Vor dem Finale von GNTM mussten die Österreicherinnen Sarah und Maureen in Quarantäne
Foto: ProSieben / Sven Doornkaat
in , ,

GNTM: Quarantäne vor dem Finale für Maureen und Sarah + Tanzen mit den Profis vom Friedrichstadt-Palast

Es wird ein völlig anderes Finale bei „Germany’s next Topmodel“ (GNTM) als in den 16 Staffeln zuvor. Heidi Klum wird nicht persönlich vor Ort sein, sondern wegen Corona aus Los Angeles moderieren. In Berlin wird Rebecca Mir die Modelchefin unterstützen und passenderweise wird in diesem Finale sogar getanzt. Schließlich hatte Rebecca mit ihrem Mann dem Let’s-dance-Profi-Tänzer Massimo Sinato schon an der aktuellen GNTM-Staffel als Gastjuroren teilgenommen und schon in dieser Folge mussten die angehenden Topmodels das Tanzbein schwingen. Im Finale kommt da noch eine gewaltige Schippe drauf, denn die vier Finalistinnen Lijana, Maureen, Sarah und Jacky werden diesmal von ganz besonderen Tänzern unterstützt, die zu den Allerbesten zählen: Die Tänzer vom Friedrichstadt-Palast Berlin. Für Jacky eine große, aber auch schöne Aufgabe:

Ich wurde das erste Mal in meinen Leben hier bei GNTM mit dem Thema Tanz konfrontiert. Erstaunlicherweise habe ich jetzt mittlerweile meine Liebe dafür gefunden.

Jacky
GNTMJacky2
Foto: Instagram / Jacky

Und damit steht Jacky nicht alleine da, wie Sarah erzählt:

Wir sind ein Teil eines großen Tanzes und müssen uns da sehr gekonnt einbringen und sehr detailiert lernen. Es ist eine große Herausforderung, aber dieses Gefühl bei den Proben, mit so Profi-Tänzern auf der Bühne zu stehen, mit so einer Energie und alle lieben, was sie machen, also das infiziert einen. Da kann ich für uns alle sprechen, das ist ein ganz besonderes Gefühl.

Sarah
GNTMSarah
Foto: Instagram / Sarah

Es wird ein deutsch-österreichisches Finale, denn aus jedem Land kommen jeweils zwei Finalistinnen. Keine einfache Geschichte in Corona-Zeiten, das bekamen auch die Österreicherinnen Sarah und Maureen zu spüren, denn es war gar nicht so einfach die beiden Finalistinnen aus Österreich nach Deutschland zu holen und dann mussten beide in Deutschland erst einmal zwei Wochen Quarantäne hinter sich bringen. Eine sehr belastende Zeit ganz alleine in einem fremden Land, wie Maureen bei „GNTM – Der Talk“ mit Melissa Kalaj verriet.

Es war wirklich eine Katastrophe. (…) Das war wirklich echt anstrengend. Wir durften nirgendswo hingehen, niemand durfte herkommen, wir durften uns nicht einmal gegenseitig sehen, also es war wirklich anstrengend.

Maureen
GNTMMaureen 1
Foto: Instagram / Maureen

Trotzdem haben die Österreicherinnen so großen Gefallen an Deutschland gefunden, dass Sarah und Maureen am liebsten ihren Lebensmittelpunkt nach Deutschland, genauer gesagt nach Hamburg oder Köln verlegen würden. Sollte eine von ihnen gewinnen, dann wollen die beiden zusammen in Deutschland eine Wohngemeinschaft bilden.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Lijana, die während der Staffel wegen ihrer ehrgeizigen Art einen heftigen Shitstorm im Internet samt Morddrohungen erleben musste, würde sich weiter gegen Cybermobbing engagieren, wenn sie gewinnen sollte. Sie hat gemeinsam mit der bereits ausgeschiedenen Larissa die Kampagne „Love wins“ aufgebaut und würde als Siegerin in diese Kampagne einen Teil des Preisgeldes investieren.

Das Finale von „Germany’s next Topmodel“ läuft am Donnerstag, 21. Mai, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Big Brother Sieger Cedric könnte bei den Sixx Paxx anheuern

„Big Brother 2020“: Sieger Cedric lässt die Hüllen fallen – Casting bei den „Sixx Paxx“ in der Nacht direkt nach dem Finale

Auf insgesamt sieben Trennungen bringt es Temptation Island. Auch Hanna und Till hat es mittlerweile erwischt.

„Temptation Island“ völlig bizarr: 4 Paare, 7 Trennungen, Doppelbetrug + Verlobung von Hanna und Till gelöst