DanniTitel6
FOTO: INSTAGRAM TVNOW 99PRO MEDIA
in , , , , ,

Die FANATERIA als Rettung für DANNI BÜCHNER und die GÜLPENS?

Danni Büchner wird am Montagabend bei VOX die FANETERIA wiedereröffnen und dabei wird „Goodbye Deutschland“ für Verblüffung sorgen. Zunächst erleben aber die Geschäftspartner von Danni Büchner, Tamara und Marco Gülpen, eine böse Überraschung nach der nächsten.

So gibt es für ihr Hotel „Hostal Playa de Palma“ ständig Stornierungen und zwar von ganzen Reisegruppen. Und für Menschen, die jetzt die neue Ruhe auf Mallorca genießen wollen, ist das Hostal aktuell auch nicht geeignet. Direkt vor der Tür, genauer gesagt parallel zu der gesamten langen Terrasse, beherrscht eine riesige Baustelle das Geschehen. Die ganze Straße wird aufgerissen.

Lichtblick: Danni Büchners Faneteria

Laut „Goodbye Deutschland“ soll jetzt ausgerechnet die Faneteria, gegründet von Danni Büchner und ihrem verstorbenen Mann Jens Büchner, ein Lichtblick für die Gülpens sein. Und das, obwohl die Faneteria in der ersten Julihälfte nicht einmal geöffnet worden war, wegen fehlender Erfolgsaussichten.

Marco Gülpen hatte es „Promis und mehr“ im Vorfeld damit erklärt, dass wohl eher Partytouristen nach Mallorca kommen würden und Familien eher vorsichtig wären. Letztere wären aber der Kundenkreis der Faneteria.

MarcoGülpenTitel
Foto: Instagram / Marco Gülpen, Danni Büchner

Vielleicht ist es tatsächlich so, dass sich jetzt, ohne exzessiven Sauftourismus, Familien auf Mallora wohler fühlen und damit die Faneteria doch genug Gäste anzieht. Wobei deren Anzahl aber in und um die Faneteria durch die Coronavirus-Maßnahmen stark begrenzt wird. Und durch die Öffnungszeiten.

Können also von der Faneteria tatsächlich nennenswerte Erträge für Danni Büchner, Tamara und Marco Gülpen, nicht zu vergessen den Geschäftsführer und das Servicepersonal, erwirtschaftet werden? Mit nur 31 Innenplätzen? Die Außenbestuhlung musste ebenfalls coronabedingt runtergefahren werden.

Danni Büchner: Verschwörungstheorien

In den sozialen Medien wird das natürlich diskutiert und es entstehen Verschwörungstheorien wie diese:

  • Statisten auf der Eröffnungsfeier – Leere Stühle ohne Kameras … Bei „Goodbye Deutschland“ werde statt eine Dokumentation eine Doku-Soap gezeigt
  • Danni Büchner, Tamara Gülpen und Marco Gülpen seien in Wirklichkeit gar nicht selbstständig. Sie sollen alle Angestellte desselben Mannes sein.
  • VOX, beziehungsweise „99pro Media“, sollen die quotenträchtigen Zuschauermagneten künstlich am Auswandererleben halten. (Wäre vertretbar, wenn es offengelegt wird, falls es sich um eine Dokumentation handelt.)
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Das ist aber auch Fakt:

Die Aussage, dass Tamara und Marco Gülpen wegen der katastrophalen Lage ihres Hostals auf die Faneteria hoffen, sagt der Sprecher. Das sagen nicht Tamara, nicht Marco und auch nicht Danni Büchner.

Auch sagt niemand, der drei, dass die Eröffnung ein finanzieller Erfolg gewesen sei. Die Zahl von insgesamt 300 Besuchern wird nur von dem Sprecher genannt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
RichardLugnerTitel

WOW: Richard Lugner bereichert die Bildende Kunst – Wie das?

KirchnerTitelUnschlagbarEV

Coronaopfer Kind: Erschreckende Zahlen in Rösrather Praxis