halten, dann ist eh alles verloren. Gerade in der heutigen Zeit mit den Werten, die so gut wie gar keinen Sinn mehr haben und sowieso von so gut wie niemandem mehr gehalten werden.

Aurelio Savina

Was denkst du über Sarah Knappik und Juana Princess?

Das sind die beiden Mädels mit den ich überhaupt keine Bindung habe schließen können und die mir tatsächlich auch komplett egal waren, weil ich einfach auch dort gemerkt habe, dass da irgendetwas nicht passt.

Sarah kenne ich schon länger und ich glaube, da weiß man was für ein Mensch sie ist. Ich sage mal, ein Fähnchen im Wind.

Und die Johanna hat ja auch bewiesen, dass sie ihr Wort nicht halten kann und dass sie sich mehr oder weniger hinterlistig gezeigt hat.

Das hat eigentlich nur das bestätigt, was ich schon gedacht habe. Also ich habe mit den beiden nichts zu tun und werde es sicherlich auch in Zukunft nicht.

Aurelio Savina
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„Like Me I’m Famous“ – Helena Fürst und Filip Pavlovic

Was schätzt du an Helena Fürst?

Ich mag Helena, ich habe gerne mit ihr zusammengearbeitet. Ich finde sie ist eine coole Socke. Helena sagt, was sie denkt. Sie übertreibt vielleicht auch manchmal in ihren Aussagen. Aber sie hat ein gutes Herz und sie wird oft missverstanden. Und ja, ich habe sie gern und das wird sich wahrscheinlich auch nie ändern.

Aurelio Savina

Hast du dich über Helenas Rauswurf geärgert?

Klar habe ich mich geärgert. Man hätte ihr helfen können. Ich habe ihr meine Likes geschenkt, es hat dann nicht gereicht. Sie hätte es auf jeden Fall verdient drin zu bleiben, im Gegensatz zu manch anderem.

Aurelio Savina

Was denkst du über Filip Pavlovic?

Filip ist wie ein kleiner Bro für mich und seit „Bachelor in Paradise“ sind wir auch in Kontakt. Ich bin gerne mit ihm zusammen, das ist ein guter Junge. Er hört mir auch zu, wenn ich mit ihm rede. Ich freue mich, auch in Zukunft mit ihm zu arbeiten. Ich sehe ihn immer gerne an meiner Seite und würde ihm auch den Sieg gönnen.

Aurelio Savina

„Like Me I’m Famous“ auf TVNOW und dienstags auf RTL.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
pbbwillititelneu

„Promi Big Brother“ – Willi Herren tobt: „Schämt euch!“

pbbeleneTitel

„Promi Big Brother“: Der unfassbare Grund für Elenes Auszug