in , , , ,

Paulina: Henrik Stoltenberg durfte nicht mal Fussball gucken

PaulinaHenrikJaninaTitel
Fotos: Instagram / Paulina Ljubas, Sandra Janina


Henrik Stoltenberg hat bekanntlich seine Love-Island-Liebelei Sandra Janina gegen Paulina Ljubas eingetauscht. Diese hat aktuell ihren neuen Freund Juliano vorgestellt, aber wenn es stimmt was Paulina nun ausgepackt hat, dann dürfte der nicht allzu viel Freude mit Sandra haben. Nachdem Sandra monatelang Interviews über Henrik, Paulina und sogar Henrik Stoltenbergs Eltern gegeben hatte, gibt es jetzt eine Retourkutsche, die sich gewaschen hat.


Auf Instagram hatte Paulina am Freitag mal so richtig ausgepackt über Sandra. Und dabei hatte sie ihre Aussagen mit ganz vielen Zeitungsausschnitten, Videos und Screenshots belegt. Der Grund für die Abrechnung liegt auf der Hand, Sandra hatte sich im Oktober über ein Video öffentlich beklagt und einen Shitstorm ausgelöst. Gegen Paulina und Henrik schießt sie bis heute fröhlich weiter. So hatte Sandra tatsächlich erst vor Kurzem ein Interview darüber gegeben, wie Kurzzeit-Liebelei Henrik Stoltenberg im Bett gewesen sei.

Hing Sandra Janina wie eine Klette an Henrik Stoltenberg?


Henrik Stoltenberg hatte als Grund für das Scheitern der „Love Island“-Liebe angegeben, dass Sandra sehr aufdringlich gewesen sei und ihn eingeengt habe. Darunter konnten sich die Zuschauer bisher wenig vorstellen. Paulina Ljubas führte das nun genauer aus. Sie berichtete über die Hintergründe der fünf Tage, die Sandra nach „Love Island“ in Köln mit Henrik verbracht hatte. Laut Paulina hatte sich Sandra übrigens die fünf Tage komplett von Henrik aushalten lassen. Inklusive Kosten für das Hotel und dreimal am Tag essen gehen. Zudem habe sie von Henrik gefordert, „wie eine Fünfjährige rund um die Uhr von Henrik bespaßt zu werden“.

paulinaljubasHenrik
Foto: Instagram / Paulina Ljubas


Dafür bringt Paulina extreme Beispiele. So habe es einmal während dieser fünf Tage ein Fußballspiel gegeben, von dem Henrik schon vorher angekündigt habe, dass er dieses Spiel gerne sehen würde. Doch Sandra Janina habe es nicht einmal diese 90 Minuten ausgehalten, ohne von Henrik unterhalten zu werden. Sie habe angefangen zu heulen und sich darüber beschwert, dass Henrik sie nicht beachte. Henrik sei deswegen in die Hotellobby geflüchtet, um das Spiel dort in Ruhe zu Ende zu schauen, doch selbst dahin sei Sandra ihm gefolgt.

Eklat auf der Party von Henriks Freund


Diese Episode kann Paulina natürlich nur von Henrik wissen, allerdings berichtete sie auch über eine andere Situation, während diesen fünf Tagen in Köln, bei der sie selbst anwesend war. An diesem Tag habe Paulina sowohl Sandra als auch Henrik kennengelernt. Das sei bei einem Freund von Henrik gewesen, dort habe es eine Hausparty gegeben. Und Sandra, die keiner dort kannte, habe sich sehr unangenehm und unangemessen verhalten. Sie habe, laut Paulina, rund 20 Mal lautstark von Henrik gefordert, dass sie die Party wieder verlassen. Das sei für alle Beteiligten sehr unangenehm gewesen. Henrik habe schließlich nachgegeben.


Sauer ist Paulina natürlich auch wegen dem Video, in dem Henrik, Walentina Doronina, sie selbst und weitere Frauen Sandra nachgeahmt hatten. Das Video hatte für viel Aufsehen gesorgt und den Beteiligten einen riesigen Shitstorm eingebracht. Paulina hatte sogar ihre Kündigung bei „Köln 50667“ der Anwesenheit an dem Set zu verdanken. Wie Walentina bereits im Interview mit „Promis und mehr“ berichtete, sagte nun auch Paulina, das diesem Video Beleidigungen von Sandra vorausgegangen seien. Sie hätten diese Beleidigungen in dem Video lediglich nachgestellt.

HenrikSandraTitel
Unterhaltsam waren Sandra und Henrik bei Love Island. Die nächste Staffel soll schon im März kommen. Foto: RTL2

War Sandras Schmerz nach der Trennung von Henrik Stoltenberg nur gespielt?


Für Paulina Ljubas war die angebliche Betroffenheit von Sandra Janina über die Trennung von Henrik Stoltenberg sowieso nur gespielt. Die Trennung zwischen Henrik und Sandra habe in Wirklichkeit zwei Tage vorher per Telefon stattgefunden. Sandra sei zu diesem Zeitpunkt gegen jegliche Schlammschlacht gewesen, die beiden hätten Freunde bleiben wollen. Paulina vermutet, dass hinter dem Meinungswechsel der Manager von Sandra stecke, denn der habe auch Henrik Stoltenberg unter Vertrag nehmen wollen.

Henrik habe sich aber für ein anderes Management entschieden und am nächsten Tag habe dann Sandra plötzlich auf Instagram die Liebeskummer-Nummer gespielt. Von diesem Auftritt habe Sandra enorm profitiert, die Anzahl ihrer Follower auf Instagram sei extrem angewachsen. Mehr Follower zu generieren, das vermutet Paulina auch als Grund dafür, dass Sandra, auch Monate nach der kurzen Zeit mit Henrik, immer noch Interviews über ihn gebe und über Paulina herziehe. So würde Sandra Paulina immer wieder wegen ihrem Äußeren angreifen.

henrikStoltenbergPaulina
Foto: Instagram / Henrik Stoltenberg

Peinlich? Sandra soll Henriks Eltern gar nicht kennen


Besonders wenig Verständnis hat Paulina dafür, dass sich Sandra auch noch im Interview über ihre Kündigung bei „Köln 50667“ lustig machte. Mitten in der Corona Pandemie hätten so viele Menschen Angst um ihre Existenz, da sei es völlig unangemessen zu bejubeln, wenn jemand anderem gekündigt werde. Paulina Ljubas hat ihre Kündigung übrigens nicht hingenommen. Das Ganze werde vor Gericht entschieden und dann werde sie auch über die Hintergründe reden können, so Paulina. 

Völlig absurd findet Paulina die Interviews von Sandra über die Eltern von Henrik Stoltenberg. Bis heute gibt Sandra Statements darüber ab, was die Stoltenbergs denken und wie sie handeln würden. Paulina sagt dazu, dass Sandra Henriks Eltern niemals kennengelernt und nie auch nur ein einziges Wort mit ihnen gesprochen habe. Scherzhaft fragte sich Paulina, ob Sandra vielleicht demnächst auch Interviews über Angela Merkel geben werde.

Sandra Janina hat sich auf Anfrage von „Promis und mehr“ zu den Vorwürfen von Paulina nicht geäußert.

Henrik wird aktuell als ganz heißer Kandidat für „Promis unter Palmen“ gehandelt.

Kommentare

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
pharosberttitel

Die Pharos im Sommerhaus aus der Sicht von Bert Wollersheim

WendlerShopTitel

Michael Wendler: Game over! Jetzt macht sogar der Fanshop zu