in , , ,

Henrik Stoltenberg: Was hat er Aurelia wirklich angetan?

LI HenrikTitel
Fotos: RTLZWEI

Für Henrik Stoltenberg stand am Dienstag der Treuetest auf „Love Island“ an, den Henrik tatsächlich bestanden hat. Für diese eine Nacht zumindest. Für mehr möchte wohl niemand bei Henrik die Hand ins Feuer legen, denn Aurelia hat schockierende Details über ihre gemeinsame Nacht mit Henrik in der „Privat Suite“ verraten. Und wenn Aurelia da die Wahrheit gesagt hat, dann ist der lustige und charmante Henrik wirklich ein schlimmer Finger.

Ausgerechnet Sandra, der neuen Flamme von Henrik gegenüber, packte Aurelia aus. Sandra hatte das Gespräch mit Aurelia gesucht, um ihr zu sagen, dass sie nicht gewusst habe, wie weit das mit Henrik und Aurelia tatsächlich in der „Private Suite“ gegangen war. Und dass sie nun verstehen könne, wie entsetzt Aurelia gewesen sei, als sie von Henrik durch Sandra ersetzt wurde. Dazu erklärte dann Aurelia:

Ich habe ihn vorher gesagt gefragt: Bist du dir sicher?

Du weißt, was das für mich bedeutet.

Aurelia
LI AureliaTitel
Fotos: RTLZWEI

Henrik Stoltenberg: Keine Kontrolle über den Lumpenschlingel

Wenn Aurelia in dem Punkt die Wahrheit sagt, dann hat Henrik aber wirklich einen bösen Fehler begangen und extrem rücksichtslos gehandelt. Und Henriks Erklärung für sein Verhalten, dass er mit Aurelia zwar tiefe Gespräche habe führen können, ihm aber die körperliche Anziehung gefehlt habe, wird dann noch absurder. Wenn es keine körperliche Anziehung gab, wieso musste dann in der „Private Suite“ vollzogen werden? Henrik Stoltenberg, das stinkt zum Himmel!

Währenddessen ist Henrik aktuell total spitz auf Sandra, vor allem seitdem diese Pooldance-Unterricht bei Chiara genommen hatte, und kommt im Sprechzimmer auf die wahrscheinlich grundlegende Ursache seines Problems:

Ich glaube, ich muss gleich meinen Lumpenschlingel auspacken.

Henrik
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Henrik Stoltenberg: Wie schafft er es, trotz allem sympathisch zu wirken?

Immerhin den Treuetest hat Henrik Stoltenberg am Dienstagabend bestanden. Allerdings, wer genau hingehört hat, der kann sich schon denken, dass dieser Test nach einer gemeinsamen Nacht mit Sandra in der „Private Suite“ vielleicht anders ausgefallen wäre. Denn mit Granate Melanie schaltete Henrik schon wieder in den Flirtmodus:

„Vom Aussehen her bist du auf jeden Fall die hübscheste von den dreien, die reinkamen, das ist für mich keine Frage. Ich liebe Blondinen, das ist mein Typ, so stabile Mädchen, die so smart frech sind. Ich mag das, wenn einer Frau so Energie aus den Augen raussprüht und du merkst dass sie halbwegs stabil ist.

Henrik Stoltenberg

Und als Melanie nachfragt, wie es zu Henriks Wechsel von Aurelia zu Sandra kam, erklärte der Schlawiner:

Da war halt direkt dieser Augenkontakt, dieser Wow-Effekt, der bei Aurelia halt nicht da war war.

Henrik Stoltenberg

Und dann kam die Aussage, mit der Henrik vielleicht eines Tages Sandra in die Wüste schicken wird. Aber natürlich sehr wahrscheinlich erst, nachdem der Lumpenschlingel zum Einsatz gekommen ist:

Ich muss zugeben, dass unsere Gespräche tiefer sein könnten, aber das liegt daran, dass wir uns vom Körperlichen halt so geflasht haben.

Henrik Stoltenberg

Und es zeigt sich: Henrik Stoltenberg ist ein Phänomen. Trotz allem wirkt er auf viele immer noch sympathisch. Sogar Aurelia mag ihn immer noch. Wie ist das möglich?

Die nächste Folge „Love Island„: Mittwoch, 22.14 Uhr auf RTL2.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
AerztegegenTierversucheTitel

Abstimmen: „Herz aus Stein“ für den schlimmsten Tierversuch

sommerhausevaTitel

Eva Benetatou: So war das Mobbing im „Sommerhaus der Stars“