Oliver Pocher Anne Wünsche
Foto: Instagram / Gerda Lewis, Anne Wünsche, Salvatore Vassallo, Amira Pocher
in , ,

Oliver Pocher und Amira: Jetzt gibt es Stress mit Gerda Lewis, Anne Wünsche und Salvatore Vassallo

Als am späten Donnerstagabend „Pocher – gefährlich ehrlich!“ über die Mattscheibe flimmerte, waren Anne Wünsche und ihr Anwalt Stephan Mathe schon vorbereitet. Gerade erst hatte Oliver Pocher Post vom Anwalt erhalten, Oliver wurde untersagt zu behaupten, dass sich Anne Wünsche Follower, Kommentare und Likes gekauft zu haben. Der Anwalt hatte eine einstweilige Verfügung erreicht, Oliver wurde eine Geldstrafe bis zu 250 000 Euro angedroht. Deshalb war es für viele Zuschauer und besonders für Influencer interessant zu beobachten, ob es Anne und ihrem Anwalt gelungen war, Oliver in die Schranken zu weisen. Doch nein, so leicht ließ sich Oliver nicht ins Bockshorn jagen. Er sparte sich zwar weitere Angriffe auf Anne Wünsche bei RTL, angeblich wegen fehlender Sendezeit, auf Instagram allerdings schlug Oliver wieder gnadenlos zu. In einem 12 Minuten Video wiederholte Oliver die Vorwürfe. Er habe Rechnungen für Follower und Kommentare vorliegen, die Anne Wünsche mit ihrer Kreditkarte bezahlt habe. Zudem habe er mehrere E-Mails von Anne, in denen sie sich bei ihrem Geschäftspartner beschwert, dass die Follower so schnell wieder verschwinden würden:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Anne Wünsche schlägt zurück

Doch jetzt schlug Anne Wünsche zurück. Sie lud sofort ein Video hoch, in dem Anne und ihr Anwalt den Vorwürfen entgegen treten. Seine Mandantin habe überhaupt keine Geschäftsbeziehungen zu der Bank von der die Kreditkarte stamme, so Stephan Mathe. Und die E-Mail-Adresse, mit der sich Anne unter anderem über schwindende gekaufte Follower beschwert, sei nachweislich erst nach den angeblichen Mails an den Verkäufer der verbotenen Ware erstellt worden, so der Anwalt. Er vermute, dass Oliver von dem angeblichen Geschäftspartner von Anne reingelegt worden sei, so Mathe, der es so geschickt vermied, die Oliver selbst für die angeblich gefälschten Beweise verantwortlich zu machen, obwohl der Anwalt ebenfalls betonte, wie sehr ihn das Auftauchen dieser Rechnungen, genau zu diesem Zeitpunkt der Abmahnung, verwundere. Und eine glänzend aufgelegte Anne schlug Oliver am Schluss noch vor, die Klärung jetzt dem Gericht zu überlassen.

Gerda Lewis: Post gelöscht wegen Oliver Pocher?

Auch Bachelorette Gerda Lewis hat Ärger mit Oliver Pocher. Sie wurde von Oliver für ihren Post zu George Floyd kritisiert. Mit schwarzem Edding hatten sich Gerda und ihr Freund Melvin Pelzer antirassistische Hashtags auf den Rücken gemalt. Dafür musste sich Gerda anhören, dass sie nur gut darstehen wolle und sie deswegen mal zwischendurch einen Post zu dem Thema gemacht habe. Gerda sieht das anders und will am Samstag in Köln an einer Demo gegen Rassismus teilnehmen. Allerdings hatte sie den umstrittenen Post wieder gelöscht. Stattdessen zeigt jetzt Oliver seine Version mit der Verhöhnung von Gerda:

Pocher1
Foto: Instagram / Oliver Pocher

Und auch Gerda Lewis schlug zurück. Sie stellte ein älteres Video online, zu sehen ist, wie Oliver Pocher gegenüber Kim Kardashian beim Wiener Opernball das rassistische Wort „Nigga“ benutzt. Dazu schrieb Gerda dass nicht alles, was vielleicht witzig gemeint ist, auch wirklich witzig ist. Kim jedenfalls hatte ebenfalls nicht gelacht, sondern das Gespräch wortlos abgebrochen.

Amira Pocher: Vorwürfe gegen Salvatore Vassallo

Auch Salavatore Vassallo, der bei „Temptation Island“ für Furore gesorgt hatte und ebenfalls bei „Paradise Hotel“ dabei war, ist stocksauer auf die Pochers und ganz besonders auf Amira Pocher. Begonnen hatte der Streit damit, dass Salvatore den Auftritt von Oliver als Donald Trump mit Bibel und Pistole auf der Domplatte in Köln für seine Fernsehsendung als unpassend kritisiert hatte. Daraufhin schlug Amira richtig hart zurück und schrieb in ihrer Instagram-Story:

„Dieser Penner hat mich mal vollbetrunken zwanghaft versucht zu küssen. Der Typ ist einfach eine Null! Richtig ekliger Schmarotzer.“

Amira Pocher
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„Promis und mehr“ hat bei Salvatore nachgefragt, was an den Vorwürfen dran ist. Salvatore sagt, dass er mit Amira noch nie etwas zu tun hatte. Er würde weder beim Feiern über die Strenge schlagen und zuviel trinken, noch würde er Frauen belästigen, betont Salvatore:

Meine Aussage war so gemeint, dass ich das Müll fand, was Oliver Pocher in dem Moment dargestellt hat: 1. Vor dem Kölner Dom. 2. Mit einer Waffe in der Hand und 3. als Trump verkleidet und mit einer Bibel in der Hand. Also ich verstehe darunter keine Comedy mehr, weil ich finde, dass es gewisse Grenzen gibt.

Und wie die Frau von Oliver Pocher reagiert hat, ist unter aller Sau. Dass sie mir und meinem Image mit Rufmord und Verleugnung schaden will, dazu fällt mir absolut nichts mehr ein.

Salvatore Vassallo

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Sebastian Hämer würde gerne mit Jackie Chan singen

Musik statt Kampf? Darum träumt Sebastian Hämer von einem Duett mit Jackie Chan

Corona stellt die Menschheit vor die Frage: Sicherheit oder Freiheit?

Corona und Freiheit – Gibt es nur ein entweder oder? Kommentar von Dr. Josef Kirchner