DanniDavyGeorginaTitel2
Fotos: Instagram / Danni Büchner, Georgina Fleur, Davy
in , , , ,

Danni Büchner und Georgina Fleur sexuell belästigt-Davys Wut

Danni Büchner und Georgina Fleur scheinen nur auf den ersten Blick wenig Gemeinsamkeiten zu haben. Doch in ihrem Leben spielt ein und derselbe junge Mann eine wichtige Rolle: Ihr Social Media Agent Davide C. Und was Davide aktuell auf Instagram zu sagen hat, das ist einfach nur ekelhaft und schockierend und es beleuchtet ein grundsätzliches Problem, welches eigentlich nicht länger hinnehmbar ist.

Mit einer Brandrede auf Instagram spricht Davide das Problem an und legt den Finger in die Wunde. Was der Agent zu sagen hat, klingt anfangs noch ganz harmlos. Zur Erklärung: Wenn Davide von DMs redet, dann sind damit direkte Nachrichten auf Instagram gemeint, die ohne den Umweg über eine E-Mail oder dergleichen verschickt werden können. Die DMs sind aber, im Gegensatz zu Kommentaren unter den Beiträgen, nicht öffentlich und können nur von den Empfängern gesehen werden. Oder eben vom Social Media Agent, der das Passwort zu dem jeweiligen Account hat.

Danni Büchner und Georgina Fleur: Schockierende permanente Belästigung

Zunächst beschreibt Davide seine ganz normale Arbeit für Danni Büchner und Georgina Fleur, bevor er mit seiner Brandrede beginnt:

Ich bin jetzt noch einmal die DMs durchgegangen für Georgina und Danni, manchmal verirrt sich auch eine Kooperationsanfrage dorthin, damit diese auch beantwortet wird.

Dafür bin ich da und außerdem selektiere ich da auch teilweise die Nachrichten aus, es gibt Dinge, die sollten sie nicht lesen oder sehen.

Davide C.
DavideC
Social Media Agent Davide C. ist empört – Foto: Instagram / Davyx21

Erstaunlich, Danni Büchner und Georgina Fleur sind erwachsene selbstständige Frauen, was dürfen sie wohl nicht lesen oder sehen? Das erklärt Davide dann aber sofort:

Das hat einfach den Hintergrund, weil es Belästigung ist. Und ich rede hier nicht von irgendeiner Belästigung, von wegen, ey, du bist dick geworden, ey, du siehst aus wie 50, sondern von wirklich sexueller Belästigung, die nicht nur im echten Leben stattfindet, sondern gefühlt noch 100 Mal schlimmer und mehr im Internet.

Davide C.
DanniTitel4
Selbst als fünffache Mutter bleibt Danni Büchner von dem Dreck nicht verschont – Foto: Instagram / Danni Büchner

Danni Büchner und Georgina Fleur: Ihr Davide springt für Frauen in die Bresche

Und an dieser Stelle wird Davide auch wirklich böse und sauer:

Ich appelliere an dieser Stelle an die ganzen ekelhaften Männer da draußen, die meinen, im Internet irgendwelche Fotos von ihrem Dödel oder obszöne Texte zu schicken:

Es reicht, Leute! Es ist trotzdem sexuelle Belästigung, auch wenn es im Internet stattfindet. Es ist sexuelle Belästigung, es ist eine Straftat!

Hört auf damit, ich meine es todernst! Es ist einfach widerlich, ekelhaft, asozial, primitiv und peinlich.

Davide C.

Und laut Davide sind die Täter keineswegs nur irgendwelche verklemmten Nerds, sondern teilweise nach außen brave Biedermänner:

Also es ist wirklich peinlich. Das sind manchmal wirklich verheiratete Männer, die auf ihrem Instagram-Profil Bilder mit ihren Kindern haben oder mit ihrer Frau und dann so etwas machen.

Also wirklich, Leute, ich würde mich an eurer Stelle schämen. Es ist wirklich zum Kotzen. Ich habe keine anderen Worte dazu.

Davide C.
SommerhausWGeorgina
Georgina Fleur und Kubilay Özdemir – Foto: TVNOW

Es ist Balsam für die Seele von vielen Frauen, wenn Männer wie Davide sich hier eindeutig auf ihre Seite stellen. Denn dieses Problem haben leider bei weitem nicht nur Danni Büchner und Georgina Fleur. Erst im Mai hatte Evelyn Burdecki bekannt gegeben, dass sie 500 solcher Nachrichten pro Tag erhält. „Promis und mehr“ könnte aktuell tatsächlich keine Promi-Frau nennen, die solche Bilder noch nicht bekommen hat. Immer wenn dieses Thema zur Sprache kommt, kennen die Frauen das Problem und sind extrem angeekelt und oft auch zutiefst verletzt.

An dieser Stelle muss auch die Rolle von Instagram beleuchtet werden. Wieso wird das Versenden der Fotos immer noch zugelassen? In der Regel werden anstößige Fotos von Instagram durchaus als solche erkannt. Wieso dürfen diese Fotos beim Erstkontakt mitgeschickt werden? Zu diesem Zeitpunkt kann von der Frau in der Regel noch kein Einverständnis dazu abgegeben worden sein!

Eine (empörende) Erklärung wäre: Weil diese Männer auf Instagram viel Trafic und damit Geld bringen und dafür können die Frauen dann über die Klinge springen.

Eine entsprechende Anfrage von „Promis und mehr“ an Instagram ist bisher nicht beantwortet worden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
LauraTitel5

Michael Wendler: Die knallharte Lüge in seinem Statement

bachelorettedanielTitel

Bachelorette Melissa Damilia: Mit Daniel sprühen die Funken