in , ,

Systemsprenger – Die Wahrheit über die wilden Kids: Autismus

SystemsprengerZDFSchrei
Benni (Helena Zengel) rastet aus. - Copyright: ZDF/Peter Hartwig

Kinder- und Jugendpsychiater haben ständig mit den Systemsprengern zu tun. Daher weiß der Autor, was wirklich dahinter steckt

#Systemsprenger. Am Montagabend zeigte das ZDF den Film „Systemsprenger“. Es geht um ein junges Mädchen, das wegen ihren unkontrollierten Wutausbrüchen aus der Familie genommen werden muss, eine tragische Laufbahn durch verschiedenste Jugendhilfemaßnahmen erlebt und am Schluss scheitert.

Als Facharzt kenne ich solche Kinder gut. Wir behandeln mittlerweile hunderte davon. Diese Kinder werden zu wenig geliebt und zu viel bestraft, geschlagen und misshandelt. In den Diskussionen nach dem Film und am Folgeabend im ZDF bei „37 Grad“ wird viel über die Frage nachgedacht, warum diese Kinder so sind und die Vermutung aufgestellt, der Liebesentzug und die erlittene Gewalt sind die Ursachen hierfür.

systemsprengerzdflutscher
Benni (Helena Zengel) – Foto: ZDF und kineo / Weydemann Bros. / Yunus Roy Imer

#Systemsprenger und atypischer Autismus

Ich bin da völlig anderer Meinung. Die Kinder werden nicht durch ihre Traumatisierung zum Systemsprenger, sondern sie bringen die Eigenschaften eines atypischen Autismus mit auf die Welt. Diese Wesenszüge sind es, die sie zu Opfern der Erwachsenenwelt werden lassen und zu Außenseitern in ihrer Altersgruppe.

Mobbingerfahrung bereits in Kindergartengruppen sind bei diesen Kindern üblich. So setzt sich ein Teufelskreis in Gang, der eine schier unendliche Kette von wechselseitigen Enttäuschungen und Beziehungsabbrüchen zu Folge hat.

Wer diesen Kindern helfen will, muss als erstes akzeptieren, dass sie so sind wie sie sind und auf Machtkämpfe zur Durchsetzung von Regeln möglichst verzichten lernen. Diese Kinder lassen sich nicht zu Befehlsempfängern erziehen, sondern müssen davon überzeugt werden, warum eine Anforderung sinnvoll ist.

Leider neigen wir Erwachsenen zur gewaltsamen Durchsetzung unserer Forderungen und gehen in den Machtkampf, der leider immer wieder in Gewalt endet. Auch wenn viele dieser Kinder sogar hochbegabt sind, können sie ihr Verhalten nicht immer kontrollieren und werden so Opfer ihrer eigenen Wesenszüge.

systemsprengerZDF
Benni (Helena Zengel) rennt wieder weg, als sie nicht Teil von Michas Familie werden kann.
Copyright: ZDF/Peter Hartwig

Mütter haben es mit #Systemsprengern besonders schwer

Leider sind es die Mütter, die am häufigsten zur Zielscheibe dieser exzessiven Wut werden. Daher ist es leider nur allzu menschlich, wenn Mütter sich aus Verzweiflung zurückziehen, was dann wiederum vom Kind als böser Liebesentzug verstanden wird.

Wir haben am ehesten eine Chance bei diesen Kindern, wenn wir ehrlich mit ihnen umgehen und ihnen das Leben als immerwährendes Tauschgeschäft verständlich machen. Wer spielen will, sollte vorher seinen Pflichten nachkommen.

Mit Dankbarkeit darf man aber leider nicht rechnen. Erst wenn diese Kinder erwachsen werden und sich Ziele setzen, kann die eigene Motivation zur Anpassung an unsere Gesellschaftsnormen plausibel werden und die Betroffenen haben eine Chance auf Sozialisation.

„Systemsprenger“ kann in der ZDFMediathek gesehen werden.

Kurzbiographie Dr. Josef Eduard Kirchner

Geboren 1956 in Siegburg, aufgewachsen in Köln-Porz, studierte er Medizin und promovierte an der Universität Bonn. Seine ärztliche Tätigkeit begann er in der Abteilung Psychiatrie der Nervenklinik der Universität zu Köln und wechselte später in die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Rheinischen Kliniken Bonn. Zusätzlich absolvierte er die Fortbildungen zur Psychotherapie und zur Homöopathie. Seit 1994 ist er als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie sowie Homöopathie niedergelassen in Rösrath, in einer Gemeinschaftspraxis mit sozialpsychiatrischem Schwerpunkt.

Seit 1995 ist er Vorsitzender des Berufsverbandes der Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik in Nordrhein. Nebenbei ist er Dozent und Supervisor an mehreren Ausbildungsinstituten für Psychotherapeuten.

Im Mittelpunkt der Behandlung stehen bei ihm nicht allein die Patienten, sondern auch ihr unmittelbares Umfeld und ihre Familien. Dazu gehört auch die Vernetzung mit anderen Bereichen wie Kindergarten, Schule, Ergotherapeuten, Logopäden, Krankengymnasten Psychotherapeuten sowie Jugendämtern und Jugendhilfeeinrichtungen.

Desweiteren ist Josef Eduard Kirchner Autor:

Kinder, Kinder …! Nicht unsere Kinder sind verrückt, sondern die Welt, in der sie leben

Abortus … unser ungeborener Verwandter

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
williherrensrievkoochebudTitel2

Die Wahrheit über „Willi Herrens Rievkoochebud“

TimJackenYotta

Video über Bastian Yotta: Der schlimmste Influencer der Welt