in , , , , ,

Ikke Hüftgold klagt an: An Perversität nicht zu überbieten?

ikketitel
Fotos: Instagram / Ikke Hüftgold, Pixabay / Myriam-Fotos

Ikke Hüftgold (Matthias Distel) hat mit seinen Vorwürfen gegen SAT.1 und Imago TV für großes Aufsehen gesorgt. Am Dienstagnachmittag legt Matthias aber noch einmal nach und diesmal sind die Vorwürfe noch heftiger als vorher. Matthias sagt, dass er nach der Veröffentlichung weitere Infos erhalten habe. Demnach sei das Ausmaß der Rücksichtslosigkeit gegenüber den misshandelten und missbrauchten Kindern weitaus größer als er zunächst angenommen habe.

Inzwischen hatten sich sowohl SAT.1 als auch ImagoTV öffentlich geäußert. Dies ist das Statement von SAT.1:

Sat1Statement
Foto: Instagram / SAT.1

Dazu schreibt Ikke alias Matthias:

Diese Aussage ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Weder wurde mir das in dieser Form mitgeteilt, noch hat man sich von der Senderseite mit der Familie auseinandergesetzt.

Ikke Hüftgold (Matthias Distel)

Ikke Hüftgold entsetzt über Chefin von ImagoTV

Matthias Distel stellt klar, dass das Problem der Ausbeutung von Kindern für die Quote nicht nur SAT.1 und Imago TV betreffe. Dieses Vorgehen gebe es allen Sendern und Produktionsfirmen, betont Matthias.

Ganz hart ins Gericht geht Matthias aber mit Andrea Schönhuber, der Chefin von Imago TV. Gegenüber DWDL hatte Schönhuber die Vorwürfe zum Teil zurückgewiesen. Zum Beispiel sagt sie dort, dass Imago TV von den Missbrauchsvorwürfen nichts gewusst habe:

Wir waren zu leichtgläubig.

Andrea Schönhuber

Sie hätte Matthias nach den Dreharbeiten eine lückenlose Aufklärung zugesichert, so Schönhuber. Die Produktion habe versucht einen solchen Fall zu vermeiden:

Das heißt es wurden lange Gespräche mit allen Beteiligten geführt, Videoaufnahmen und Selbstauskünfte eingeholt.

Andrea Schönhuber

So hätte verhindert werden sollen, dass Menschen ins Fernsehen gebracht werden, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, die nicht der Öffentlichkeit unterbreitet werden sollten, so Schönhuber laut DWDL.

Matthias bestreitet diese Angaben und vermutet, dass er in Misskredit gebracht werden soll:

Frau Schönhuber sagt, das Team hätte gemeinsam mit mir den Dreh abgebrochen, um meine Aussage zu relativieren. Das ist schlichtweg gelogen. Das ist unfassbar charakterlos.

Ikke Hüftgold (Matthias Distel)

Auch die anderen Aussagen von Frau Schönhuber sind aus Sicht von Matthias falsch.

In Absprache mit der Familie habe ich weitere Unterlagen erhalten, die belegen, wie skrupellos Imago TV vorgegangen ist.

Ikke Hüftgold (Matthias Distel)

Er habe Beweise, dass die Mutter umsichtig gewesen sei, Imago TV habe aber auf „unfassbare Weise“ versucht, die Familie zum Dreh zu überreden, obwohl bekannt gewesen sei, dass die Kinder traumatisiert seien. Dafür will Matthias Beweise vorlegen.

Andrea Schönhuber sei selbst Familienmutter, so Matthias empört:

Und dass Familienmütter diese Entscheidung getroffen haben, ist an Perversität nicht zu überbieten.

Ikke Hüftgold ( Matthias Distel)
IkkeHueftgoldDrKirchnerTitel
Fotos: Instagram / Ikke Hüftgold, privat, Pixabay / Myriams-Fotos

Ikke Hüftgold: Traumatisierte Kinder sollten zehn Stunden am Tag drehen

Laut Ikke sollten die Kinder für das Format „Plötzlich arm, plötzlich reich!“ für eine Woche zehn Stunden am Tag drehen. Obwohl die Kinder schwerste Verhaltensauffälligkeiten gezeigt hätten. Bei „Promis und mehr“ hat ein Kinder- und Jugendpsychiater bestätigt, dass für solche traumatisierten Kinder, sowohl die Dreharbeiten als auch die Öffentlichkeit eine extreme Überforderung darstellen würden.

„Promis und mehr“ hat Imago TV und insbesondere die Chefin Andrea Schönhuber um ein Statement gebeten. Bis jetzt gibt es keine Antwort. Sollte aber ein Statement erfolgen, werden wir es an dieser Stelle veröffentlichen.

Kommentare

Antworten
  1. Gute Haltung von Ikke, kann allerdings für ihn zum Boomerang werden. Würd mich nicht wundern wenn Produktion und Sender ihre Zähne zeigen und ihn auf die schwarze Liste setzt. Ehrlichkeit wird bestraft. Leider ! Hut ab vor seinem Mut!

  2. zitat: Er habe Beweise, dass die Mutter umsichtig gewesen sei
    so umsichtig, das die sich beworben hat für das format?

    ( damit will ich nicht die produktionsfirma in schutz nehmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
gntmfinaleTitel

„GNTM 2021“ – So war die Pressekonferenz vor dem Finale

willidesireejoergtitel

„WILLI HERRENS RIEVKOOCHEBUD“ Flucht vor dem Hass INTERVIEW