Yeliz Koc hat sich mit der kleinen Luna einen Hund aus einer Qualzucht ausgesucht. Das kritisiert PETA.
Fotos: PETA, Instagram / Yeliz Koc (lunaundyeliz)
in , ,

PETA kritisiert Yeliz Koc: Influencer haben Vorbildfunktion + Hunde wie Luna leiden lebenslang

„Promis und mehr“ hat schon einmal über Yeliz Koc berichtet, die sich gegen den Rat der Tierschützer unter ihren Follower einen Welpen aus einer Qualzucht anschafft. Wichtig sind für Yeliz offensichtlich schöne Bilder und dafür ist die kleine englische Bulldogge Luna optimal. Die Tierrechtsorganisation PETA hat dafür wenig Verständnis:

Menschen, die Tiere züchten, handeln meist aus Gründen des Profits. Hier geht es nicht um das Wohl der Tiere, sondern allein um das Interesse der Käufer, einen Hund nach einem gewissen Aussehen auszuwählen. Aus diesem Grund leiden viele „Rassehunde“, wie auch die Englische Bulldogge „Luna“ von Frau Yeliz Koc, ein Leben lang.

Jana Hoger

Für PETA ist eine englische Bulldogge ganz klar eine Qualzucht, so Jana Hoger:

Forscher konnten in einer Studie aufzeigen, dass die jahrzehntelange Inzucht der Tiere, die Englische Bulldogge krank gemacht hat. Englische Bulldoggen leiden massiv unter ihrer extremen Kurzköpfigkeit und dem sogenannten Kindchenschema. Viele Hunde können ihre Nahrung nicht richtig aufnehmen, da der Zahnschluss durch einen ausgeprägten Vorbiss nur eine ungenügende Gebissfunktion ermöglicht. Sie können sich nicht richtig pflegen oder sich um ihre Welpen kümmern, die zumeist mittels Kaiserschnitt auf die Welt gebracht werden müssen. Die Hundebabys passen schlichtweg nicht durch den Geburtskanal.

Jana Hoger
PetaYeliz2
Foto: Instagram / Luna und Yeliz

Die Tiere werden immer kränker

Für PETA ist nicht akzeptabel, dass die Hunde wegen Äußerlichkeiten leiden müssen:

Für das gewünschte Aussehen wurde durch die Zucht aus gesunden Hunden im Laufe der Jahre immer kränkere Nachkommen „produziert“. Grausam, dass sich dennoch Menschen dafür entscheiden, genau einen solchen Hund auf Internetportalen oder beim Züchter zu kaufen, während über 80.000 Hunde allein in deutschen Tierheimen auf ein liebevolles Zuhause warten. Es ist an der Zeit, dass wir Menschen verstehen, dass Tiere keine Ware sind, sondern fühlende, empfindsame Lebewesen. Jedes gekaufte Lebewesen nimmt einem Vierbeiner aus dem Tierheim die Chance, ein glückliches Leben in einer liebevollen Familie zu finden.

Jana Hoger

Diese Qualzuchten zu präsentieren und damit neue Käufer zu schaffen, ist für PETA ein Unding:

Ministerin Klöckner hat diesen Plan eines Ausstellungsverbotes bereits im vergangenen Jahr angekündigt. Seitdem ist leider noch nicht viel auf politischer Ebene passiert. Wir sehen hier dringenden Handlungsbedarf, denn es reicht nicht aus, dass Hunde dieser „Rassen“ „nur“ auf Ausstellungen nicht mehr erlaubt sind, wir benötigen hier klare gesetzliche Regelungen, die eine Zucht dieser Hunde endlich nicht mehr zulassen. Möpse, Bulldoggen und viele weitere Vierbeiner, deren Zucht als „Qualzucht“ gilt, leiden meist ein Leben lang unter den körperlichen Einschränkungen, die ihnen angezüchtet wurden. Viele können nicht ohne eine lebensrettende Operation überleben.

Jana Hoger
PetaYeliz1 1
Foto: PETA

Yeliz Koc: Geld verdienen mit Qualzucht-Hund?

PETA kritisiert das Verhalten von Yeliz Koc:

Influencer wie Frau Koc haben in unserer Gesellschaft eine gewisse Vorbildfunktion. Wir sehen es als äußerst wichtig an, dass genau diese Menschen ihren Followern zeigen, dass Tiere keine Ware sind, sondern fühlende Lebewesen, so wie wir. Tiere aufgrund ihrer „Rasse“ zu kaufen oder sie aufgrund eines gewissen Aussehens auszuwählen, setzt in diesem Fall ein falsches Zeichen. Besonders dann, wenn es sich um „Rassen“ handelt, die für ihr zweifelhaftes Aussehen ein Leben lang leiden.

Glücklicherweise gibt es mittlerweile auch viele Influencer, die aufzeigen, dass viele tolle tierische Mitbewohner in Tierheimen im In- und Ausland auf ein liebevolles Zuhause warten und dass deren Adoption der richtige Weg ist.

Jana Hoger

Kommentare

Antworten
  1. Ich habe einen bildhübschen Mischlingswelpen aufgenommen, der es optisch locker mit jedem Rassehund aus bester Zucht aufnehmen kann. Ivy kommt aus dem Tierschutz, meine beiden Hunde davor aus dem Tierheim. Alle sind/waren optisch wie charakterlich wahre Prachtexemplare! ❤️??

  2. Unmöglich ,,,diese Yeliz außerdem ist sie oft unterwegs der arme Kerl wird dann wohl zur Mutter oder Schwester gebracht …für mich eine Narzistin aus dem Buche ….anstatt die Titten zu operieren sollte sie es mal bei den Ohren versuchen die passen nicht zum Kopf

2 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:

  2. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Dave Kaufmann schämte sich als Kind für seinen dunkelhäutigen Vater, den Schauspieler Günter Kaufmann

DAVE KAUFMANN: George Floyd ist tot. Ich hatte das Glück „nur“ beschimpft zu werden!

Sebastian Hämer würde gerne mit Jackie Chan singen

Musik statt Kampf? Darum träumt Sebastian Hämer von einem Duett mit Jackie Chan