in , , , ,

Natascha Ochsenknecht: Vergewaltigungs- und Morddrohungen gegen Cheyenne und das Baby

CheyenneNataschaOchsenknechtTitel
Foto: Instagram / Cheyenne Ochsenknecht


Natascha Ochsenknecht ist bekannt dafür, dass sie den Mund aufmacht. Sie setzt sich schon seit langem für Kinder ein, die missbraucht worden sind. Ihr eigener Sohn Wilson Gonzales ist davon betroffen. Jetzt kommt heraus, das auch Cheyenne Ochsenknecht zum Opfer wurde und wird, zum Opfer von Hass im Netz. Und das in einem Ausmaß, wie es kaum vorstellbar ist.


Deshalb haben Natascha Ochsenknecht und ihre Tochter Cheyenne zu dem Thema ein Buch mit dem Titel „Wehr dich! Wie Mutter und Tochter gegen den Hass im Netz kämpfen“ geschrieben. Im SAT.1 Frühstücksfernsehen kam am Dienstagmorgen heraus, warum jetzt auch die schwangere Cayenne den Mund aufmacht und sich ganz eindeutig positioniert: Die Hater greifen sogar ihr ungeborenes Baby an. Und am Ende des Interviews flippte sogar der sonst so freundlliche Moderator Matthias Killing aus. Doch dazu später.

CheyenneNataschaFruehstuecksfernsehen
Foto: Instagram / Cheyenne Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht: Jetzt gehen sie auf ein ungeborenes Kind los

Das Interview führte Moderatorin Alina Merkau und sie fragte zunächst nach, was für Cheyenne das Allerschlimmste war, was sie an Hass erleben musste. Was Cheyenne berichtete, erschütterte die Moderatorin zutiefst:


Das Schlimmste ist, wenn gerade Männer schreiben, ich weiß wo du wohnst. Ich komme heute Abend zu dir. Wir haben ja in der Nähe vom Kudamm gewohnt und dann schrieben sie, wir kommen zum Kudamm, wir wissen, wo du zu finden bist.

Cheyenne Ochsenknecht

Doch die Mord- und Vergewaltigungsdrohungen hätten sie nicht so tief getroffen, wie andere Kommentare:

Aber am schlimmsten sind, auch wenn es sich gar nicht so schlimm anhört, Kommentare wie:

Du machst nichts selber, deine Eltern schieben dir alles hinten rein, du kannst nichts, mach mal eine Ausbildung. (…)

Das hört sich nicht schlimm an, aber das sind die Kommentare, die mich am meisten verletzen.

Cheyenne Ochsenknecht

Wie geht es Natascha Ochsenknecht damit, dass die gemeinsame Tochter mit Uwe Ochsenknecht so angegriffen wird?


Bei Cheyenne fing das ja schon in der Kindheit an, sie hat überhaupt keine Fläche geboten, aber selbst wenn es so wäre, gibt es kein Recht sich über andere zu stellen und da hinzugehen und sie platt zu machen.

Und das ist immer extremer geworden und jetzt mit der Schwangerschaft geht das noch mal einen Schritt weiter. Jetzt gehen sie auch auf ein ungeborenes Kind los und da ist die Grenze erreicht, wo man sagen muss, Leute was ist eigentlich los, was geht vor in eurem Kopf?

Natascha Ochsenknecht

Auch Cheyenne ist besorgt um ihr ungeborenes Baby:

Es gibt natürlich Situationen, wo ich das Kind jetzt schon beschützen muss, weil die Leute wegen dem Kind irgendwelche Kommentare abgeben.

Zum Beispiel: Oh Gott, noch eine, die so aussieht wie du oder das arme Kind wird genauso hässlich wie du. Ich bin froh, dass es das Kind jetzt noch nicht mitkriegt.

Cheyenne Ochsenknecht
CheyenneOchsenknecht
Foto: Instagram / Cheyenne Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht: Cheyenne hat zeitweise therapeutische Hilfe gebraucht


Natascha Ochsenknecht hat festgestellt, dass die meisten bösen Kommentare von Frauen kommen. Und was Natascha Ochsenknecht besonders verwundert:

Das sind ja auch Mütter in meinem Alter, die ganz toll ihre Familie vorstellen und schreiben, meine Familie ist mir heilig und meine Kinder liebe ich über alles und das sind die, die meine Tochter fertig machen.

Da muss viel Frust und Neid sein, Unausgeglichenheit, da muss im Leben viel schiefgelaufen sein, dass sie sich das Recht herausnehmen, jemanden zerstören zu wollen.

Jetzt könnte man sagen, blockier doch einfach oder geh aus dem Netz raus, aber warum soll ein Opfer sich zurückziehen und dem Täter die Fläche bieten?

Natascha Ochsenknecht


Cheyenne habe auch eine Phase gehabt, in der es ihr nicht gut gegangen sei, in der sie auch therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen musste:


Es hat nicht jeder Mutter und Vater zu Hause, die das gleich ernst nehmen. Viele sagen vielleicht: Stell dich nicht so an.

Man sollte es schon ernst nehmen, wenn ein Kind ein Problem hat.

Natascha Ochsenknecht


Sowohl die Ochsenknechts als auch die Moderatorin waren sich einig, dass der Hass im Netz in letzter Zeit unglaubliche Formen angenommen habe. Es sei vielleicht ein Fehler, nicht alles direkt anzuzeigen.


Cheyenne findet, dass früh mit Gegenmaßnahmen begonnen werden sollte:

Eigentlich sollte man schon in der Schule mit Plakaten anfangen. Bei mir gab es damals Plakate gegen Drogen oder gegen Missbrauch, aber etwas gegen Mobbing, das war nicht so das Thema.

Cheyenne Ochsenknecht

Außerdem wünscht sich Cheyenne, dass bei Instagram für die Registrierung die Passnummer angegeben werden müsste, damit sich die Menschen nicht immer wieder einen neuen Account zulegen können. Denn wenn sie heute jemanden blockiere, könne er morgen mit einem anderen Account wieder auftauchen.

NataschaCheyenneBuch
Foto: KomplettMedia

Live im Fernsehen: Moderator Matthias Killing sieht rot


Extrem ungewöhnlich und mutig war die Reaktion von Moderator Matthias Killing. Denn während des Gesprächs mit den Ochsenknecht-Frauen, hatte es bei Facebook schon wieder ekelhafte Kommentare gegeben. Einer davon wurde eingespielt und der Verfasser von Matthias Killing auch beim Namen genannt: Werner Callies habe geschrieben:


Schwillt bei einer Schwangerschaft die Oberlippe an? Ich frage für einen Freund…

Werner Callies


Daraufhin antwortete Matthias Killing in die Kamera:

Das ist eine solche Unverschämtheit, so etwas zu schreiben.

Ich würde sagen: Meld‘ dich ab, guck‘ unsere Sendung nicht mehr und sorry, auf Deutsch: Verp*ss dich!

Ich kann es auch nicht mehr hören.

Matthias Killing

Kommentare

Antworten
  1. Es wird immer schlimmer und ich versteh das nicht ,wenn ich jemanden nicht mag und davon gibts genug,schau ich mir nix von ihm an und lass ihn in ruhe ,fertig !! Aber einen so nieder zu machen und zu bedrohen ,geht einfach nicht !! Entweder ist das Neid oder man denkt ,man sei der größte, einfach schlimm!!
    Ich wünsche Natascha und ihren lieben ,alles alles liebe und gute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
GeorginaKubiTitel2

Ist Georgina Fleur beim Drama mit Kubi das Unschuldslamm?

MichaelWendlerMatthiasReim

Michael Wendler hat meinen Song geklaut, sagt Matthias Reim