in , , , , , ,

Danni Büchner: „Ich lieb‘ dich“ Liebes-Comeback mit Ennesto

DanniEnnestoLoveTitel
Foto: Instagram / Danni Büchner

Danni Büchner hat es mächtig erwischt. So sehr, dass sie sich am Montag sogar zu einer öffentlichen Liebesbekundung auf Instagram an ihren Noch-Ex Ennesto Monte hinreißen lässt. Zum ersten Mal seit der Trennung spricht Danni über die Probleme mit Ennesto. Und es gibt noch mehr für Ennesto: Sogar sexy Fotos hat Danni am Sonntag für ihren Liebsten von der Fotografin Nicole Langholz schießen lassen.

DanniFotoshoot
Foto: Instagram / Danni Büchner

Nach dem Fotoshooting war Danni regelrecht euphorisch gewesen:

Ihr Lieben, das war mein Tag. Ich bin so happy. Also wenn ihr auf Mallorca seid, das ist die weltbeste Fotografin. Sie lässt jede Frau das Gefühl haben, wir sind etwas Besonderes.

Danni Büchner

Danni ließ keinen Zweifel daran, dass die Fotos in erster Linie für einen ganz bestimmten Mann gedacht sind:

Danni Büchner äußert sich zum ersten Mal über Ennesto Monte

Montagmittag bezog Danni dann ausgiebig Stellung zum Beziehungsstand zwischen ihr und Ennesto Monte auf Instagram. Und dazu muss betont werden, dass Danni dabei sehr glücklich wirkte:

Ich hoffe es geht euch gut und euch haben die Fotos gefallen, ich werde euch demnächst noch mehr zeigen. Und ihr hattet recht. Die Fotos habe ich natürlich für meinen Ex-Freund gemacht. Also wir nennen es momentan noch so. Wir haben beide noch sehr viele Gefühle füreinander und wir vermissen uns auch. Also ich vermisse ihn. Aber ich denke, dass es an der Zeit ist, einige Dinge privat zu klären.

Also falls du das hörst und siehst, du weißt: Ich vermisse dich und ich lieb‘ dich.

Danni Büchner
DanniEnnestoTitel2
Foto: TVNOW

Außerdem stellte Danni kurze Zeit danach klar:

Was ich nicht mehr dulden werde: Dass mir irgendjemand schreibt: Er ist nicht der Richtige für mich, er hat mich nicht verdient. Fakt ist, wir haben beide starke Gefühle füreinander, es ist einiges schief gelaufen. Aber wichtig ist, dass es uns gut geht.

Wir Menschen sind da, um Fehler zu machen und wir Menschen sind da, um auch Stärke zu beweisen und zu sagen: Ey, ich habe einen Fehler gemacht. Und um uns zu lieben.

Danni Büchner

Danni Büchner spricht Ennesto Monte zum ersten Mal wieder auf Instagram an

Nach der Trennung hatte Danni ihren Noch-Ex Ennesto Monte zunächst überhaupt nicht erwähnt. Sie ließ lieber heftige Zitate für sich sprechen, die keineswegs freundlich klangen und eine Versöhnung ausgeschlossen erschienen ließen:

DanniFalscheMenschen
Foto: Instagram / Danni Büchner

Doch am Samstag kam der erste große Schritt. Danni postete ein „Du fehlst mir“ und es war klar, dass damit auf jeden Fall Ennesto gemeint sein musste:

danniFehlstmir
Foto: Instagram / Danni Büchner

Kommentare

Antworten
  1. …….bittebittebitte – keine Berichte mehr……………diese Person ist durchtrieben und einfach durchschaubar….diese vorhergesagten Off/On Beziehungskris-chen mit einem minder bekannten auch durch alle Formate gereichten Männlein…..
    Und dass man seine Kinder auf ebensolche Pfade schickt…………………
    Genug!
    Wir alle sind es leid auf pupertär-ausgerichtete alte Bravo-Bilderstories gequält zu werden.
    Wenn Sie Geld braucht um ihre Kinder zu ernähren (wie auch meine Mutter ihre 5 Kinder in schwereren Zeiten durchbrachte – welche zeitnah ihren eigenen Unterhalt verdingten) soll sie eben auf ihren erlernten Beruf zurückgreifen, eine Anstellung annehmen die ihrem Können entspricht………was weiss ich. Andere schaffen das auch.
    Drum bitte: das Kasperltheater von ihr hat nicht mal Unterhaltungswert…..(allein die schlecht gestellten Bilder quälen einen…..waaah)
    Ich les den Kladderadatsch nicht – ich will nur beim stöbern nicht mehr über die Eskapden oder kapriziösen Geschichtchen derer von Billig-Münchhausen stolpern.
    Danke – im Namen vieler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
li halbfinale titel

Love Island 2021: Trennungs-Schock und Drama im Halbfinale

claudiaoberttitel5

Claudia Obert im Free-TV: Es wird wild im Big-Brother-Haus