in , , ,

Modeln und Schule: Das Leben von 𝐕𝐀𝐋𝐄𝐑𝐈𝐀 Cyranek (16)

ValeriaTitel
Foto: Instagram / Valeria Cyranek

„Traumberuf Model“? Valeria Cyranek berichtet, wie sie mit 14 den Start ihrer Karriere erlebte – Und: Das sagt Promi-und-mehr-Model-Experte Alexander Britt: Mobbing trifft jede Zweite

„Modeln und Schule“, das ist nichts Ungewöhnliches, schließlich ist es bekannt, dass die Mädchen immer noch am besten blutjung in diesen Beruf einsteigen sollten. Valeria Cyranek aus Hamburg ist einerseits eine 16-jährige Schülerin und arbeitet andererseits seit zwei Jahren als Model, auf Instagram hat sie fast 75 000 Abonnenten. Valeria berichtet im Interview mit Promis-und-mehr, wie sie das erlebt und gibt anderen jungen Frauen, die darüber nachdenken, ein paar Tipps.

Valeria, was machst du neben der Schule beruflich?

Ich modele für einen Store aus Schweden für Marken wie Calvin Klein, Tommy Hilfiger, Levi’s und Ralph Lauren.

Neben dem Modeln bin ich auch als Influencer und Fashion-Blogger tätig. Ich werbe unter anderem für eine Schmuckmarke aus England, die sich für das Leben der Meeresschildkröten einsetzt. Außerdem werbe ich für Haarpflegeprodukte aus New York.

Valeria Cyranek

So jung und dann Modeln und Schule. Wie bist du dazu gekommen?

Mein erstes professionelles Shooting hatte ich mit 14 Jahren in Wiesbaden.

Zu diesem wurde ich eingeladen, da ein Fotograf über meinen Instagram-Account auf mich aufmerksam geworden ist.

Die entstandenen Bilder haben dann bei Fotografen aus aller Welt Interesse geweckt.

Valeria Cyranek
Valeria1
Valerias erstes Fotoshooting – Foto: Instagram / Valeria Caranek

Valeria Cyranek: Modeln und Schule? Kein Problem!

Wie bringst du Modeln und Schule unter einen Hut?

Modeln ist eine angenehme Abwechslung zum Schulalltag. So lerne ich immer wieder neue Leute kennen und bin viel unterwegs.

Durch das Modeln lernt nach sich selbst zu organisieren. So muss ich mich öfter selbst um die Outfits und das Make-up kümmern.

Außerdem übt man auch in anderen Sprachen miteinander zu kommunizieren, wie ich zum Beispiel auf Englisch oder Russisch.

Valeria Cyranek

Muss ein Model immer diszipliniert essen?

Ich habe keinen strengen Ernährungsplan und esse somit ab und zu auch etwas Süßes.

Valeria Cyranek

Was würdest du anderen jungen Mädchen mit diesem Berufswunsch raten? Was ist neben dem Aussehen für deinen Job besonders wichtig?

Jeder der den Wunsch hat zu modeln, sollte es auf jeden Fall ausprobieren!

Wichtig für den Job ist es, du selbst zu sein und Freude daran zu haben.

Valeria Cyranek

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„Modeln und Schule“: Da liegen die Tücken

Alexander Britt ist Chef einer Modelagentur und auch Fotograf. So erlebt er den blutjungen Nachwuchs hinter den Kulissen. Er schätzt als Promis-und-mehr-Model-Experte die Lage in der Praxis zwischen „Modeln und Schule“ ein.

Wie ist das denn nun? Stecken die Mädels das weg?

Also generell ist ja jeder Mensch zunächst anders.

16-Jährige Mädels sind natürlich dazu noch mitten in der Entwicklungsphase und stehen somit ja unter besonderem Stress. Schule, soziale Kontakte, eventuell erste Beziehungen… alles muss unter einen Hut… und dann kommt das Modeln.

Alexander Britt

Die Schule muss im Fokus bleiben.

Ich als Geschäftsführer einer Modelagentur sage den schulpflichtigen Models, wenn sie sich (selbstverständlich in Begleitung mindestens eines Erziehungsberechtigten, was Voraussetzung ist) bei mir vorstellen, dass Schule oder auch spätere Ausbildung immer Vorrang haben. Beides darf durch das Modeln nicht beeinträchtigt werden!

Schule und Ausbildung sind unglaublich wichtig und unverzichtbar für eine gesicherte Zukunft, falls es mit dem Modeln irgendwann doch nicht mehr klappt. Eltern sollten immer ein Auge darauf haben.

Alexander Britt
Foto: Alexander Britt

Schock beim Traumberuf: Jede 2. von Mobbing betroffen

Manchmal wird aus dem Hobby „Modeln“ dann aber neben der Schule doch mehr.

Das Wichtigste ist in diesem Falle, dass diese Mädels das ganze freiwillig machen und nicht von ihren Eltern unter Druck gesetzt werden. Diesen Fall kennt man ja vornehmlich von den „Miss-Wahlen“ in den USA. Hier in Deutschland ist mir bisher zum Glück noch kein solcher Fall begegnet.

Gerade die Models im Alter von 16 Jahren müssen oft ein dickes Fell haben. Nicht selten werden Sie von Mitschülern aus Neid für Ihren Erfolg gemobbt. Das höre ich leider öfter. Jedes 2. Model in dem Alter, mit dem ich bisher gearbeitet habe, hat dieses Phänomen schon erlebt.

Fazit: Mädels in diesem Alter, die ein stabiles soziales Umfeld und die Schule im Griff haben,  bewältigen das Ganze deutlich leichter.

Alexander Britt

Und zum Schluss noch Valerias erstes Fotoshooting:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kommentare

Antworten
  1. Valeria alle deine Fotos sind fantastisch schön !!! Und für mich und Victoria ist dies das Schönste … 🥰Es enthält all Ihre natürliche zarte Schönheit. Du bist schlau und schön … Weiter so … Wir lieben dich sehr … und wir sind sehr stolz auf dich …😘

  2. Valeria alle deine Fotos sind fantastisch schön !!! Und für mich und Victoria ist dies das Schönste … Es enthält all Ihre natürliche zarte Schönheit. Du bist schlau und schön … Weiter so … Wir lieben dich sehr … und wir sind sehr stolz auf dich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
sommerhausevaTitel

Eva Benetatou: So war das Mobbing im „Sommerhaus der Stars“

MenowinTitel3

Menowin Fröhlich – Prozess heute – Direkt in den Knast?