in , , , ,

#AllesDichtMachen – Michael Wendlers ekelhaftester Post

WendlerlauwendlerTitel
Fotos: Screenshot / Youtube, Instagram / Lauwendlermemes

Kommentar zur Meinungsfreiheit und warum tatsächlich das Ende jeder Freiheit droht

#AllesDichtMachen: Michael Wendler und seine Freunde von der Verschwörungstheoretiker-Front jubeln: Mit #AllesDichtMachen haben sich 53 Schauspieler dazu hinreißen lassen, genau die Menschen zu unterstützen, die tatsächlich Freiheit, Demokratie und jegliche Menschenrechte abschaffen wollen. Um einmal klar zu machen, welche Gesinnung mit dieser Aktion unterstützt wird, wird hier beispielhaft ein Post von Michael Wendler veröffentlicht, der hoffentlich auch dem letzten Menschen mit funktionierenden Gehirnzellen die Augen öffnet.

Dazu muss gesagt werden, dass Wendler & seine Freunde nicht nur mit Wissenschaft nichts am Aluhut haben, sondern auch nichts mit Logik. Das klappt natürlich nur, wenn die Protagonisten an der öffentlichen Front nicht allzu intelligent sind und das trifft auch zu. Deshalb verraten sie sich und ihre wahren Motive ungewollt immer wieder. Und genau das ist Wendler auch bei seinem (bisher) schlimmsten Post passiert.

#AllesDichtMachen: Michael Wendler über Alte und Kranke

Michael Wendler hat bisher endlos viele schreckliche Unterstellungen über andere Menschen gepostet. Unter anderem bezeichnete er Angela Merkel als neue Hitlerin. Aber es gibt einen Post, der an Grauen wirklich alles übertrifft und der sehr klar macht, welche Art von Menschen diese Querdenker wirklich sind. Bei dem Post geht es einmal wieder um die Corona-Impfung. Auf der einen Seite wollen die Querdenker die Impfung nicht, die Impf-Reihenfolge passt ihnen aber auch nicht. Wieso Alte und Kranke zuerst?

WendlerUeberfluessigeBuerger
Der Ehemann von Laura Müller kennt keine Grenzen – Foto: Telegram / Michael Wendler

Über diesen Post sollten alle mal genau nachdenken, die mit den Querdenkern liebäugeln um wieder Party feiern zu können: Wendler schreibt „überflüssige Bürger„. Das entlarvt seine eigene Denkweise. Für Michael Wendler sind also alte oder kranke Menschen überflüssig!

Einerseits bezeichnen diese Leute Corona gerne als „Greisengrippe“ und kritisieren, dass die Jungen eingeschränkt werden, um das Leben der Alten zu schützen. Andererseits unterstellen sie aber auch, dass die Alten, Behinderten und Kranken zuerst geimpft werden, weil die bösen Satanisten sie loswerden wollen. Was denn nun?

Auch wer jetzt noch so gerne Party machen möchte, sollte unbedingt ganz genau über die Ausdrucksweise „überflüssige Bürger“ nachdenken! Bei den Nazis gab es die Euthanasie-Programme. Da wurden Menschen, die für Nazis überflüssig schienen, einfach umgebracht. Also fühlt euch nicht zu sicher, nur weil ihr vielleicht „echte Deutsche“ seid! Vielleicht liebt ihr das falsche Geschlecht, vielleicht habt ihr den falschen Glauben, vielleicht die falsche Krankheit oder eine Behinderung und auf jeden Fall wird jeder, der nicht jung stirbt alt. Und spätestens dann werdet ihr als „überflüssig“ eingestuft. Das ist das wahre Ende der Freiheit!

#AllesDichtMachen – Den Querdenkern geht es gar nicht um Corona!

Eine ganz wichtige Info ist auch das Folgende: Den Querdenkern geht es gar nicht um Corona! Es gab die Bewegung schon bevor es Corona gab. Und vor ein paar Jahren wurde eben nicht Corona geleugnet, sondern der Klimawandel! Darauf habe ich bereits in mehreren Artikeln hingewiesen. Jetzt hat Wendler auch das mit einem Repost bestätigt:

WendlerKlima
Screenshot: Telegram / Michael Wendler

Und natürlich geht es in Wirklichkeit weder um das Klima noch um Corona, sondern darum, Rechtsradikalen den Zugriff auf die Macht in westlichen Demokratien zu ermöglichen!

Was die Aktion #AllesDichtMachen betrifft:

Das war eine unfassbare Dummheit und zeigt, wie geschickt die Querdenkerszene Menschen für sich benutzt. Es gibt einige Schauspieler, die sich im Nachhinein distanziert haben. Trotzdem werden sicher viele Zuschauer bei Produktionen mit Teilnehmern dieser Aktion eher nicht mehr einschalten. Und das wird auch das Dilemma für ihren Arbeitgeber. Natürlich dürfen sie deshalb nicht entlassen werden, aber die Frage, ob die Zuschauer diese Schauspieler weiterhin sehen wollen, wird auf Dauer kaum ignoriert werden können.

Auf der anderen Seite: Wir sind alle Menschen und wir machen ALLE Fehler!

Kommentare

Antworten
  1. Bitte, was kann man von einem dumm-verwirrten Ignoranten und Volksaufhetzer, der Attila Hildmann für seine „Verdienste“ öffentlich lobt und zum Geburtstag gratuliert, anderes erwarten? Bei ihm steckt eine einfache Strategie hinter – aufhetzen, Panik versuchen zu verbreiten und dann gezielt für den Kopp Verlag zu verkaufen. Blöde genug wer darauf reinfällt!!
    Mag sein, dass die vereinigten Schauspieler auch bald so ihr Geld verdienen müssen. Das ist dann der Eigenverantwortung zu zollen!! Ich hoffe sehr, dass der Staatsschutz bald eingreifen wird und Wendler & Co. alle Plattformen nehmen wird!

  2. Man sieht doch wie dumm Menschen sind siehe Wendler und…
    Diese Leute einfach ignorieren und sie nicht mehr erwähnen. Man sollte solche Personen überall sperren!!!

  3. In einer Demokratie hat jeder Mensch das Recht und die Freiheit seine Meinung zu äußern und wir sollten uns langsam wieder bewusst machen, dieses nicht als Angriff zu verstehen sondern als das was es ist, eine Meinung, ein Empfinden. Die Schauspieler von „#allesdichtmachen“ haben einfach nur ihr Empfinden auf diese Situation im Land mitgeteilt und nichts anderes! Und unterstützen weder Coronaleugner noch rechtsradikales Gedankengut! Denn dann könnte man auch behaupten, die Regierung mit ihren Handlungen (Diätenerhöhung während Kurzarbeit und Arbeit am Limit/In Gesundheit und Lebensmittelversorgung mit geringen Löhnen und nicht genügend Ausstattung des Berufsfeldes, sowie Bereicherung der Politiker an Corona/ Maskenaffaire) und Beschlüssen die nicht für alle nachvollziehbar sind, spielen genauso Querdenkern und Rechtsradikalen Vereinigungen in die Hände. Die Bürger Deutschlands/ Europas sind nicht dumm und jeder hat das Recht seine Meinung haben und diese auch zu äußern!!! Das ist Demokratie und wenn das als querdenken und nicht mehr erlaubt sein sollte beginnt eine Diktatur, dass hatten wir auch schonmal, ich sage nur zur Zeit des DDR Regimes.
    Und es ist traurig, das man vorweg sagen muss, ich distanziere mich….aber das tue ich, ich distanziere mich mit meiner Aussage von jeglichen Coronaleugnern und rechtsgerichteten Vereinigungen, denn eins ist Fakt Corona gibt es und wir müssen lernen damit zu leben, wie mit anderen Viruserkrankungen, z.B. Aids, Grippe, Ebola…ect. .
    Anstatt die Regierung daran arbeitet das Gesundheitssystem aufzurüsten, die Digitalisierung voran zu treiben, in sämlichen Bereichen (Polizei,Schule…ect.), was hätte schon seit Jahren passieren hätte müssen, hält sie ihr eigenes Volk hin, um dies zu verschleiern. Das Versagen von Jahrzehnten und nur von der jetzigen Regierung, schon davor.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nancy Berke

    • Meinungsfreiheit ist gut und schön, aber es kommt doch wohl noch immer auf die Wortwahl und den Inhalt des Gesagten an. Aufruf zu Gewalt im Allgemeinen und die Verbreitung von Unwahrheiten hat nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun, sonst haben wir bald Verhältnisse wie im Mittelalter und die Hexenverbrennungen werden wieder eingeführt.
      Und zu den Videobotschaften:
      Wenn ich Kritik an den Handlungen der Regierung übe, kann ich dies in klare Worte fassen und muss mich nicht hinter Pseudokünstlerischen Videobotschaften verstecken.

  4. Sind die Querdenker und der Herr Wendler, noch ganz frisch. Das ist noch nett ausgedrückt. Die Menschen die überflüssig sind, ich hoffe die werden nie alt. Dann sind sie auch überflüssig. Kann man den Herr Wendler nicht endlich löschen. Der ist so dumm wie Stroh. Wie andre auch. Ich bin auch nicht mit allem einverstanden, aber ich weiß es sind alles Menschen. Aber solche die solche Aussagen machen, sind für mich keine wirklichen Menschen, da gibt es kein Ausdruck mehr.

  5. Wendler kann den Blödsinn, den er verbreitet unmöglich selber glauben! Aber er hofft, dass wir ihm glauben.Wenn wir ihm nicht glauben ist es ihm auch egal, solange 2% bis 3% seiner wirklichen Fans mindestens einen Artikel in der Woche vom Kopp Verlag kaufen. Oder an Miriam Hope Spenden, denn da bekommt er mit Sicherheit auch seinen Anteil. Und wenn Wendler dringend eine grössere Summe benötigt, dann macht er Werbung für Eva Herman und sollte die Summe doch etwas grösser sein, dann verbreitet er für NAIDOO Quanon Müll ! Oder glaubt hier jemand tatsächlich, dass Wendler alles aus Überzeugung macht ?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
michelenikotitel

Also doch: Bachelor Niko Griesert und Michele sind ein Paar

AllesdichtmachenTitel

#AllesDichtMachen – Ein Lehrstück über Freiheit und Moral