in , ,

Herzzerreißend: Hündin findet nach 8 Jahren im rumänischen Tierheim ein Zuhause – „Tierschutz Team Europa“ wieder geöffnet

Acht Jahre im rumänischen Tierheim und nun ein Zuhause
Foto: Instagram / Tierschutz Team Europa

Sie sind die großen Verlierer der Corona-Krise: Die Tiere auf den Straßen in Rumänien. Dort hat es schon immer viele Straßenhunde gegeben, aber durch den Coronavirus hat sich ihre Situation extrem verschärft, darauf wies die Tierrechtsorganisation PETA schon vor Wochen hin. Immer mehr Tiere verlieren ihr Zuhause, weil ihre Besitzer erkrankt sind oder die Tiere einfach nicht mehr ernähren können.

Aus dem Grund ist es um so wichtiger, dass Tierfreunde ihre Hunde nicht beim Züchter kaufen, sondern bei einer Tierschutzorganisation adoptieren. So wie beim „Tierschutz Team Europa e. V.“, wo am Samstag rumänische Hunde aus der Smeura, dem größten Tierheim der Welt, ankamen. Und weil die Lockerungen der Corona-Regeln es möglich machten, konnten die Tierschützer auch am Samstag wieder ihre Pforten in Rösrath öffnen.

Die harte Arbeit der Tierfreunde wurde auch sofort durch eine fast unglaubliche und herzzerreißende Geschichte belohnt. Barbara Sauer vom Tierschutz Team erzählt die unfassbare Story der Hündin:

Kaya wurde 2011 geboren und kam im Mai 2012 in die Smeura. Sie wurde dort in einen Gruppenzwinger gesetzt, weil sie so verträglich mit anderen Hunden ist und ist dort die ganzen Jahre nicht mehr rausgekommen. Als ich davon gehört habe, dass die Kaya so lange in der Smeura sitzt und nie spazieren gegangen ist, Menschenkontakt nur durch Saubermachen und Füttern hatte, haben wir sofort beschlossen, dass sie bei der nächsten Tour, eine Woche später, zu uns reisen sollte.

Barbara Sauer

Doch damit sollte Kayas Glück nicht enden. Ausgerechnet am Samstag, als das Tierschutz Team seine Pforten in Rösrath wieder öffnen durfte, fand sich eine neue Familie für Kaya und sie durfte in ihr neues Leben aufbrechen. Hier das ganze Video und Vorsicht: Taschentuchalarm.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Da sollte doch ein zweites kleines Wunder nicht ausbleiben. Und deshalb wird auch vom Tierschutz Team ganz optimistisch ein neues Zuhause für Neuankömmling Henry gesucht. Auch Henry kommt aus der Smeura in Rumänien, ist 11 Jahre alt und auch er soll die Chance auf ein Leben außerhalb von einem Zwinger erhalten.

TierschutzteamHenry
Henry – Foto: Tierschutz Team Europa

Damit sich seine Chancen erhöhen und natürlich auch der Pflege wegen, ergriff Barbara sofort nach Henrys Ankunft die Schermaschine:

TierschutzteamHenry1
Foto: Instagram / Tierschutz Team Europa

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

TierschutzteamHenry2
Foto: Barbara Sauer

Übrigens hat das Tierschutz Team auch prominente Unterstützung. So zum Beispiel der Comedian Kaya Yanar oder die Moderatorin und Schauspielerin Pia Tillmann (Krass Schule, Berlin Tag und Nacht.)

In Rösrath warten noch andere Hunde, Katzen und Kleintiere auf ein neues Zuhause. Besucht werden kann das kleinste Tierheim Deutschlands immer samstags von 13 bis 17 Uhr. Für andere Termine ist ein telefonische Absprache nötig: 0 22 05 – 92 89 22.

Kommentare

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Johannes Haller: Keine andere Frau nach Yeliz Koc

Johannes Haller: „Es gibt keine andere Frau“ – Im RTL-Interview hatte Yeliz Koc von der Kandidatin eines TV-Formats gesprochen

Menowin: Fake-Account zockt Fans ab

Menowin Fröhlich: Ein Betrüger versucht meine Fans um ihr Geld zu bringen