in , ,

„Promi Big Brother“ 1. Nacht WERNER HANSCH: Bosbach-Anzeige

pbbwernertitel2
Foto: Instagram / Werner Hansch

Geständnis in der ersten Nacht: Werner Hansch gesteht Ikke Hüftgold: Deshalb bin ich für die Anzeige von Wolfgang Bosbach dankbar

„Promi Big Brother“ hat kaum begonnen, da gibt es schon das erste Geständnis, das wirklich überrascht. Ausgerechnet der älteste Bewohner, der jemals bisher bei „Promi Big Brother“ teilnahm, Werner Hansch (81), packte schon in der ersten Nacht aus und redete über Sucht und über eine Anzeige, für die er sogar dankbar ist. Zu sehen war das auf SIXX bei „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ mit Jochen Bendel und Melissa Khalaj.

In diesem Jahr hatte eine Nachricht über Werner Hansch viele überrascht. Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hatte Werner Hansch angezeigt, weil sich dieser von ihm 5000 Euro geliehen und nicht pünktlich zurückgezahlt hatte. Angeblich hatte Werner etwas getrunken und einen Unfall gehabt. Den Schaden habe er ohne Polizei regeln wollen und sich deshalb von Bosbach das Geld geliehen.

Aber wieso hatte der frühere ARD-Championsleague-Kommentator und ehemalige Schalke-Stadionsprecher das Geld nicht einfach zurückgezahlt? Und noch seltsamer: Wie sich dann herausstellte, hatte es den angeblichen Unfall nie gegeben.

pbb2sat.1MarcRehbeck
Simone Ballack, Werner Hansch, Cathy Bähm, Ramin Abtin. Copyright: SAT.1/Marc Rehbeck

„Promi Big Brother“: Werner ist Bosbach tatsächlich dankbar

Jetzt gestand Werner Hansch im Gespräch mit Ikke Hüftgold: Der Hintergrund für die Geldnot sei seine Spielsucht gewesen. Und ausgerechnet die Anzeige Wolfgang Bosbach habe ihm geholfen, erklärte Werner gegenüber Ikke:

Ich sage dir aber ganz offen: Ich bin dem dankbar dafür.

Das war genau der Klick. Ich bin jetzt in einer Therapie. Schon lange. Ich habe mich dem Kreis der anonymen Spielsüchtigen angeschlossen und es ist fest versprochen, ich werde mich für Präventionsprojekte einsetzen.

Werner Hansch

Er wolle einen Verein für spielsüchtige Menschen gründen, berichtet Werner über seine Zukunftspläne.

https://www.instagram.com/p/CDk-i5bKifY/?utm_source=ig_web_copy_link

Haben alle eine Schraube locker, bei „Promi Big Brother“?

Werner Hansch sieht aber nicht sich alleine als „Problemkandidaten“. Er erklärt Ikke Hüftgold, dass aus seiner Sicht auch die anderen Promi-BB-Bewohner Defizite haben. Jeder habe so sein eigenes Päckchen zu tragen, glaubt Werner. Und Ikke pflichtet ihm bei:

Ich habe ja hier einige kennengelernt und mit Sicherheit sind da welche dabei, die entweder ein Geldproblem haben oder ein Persönlichkeitsproblem.

Ikke Hüftgold

Trotzdem könne sich Werner auf gute Gespräche mit den anderen Mitbewohnern freuen, so Ikke. Sie seien eine gute und homogene Truppe.

Promi Big Brother“ täglich auf SAT.1 und im Anschluss auf SIXX.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
SimoneTitel

Simone Ballack: Waxing vor „Promi Big Brother“ + Emmy Russ

PBBTitel2

„Promi Big Brother“: Bosbach wenig beeindruckt von Hansch